Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Verscherzen es sich die Landwirte mit Imker?

@ Hochfeld #
Glycerin ist aber ein Überschußabfallproduckt. Es wird verzweifelt seit vielen Jahren eine Verwendung gesucht.

Früher war Glycerin ein sehr teures Produkt, in DAB Qualität ist es immer noch so (obwohl das gar nicht so hohe Qualität ist...).
Für alle: [de.wikipedia.org]
Mittlerweile verwendet es man es als billiges Produkt eben anders: Biogas, Verfütterung...
Da reguliert sich auch was selbst.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Da hat aber das billige Palmöl dafür gesorgt.
Und der "Abfall" ist Glycerin und Rapsextraktionsschrot. Beides kann man noch anderesweitig verwenden und ist damit kein richtiger Abfall

Soweit ich informiert bin, gibt es genug Absatz für den Schrot, aber halt keine Verwertung für das Öl,
leider.
Raps für mich nur interessant als Fruchtfolgeglied wegen der Durchwurzelung, zudem bekommt man um diese
Zeit mühelos einen Drescher auf den Hof.
1
 
@ Seebauer #
Soweit ich informiert bin, gibt es genug Absatz für den Schrot, aber halt keine Verwertung für das Öl,
leider.
Raps für mich nur interessant als Fruchtfolgeglied wegen der Durchwurzelung, zudem bekommt man um diese
Zeit mühelos einen Drescher auf den Hof.

Ich denke, da muss du unterscheiden: kleine Rapsmühlen haben Probleme mit dem Absatz des Öls, aber große Industrieanlagen nicht. Vor 10 Jahren meinte man, man könnte damit BHK und Rapsölmotoren betreiben, aber das war bald vorbei, damit begannen die Probleme der kleinen Rapspressen.
0
 
@ Hochfeld #
Hochfeld schrieb:

Glycerin ist aber ein Überschußabfallproduckt. Es wird verzweifelt seit vielen Jahren eine Verwendung gesucht.


In China machen sie davon synthetisches Bienenwachs, das nicht von echtem zu Unterscheiden ist, für technische Zwecke!

Der Drohn
0
 
@ derDrohn #
derDrohn schrieb:
In China machen sie davon synthetisches Bienenwachs, das nicht von echtem zu Unterscheiden ist, für technische Zwecke!
Nuja ...
Mittelwände einlöten ist ja auch schon ein (fast) "technischer" Vorgang ...


1
 
#
Untersuchungen aus der Schweiz, veröffentlicht in Österreich:

[www.kleinezeitung.at]

Der Drohn
1
 
@ derDrohn #
derDrohn schrieb:

Untersuchungen aus der Schweiz, veröffentlicht in Österreich:

[www.kleinezeitung.at]

Der Drohn



Wie üblich:
Untersuchung in der Schweiz
veröffentlich im Alpenland Österreich und in Deutschland, die können es zum Teil noch, gelesen
Das ist Nachbarschafthilfe.
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang