Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Urlaub während Schwarmzeit

#
Urlaub während Schwarmzeit
Hallo,
Ich habe ein Problem. Ich bin von Ende Mai bis Mitte Juni 3 Wochen im Urlaub und der Imker der sich um meine Völker kümmern wollte fällt gesundheitsbedingt aus😨
Hat jemand eine Idee wie ich es schaffe dass auch ohne Kontrollen die Mädels nicht schwärmen, vlt sogar ohne viel Honig zu verlieren?
Königinnenableger oder Flugling waren bis jetzt meine Überlegungen. Was meint ihr?
Total ärgerlich...

Lg Michi

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Mickolosch #
Mickolosch schrieb:

Hallo,
Ich habe ein Problem. Ich bin von Ende Mai bis Mitte Juni 3 Wochen im Urlaub und der Imker der sich um meine Völker kümmern wollte fällt gesundheitsbedingt aus😨
Hat jemand eine Idee wie ich es schaffe dass auch ohne Kontrollen die Mädels nicht schwärmen, vlt sogar ohne viel Honig zu verlieren?
Königinnenableger oder Flugling waren bis jetzt meine Überlegungen. Was meint ihr?
Total ärgerlich...

Lg Michi

Um wie viele Völker handelt es sich denn?

LG
Imka
0
 
@ Imka #
Um 4 Völker. Meine Bienen halte ich in der Stadt weshalb ich das Schwärmen noch dringender verhindern möchte.

Lg Michi
0
 
@ Mickolosch #
Mickolosch schrieb:

Um 4 Völker. Meine Bienen halte ich in der Stadt weshalb ich das Schwärmen noch dringender verhindern möchte.

Lg Michi


Hallo,
Kö, 1 verdeckelte BW und die Flugbienen bilden am alten Platz einen
Kö Ableger (auf einer Zarge), das Restvolk bezieht mit neuem Boden
und Deckel einen anderen Platz. Absperrgitter über Brut bleibt, dazu
2 HR. Den Rest regelt die Natur.
Flugloch bei beiden Einheiten eng halten. Schönen Urlaub !

LG
Frank
www.bienenpower.de
5
 
@ BienenFrank #
BienenFrank schrieb:

Hallo,
Kö, 1 verdeckelte BW und die Flugbienen bilden am alten Platz einen
Kö Ableger (auf einer Zarge), das Restvolk bezieht mit neuem Boden
und Deckel einen anderen Platz. Absperrgitter über Brut bleibt, dazu
2 HR. Den Rest regelt die Natur.
Flugloch bei beiden Einheiten eng halten. Schönen Urlaub !

LG
Frank
www.bienenpower.de



Hallo Frank,

kann man abschätzen, wie sich die Aktion auf den Honigertrag auswirken wird?
Gibt es beim Sammeln vielleicht erstmal eine Pause?

Beste Grüße
BFex


Getretener Quark wird breit - nicht stark!

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 18.04.19 um 21:30 Uhr.
@ BFex #
BFex schrieb:
Hallo Frank,kann man abschätzen, wie sich die Aktion auf den Honigertrag auswirken wird?
Gibt es beim Sammeln vielleicht erstmal eine Pause?Beste Grüße BFex

Hallo BFex,
das hängt sehr von den persönlichen Trachtverhältnissen ab. In Regionen mit
solider Sommertracht bringt der Kö. Ableger noch einen Raum und ist später
eine Bank für eine etwaige Spättracht , z.B. Heide auch und bezüglich gerade der
Milbenlast.
Vom Restvolk lässt sich eine gute Frühtracht erwarten, es hat in deren Verlauf
vorläufig immer weniger Brut zu pflegen bei stetig steigendem Heer an
Sammlerinnen. Gute 4 Wochen nach der Teilung sollte sich hier bei entsprechendem
Witterungsverlauf bezüglich der Begattungsmöglichkeit das Brutnest einer jungen
Königin finden, ansonsten bietet sich eine Rückvereinigung mit dem Kö Ableger
an. Auch von diesem Volkesteil kann mit einer Sommerhonigernte gerechnet werden.

LG
Frank
www.bienenpower.de
1
 
@ BienenFrank #
...danke Dir für Deine Erläuterungen.

Schöne Ostern
Bfex


Getretener Quark wird breit - nicht stark!

0
 
@ Mickolosch #
Servus,

kann jetzt keine Lösung liefern, sondern nur ein Umdenken anregen....

Stelle dir die Frage ob dein Honigertrag fundamental entscheidend für dein Einkommen ist...
Bei 4 Wirtschaftsvölkern eher nein.

Falls nein, dann schau den letzten Tag bevor du in deinen Urlaub fährst nochmal in die Kästen und danach fährst einfach in deinen Urlaub, lässt deine Bienen schwärmen und begrüßt danach die neuen Königinnen...

Ganz ehrlich, ich würd mich da nicht so reinstressen wegen der paar Kilo Honig...


Alternative du verfügst über eine Reiserücktrittsversicherung und hältst die Stellung...
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 19.04.19 um 18:54 Uhr.
@ Mickolosch #
Wenn deine Königinnen nicht älter als zwei Jahre sind und du reichlich Platz gibst, am besten ohne Absperrgitter, dann sind die meisten Völker Mitte Juni noch da! Je mehr du an den Völkern rumfummelst, desto eher kommen sie auf blöde Gedanken!
Ich habe trotz Urlaub in der Schwarmzeit noch nie einen anderen Imker gebeten auf die Mädels aufzupassen.
Gruß aus Ulm
0
 
#
Danke für die Tipps. Gar nichts machen ist mir fast zu heiß. Vor allem in der Stadt brauch ich das nicht unbedingt.
Hat jemand Erfahrung mit der Brutdistanzierung? Klingt eigentlich recht gut?

Lg Michi
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang