Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Fragen an/vom Imkernachwuchs
1186 Themen, Moderator: Bienenalex, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Fragen an/vom Imkernachwuchs

bitte um tipps und guten rat

#
bitte um tipps und guten rat
grüß gott.
hallo ich bin neu hier,und brauche tipps und guten rat.
ich hatte bisher von einem bekannten bienen an meiner jagdhütte stehen und konnte ihm im herbst immer den guten homig abkaufen.da er jetzt aber einen anderen abnehmer gefunden hat,bleibt für mich nichts mehr.auf meine bitte hin mir ein volk zu verkaufen,sagte er mir nein er verkauft keine biene.nun möchte ich mir selber ein volk besorgen . ich würde dieses dann gerne in einer eiraumbeute halten,weil mir diese für einen anfänger empfohlen wurde.
Frage:
was ganz wichtig ist:ist eine einraumbeute für mich als anfänger geeignet?
ich will die bienen nur als hobby,weil ich es interesant finde sie zu beobachten,und um meinen eigenen honig zu haben.
grüße vom jaagerloisl

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Hallo Loisl
imkern mit einem Volk und "NUR" als Hobby solltest Du Dir und vor allem den Bienen nicht antun.
Mein Rat: Du hast bei Deiner Jagdhütte eine Standplatz der vom bisherigen Honiglieferant genutzt wird.
Suche Dir besser einen neuen Imker für diesen Standplatz und mach mit ihn aus: Standplatz gegen Honiglieferung.
Gruß Stockmeisel
l
3
 
@ jaagerloisl #
jaagerloisl schrieb:
Ich hatte bisher von einem Bekannten Bienen an meiner Jagdhütte stehen und konnte ihm im Herbst immer den guten Honig abkaufen.
Da er jetzt aber einen anderen Abnehmer gefunden hat, bleibt für mich nichts mehr.
Auf meine bitte hin mir ein Volk zu verkaufen, sagte er mir : nein er verkauft keine Biene.
HÄHH ???
- Wenn der "Bekannte" schon seine Bienen an DEINER Hütte aufstellt, hat er sowieso schon einige Gläser Honig pro Jahr als "Pacht" abzuliefern ..
- Wenn er einen anderen "Abnehmer" hat, dann soll er seine Bienen bei dem vor die Haustüre stellen ...
- Da du (vermutlich) keine Ahnung von Bienhaltung hast, hat er zwar im Grunde recht ...
- - Für einen Anfänger ist eher ein Imker-Grundkurs und keine XY-Beute zu empfehlen.

> Mache demnächst einen Imker-Grundkurs,
> besorge dir dann eine Beute, mit der DU klarkommst (die Bienen dazu kriegst du evtll. über die Kursleitung).
> > Und den "Bekannten" jage sofort samt seinen Bienen von deiner Jagdhütte ...


6
 
@ Stockmeisel #
hallo stockmeisel
mus einfsch mal fragen,wieso soll es mit einem volk nicht gehen? vom platz könnte ich 10 völker hinstelllen,aber ich möchte eben nur für mich und meine familie diesen guten honig,ist mitten im wald an einer großen windwurffläche.
0
 
@ immenguru #
hallo immenguru
du hast recht,ich habe nulll ahnung von bienenhaltung,weist du ich sitze oft bei den bienen nur um zu schauen was die so machen.das ist hochinteresant weil jede ihre arbeit macht,und obwohl es ausschaut als ob sie wirr durcheinander fliegen,hat doch alles sinn und system.
ich kann ihn jetzt doch nicht wegschicken er hat ia extra noch ein volk dazugestellt und die brauchen ja diesen futterplatz.
aber ich werde deinen rat mit dem imker grundkurs annehmen,denn ich hab ja noch ein paar tolle plätze um die hütte da könnte ich ja dann meine bienen hinstellen
1
 
@ jaagerloisl #
jaagerloisl schrieb:
hallo immenguru
... ich kann ihn jetzt doch nicht wegschicken er hat ia extra noch ein volk dazugestellt und die brauchen ja diesen futterplatz.
Und wieso nicht ??????????????
Die Bienen finden woanders auch "ihren" Futterplatz ...
Und "brauchen" tut der Bekannte nur den Honig (bzw. den €-Gewinn draus), den seine Völker erwirtschaften.

Der stellt dir womöglich noch 10 weitere Völker neben deine Hütte, und erzählt dir,
dass du ihn dann deswegen nie mehr wegschicken kannst ...

Andere Frage:
Bist du nur grenzenlos gutmütig oder auch noch was "anderes" ...

Stelle ihn vor die Tatsachen:
2 Glas Honig mit je 500g für jedes Volk pro Jahr - oder Abmarsch.



6
 
@ immenguru #
Hallo jaagaloisl,
ich kann meinen "Vorrednern" in allen Punkten nur zustimmen. Wenn dein Imker so geizig bzw. egoistisch ist, jage ihn zum Teufel. Der soll schauen, wie es an anderen Orten läuft usw. Ausnehmen brauchts dich von ihm nicht lassen. Solltest du wirklich Interesse an Bienen haben, dann mußt dir auch paar Völker, nicht nur Eines, zulegen. Warum, das hörst du in den Imkerkursen, die ich dir wärmstens empfehlen kann. Ein Einstieg in die Imkerei wird heutzutage mit den angebotenen Seminaren top gestaltet. Ich wünsche dir für die Zukunft viel Erfolg!

Bienensepp
4
 
#
Ergänzend zu meinen Vorrednern weise ich auf den Anfängerkurs der Seite honigmacher hin. Hier kannst Du Dein Interesse für die eigene Imkerei prüfen. Die Internetseite ersetzt natürlich keine Praxis, hilft aber bei der Entscheidungsfindung.
2
 
@ immenguru #
hallo immenguru
also das mit reden hat nicht so gut geklappt.einen guten bekannten verloren,und im herbst holt er seine bienen.sein letzter satz:hol dir doch honig von deinen internet leuten
0
 
@ Britta #
hallo britta
hab deinen tipp umgesetzt,und mal bei honigmacher ringeschaut und bin da gleich 2 stdunden hängengeblieben.ich denke alle die bis jetzt geantwortet haben,haben mir gute tipps gegeben.
ich werde mich jetzt hier in meiner gegend um einen bienenkurs bemühen,und wenn ich den schaffe im frühjahr mit den bienen anfangen.
4
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang