Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Imkern mit der Halbzagre im Zandermaß d.h. 12 cm hoch auch im Brutraum

1 2 3 ... 5 weiter »
Beitrag vom Autor bearbeitet am 05.02.19 um 15:52 Uhr.
#
Imkern mit der Halbzagre im Zandermaß d.h. 12 cm hoch auch im Brutraum
Hallo, ein befreundeter Imker imkert schon seit einigen Jahren komplett d.h. auch im Brutraum mit den Halbzargen im Zandermaß.
Brutbereich 3- 4 Halbzargen, dann Absperrgitter und Honigraum alles in Halbzargen 12 cm hoch ( also keine 2/3 Flachzargen )
Diese Betriebsweise finde ich sehr interessant, da diese NUR mit Halbzargen ausgestatteten Magazine eine ganze Reihe von Vorteilen bringt. .... Geringes Gewicht, ein Rähmchenmaß, Kleine Leerzargen besser für Varroabehandlung, da weniger Raum, bessere Möglichkeiten, um auf Tracht u. Brutverhältnisse einzugehen, Einfache Ablegerbildung durch Zargenentnahmen, Keine MW oder Drahtung notwendig, trotzdem stabil durch geringe Höhe usw.
Was sagt Ihr dazu, gibt es bereits HALBZARGEN - Imker im ZANDERMAß.
Der Bienenfreund

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Ist bestimmt eine gute Art zu Imkern. Der Biene ist es egal, dem etwas älteren Imker geht die Arbeit leichter von der Hand. Man käme mit zwei Halbzargen im Brutraum aus. Dein geschriebenes noch dazu sollte man als Neueinsteiger nicht abgeneigt sein.

Freundliche Grüße drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 05.02.19 um 19:03 Uhr.
@ Drohnenfreund #
Drohnenfreund schrieb:

Ist bestimmt eine gute Art zu Imkern. Der Biene ist es egal, dem etwas älteren Imker geht die Arbeit leichter von der Hand. Man käme mit zwei Halbzargen im Brutraum aus. Dein geschriebenes noch dazu sollte man als Neueinsteiger nicht abgeneigt sein.

Freundliche Grüße drohnenfreund.

Das ist gerade der umgekehrte Trend!
Heute will man Großwaben im Brutraum!
Z. B. : Dadant, Zadant und 1,5 DNM.
Nur mit 12 cm Wabenhöhe wird es mit der Wintertraube schwierig.
ABER
Jeder muß mit seinem Maß zurecht kommen.
Den Bienen ist es eh egal.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
#
Ich würde so gehaltene Völker auf 3 Halbzargen ohne absperrgitter einwintern. Das würde passen.
Werde das mal dieses Jahr mit einem Volk probieren.

Freundliche Grüße drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
1
 
#
30 Waben pro Volk. Bei der Kontrolle des Brutraumes nach Weiselzellen wir es dann lustig für die Bienen und dem Imker!! Nie, Nie wieder!
Beste Grüße
Horst


Alles hat drei Seiten, eine die ich sehe, eine die Du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....
3
 
#
Zwei Halbzargen Brutraum bei richtiger Handhabung reicht völlig aus, die Rähmchen sind Ruck Zug durchgesehen zumal sie in der Schwarmzeit abgeschüttelt werden. Und es gibt auch Imker bei denen werden keine Zellen angesetzt. Das sind die Top Imker.

Freundliche Grüße drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
0
 
#
Erst kippen, dann durchsehen.
Viele Grüße Alexander
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass imkern bienengemäß, einfach, praktisch, zeitsparend und preiswert sein muss.
1
 
#
Kippe schon lange nicht mehr, bei mir wird gleich abgeschüttelt ohne wenn und aber.

Freundliche Grüße drohnenfreund.
„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
2
 
#
Ich hab mal 10 x 3 Zandermaß gebraucht gekauft, von einem der sich mit einer 12er Dadant Erleichterung fürs Alter verschaffte.
Hat ja dann für den Honig die halben.
0
 
@ Drohnenfreund #
das Absperrgitter kommt im Winter ohnehin nicht rein. So oder so
Der Bienenfreund
0
 
1 2 3 ... 5 weiter »
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang