Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Altwabenwachs reinigen für Kerzenproduktion

@ Ochsenkopf #
Ochsenkopf schrieb:

Wo bekomme ich 10 €/kg für Altwachs ?


Von mir wenn es echtes Wachs ist.

Der Drohn
1
 
@ derDrohn #
Ein frohes neues Jahr noch.
Dann mal her mit deiner Adresse.
1
 
@ TomDrohne #
TomDrohne schrieb:

Hallo,
aus Erfahrung weiß ich, dass ein paar Imker aus dem Verein immer ihr eigenes Wachs zum "Umschmelzen" mit gegeben haben wenn per Sammelbestellung das Wachs umarbeiten in Mittelwände geschickt wurde. Ich gehe davon aus, dass diese Imker ihr Wachs zum Kerzen machen reinigen ließen, bin mir aber nicht sicher. Am besten einfach bei einem seriösen Wachsumarbeiter in deiner Gegend fragen.
Als Alternative weiß ich auch von einem Imker der sein Wachs 6-7 mal aufkocht und langsam abkühlen lässt. Bei jedem weiteren Aufkochen wird unten der dunklere Rest entfernt. Dann gehts ab zum Kerzen machen. Braucht man halt auch das passende Werkzeug dazu evtl. Wurstkessel mit Holzbefeuerung oder großen Topf und Gasbrenner.

Da müßte dann eine kleine Kerze 20,00 € kosten ..... und wieviel verlangt/bekommt er??
0
 
@ Rezatfan #
Deine Rechnung verstehe ich nicht.
Kerzen werden per Kilo berechnet.

Der Drohn
1
 
@ Ochsenkopf #
Ochsenkopf schrieb:

Ein frohes neues Jahr noch.
Dann mal her mit deiner Adresse.


Keine Antwort ist auch eine Antwort.
Aber beruhige Dich, davon gibt es hier einige.

Der Drohn
0
 
@ derDrohn #
derDrohn schrieb:

Keine Antwort ist auch eine Antwort.
Aber beruhige Dich, davon gibt es hier einige.

Der Drohn

Poste doch mal ein Pflichtenbuch für "echtes-Wachs"-Angebote.
(Vielleicht erklärt das dann deine Enttäuschung?!)
Alles muss raus
1
 
@ Hankenuell #
Hankenuell schrieb:

Poste doch mal ein Pflichtenbuch für "echtes-Wachs"-Angebote.
(Vielleicht erklärt das dann deine Enttäuschung?!)

Gerne:

Wachs ohne Paraffin und Stearinsäure.
Nachweislich geschwitzt von Bienen.
Ohne große Reinigung.
Fertig.
Natürlicher Eintrag von unvermeidbaren PSM kein Problem.
Wachs das niemals vorher als Mittelwände verwendet wurde.

Das wäre meine Forderung.

Der Drohn
0
 
#
Ich sage Entdecklungswachs dazu.

Der Drohn
0
 
@ derDrohn #
derDrohn schrieb:
1. Nachweislich geschwitzt von Bienen....
Wachs das niemals vorher als Mittelwände verwendet wurde.

.............................................................
2. Ich sage Entdecklungswachs dazu.

Der Drohn

Eine (unnötige?) Verschärfung der Anforderungen innerhalb von 2 Minuten.

Außerdem: wie soll der Nachweis geführt werden ?

Da man sich in der Beziehung im Grunde nur selbst trauen kann und niemand anderem, wäre mein Vorschlag:
etliche Bienenvölker halten, die Honig nur auf frischem Eigenbauwachs einlagern. Das gibt genügend Jungfernwachs für selbst erzeugte MW.
Alles muss raus
1
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang