Zur mobilen Version wechseln »

Bärlauch! Bei uns ein Echter Frühlingsboote!

#
Bärlauch! Bei uns ein Echter Frühlingsboote!
Hallo! bei uns geht's langsam wieder los der Bärlauch spitzelt an Frostgeschützten stellen vereinzelt durch das Laub. Eigentlich was schönes aber wir Jäger und Heger sehen das leider auch mit einem weinenden Auge! Bald schon rechnen wir damit das Hintz und Kuntz durch den Wald ziehen und sich mit der Gottesgabe eindecken und damit nicht genug ganze Erntetrupps gewerblichen Ursprungs ziehen ebenfalls durch die Wälder Und wer ist der Leidtragende!? unsere Fauna und flora. Leider So gesund der Bärlauch auch ist, könnte er doch nur in den Städten wachsen!!!!
Nicht das, was einer Niederlegt
nur was dabei dein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.
WEIDMANNSHEIL!!!!!!!

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 10.02.19 um 20:17 Uhr.
@ hemingway60 #
Wenn der einzelne Hinz und die einzelne Kunz Bärlauch, Pilze oder Beeren sammeln, dann sind die kein Problem (sofern sie dabei Rücksicht auf andere nehmen).
Wirklich störend sind die Horden, die da einfallen.
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
2
 
@ hemingway60 #
Ich habe Bärlauch in bescheidenem Ausmaß im Garten angebaut und falle somit nicht über die Bestände im Wald her. War aber auch mehr aus der Not heraus, da wir in unserem Umfeld keine bekannten Bestände im Wald haben.
6
 
#
Hab mal vor Jahren welchen unter einer Blühhecke zum Nachbarn ausgesät und nicht mehr dran gedacht. Mittlerweile kann man dort gut ernten.
4
 
@ hemingway60 #
Leckere Bärlauchblüten - bald ist es wieder so weit ...
hemingway60 schrieb:
... So gesund der Bärlauch auch ist, könnte er doch nur in den Städten wachsen!!!!

Also, bei uns in der Stadt (im Garten) wächst er wie wild (ca. 25 - 30 m²)
Wenn der so begehrt ist, dann sollten wir ihn vielleicht ernten und verkaufen ...
... aber ich mag am liebsten die frischen Blüten und schneide deshalb nur sehr wenig von den Blättern für ein paar Gläser Pesto ab.
In den Wäldern sind mir noch keine Bärlauchsammler aufgefallen.
"Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis.
Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach.
Die meisten Leute nehmen es einfach so hin und wundern sich kein bißchen darüber.
Dieses Geheimnis ist: D I E < Z E I T >."
(aus dem Film "MOMO" von Michael Ende)
2
 
#
Ich lebe ja inmitten der größten europäischen Bestände, die verkraften scheinbar bisher die Sammler. Freilich sind gewerbliche Sammler, die es "früher" auch gar nicht gab, in den meisten Gebieten nicht erlaubt.

gingko, was machst Du mit den Blüten???
3
 
@ jakobleipzig #
jakobleipzig schrieb:
gingko, was machst Du mit den Blüten???


Na, einfach abzupfen und aufessen! Frischer geht's nicht ...
"Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis.
Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach.
Die meisten Leute nehmen es einfach so hin und wundern sich kein bißchen darüber.
Dieses Geheimnis ist: D I E < Z E I T >."
(aus dem Film "MOMO" von Michael Ende)
2
 
@ jakobleipzig #
Lege sie mal in Öl oder Essig ein
LG
Krauthexlein ohne Buckel und schwarzer Katze
1
 
#
Ich gehöre dann aber auch eher zu den Wildsammlern. Dazu werde ich wieder dieses Jahr in den Harz fahren. Im Garten hatte mit Bärlauch kein Glück.Kam einfach zu spärlich.
Den aus dem Supermarkt kann man ja vergessen.
Also bleibt mir nur der Wald.
LG
Krauthexlein ohne Buckel und schwarzer Katze
2
 
@ gingko77 #
gingko77 schrieb:

Na, einfach abzupfen und aufessen! Frischer geht's nicht ...

Doch!
Runter auf alle Viere und direkt abweiden.
4
 
Werde Mitglied der Community Land und Natur, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang