Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Glyphosat im Honig

@ Oesibee #
Vielleicht wäre es hilfreich für Dich Englisch zu lernen.
Denn dann würdest verstehen was man unter superweeds versteht!
Aber Google kann dir da sicher helfen!
[de.m.wikipedia.org]
Ist z.B. eins!

.....hier auf den schlecht gepflegten Koppeln wächst auch so ein gelbes Zeugs, das angeblich den Honig verseucht und Pferde tötet.....


Herr lass Gras wachsen...

Der Drohn
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 06.06.19 um 14:00 Uhr.
@ derDrohn #
Der Artikel über "Superunkräuter" in Wikipedia ist mit Vorsicht zu genießen Bereits in einem der ersten Sätze behauptet der Verfasser, es gebe bestimmte gegen Pestizide resistente Unkräuter. Nun, alle "Unkräuter" sind gegen Pestizide resistent, da Pestizide nicht gegen Pflanzen, sondern gegen Krabbel- und sonstige "Unviecher" wirken.

Dieser tendenziöse, und grottenfalsche Gebrauch des Begriffs "Pestizid" wäre ja zumindest in derartigen Abhandlungen zu vermeiden. Es reicht schon, wenn der gemeine Blödian so ein dummes Zeug wegen Unwissenheit daher sabbelt. Wissende machen sich der vorsätzlichen Volksverhetzung schuldig.
3
 
@ Varroazuechter #
Soll ich Dir wissenschaftliche Artikel liefern?

Der Drohn
0
 
#
Als Pestizid nach heutigem Verständnis werden sämtliche Pflanzenschutzmittel und sonstige Mittel zur Schädlingsbekämpfung aufgefasst.[
2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 06.06.19 um 18:44 Uhr.
@ bajepitt #
bajepitt schrieb:

Als Pestizid nach heutigem Verständnis werden sämtliche Pflanzenschutzmittel und sonstige Mittel zur Schädlingsbekämpfung aufgefasst.



Das Wort Pestizid verwenden Personen ohne besondere Sachkunde. Im fachlichen Bereich gibt es:
Herbizide = Unkrautbekämpfungsmittel
Insektizide = gegen saugende und beißende Schädlinge
Fungizide = gegen Pilzerkrankungen
Moluszikide = gegen Schnecken
Akarizide = gegen Milben
Rodentizide = Gegen Schadnager
Wachstumsregler = zur Steuerung biologischer Prozesse ( z.B. Halmverkürzer )
Dies lernt man unter anderem bei der Sachkundeprüfung Pflanzenschutz.
Varroazüchter hat schon recht


3
 
@ fritzle #
Nein, er hat nicht Recht, unter dem "Oberbegriff" Pestizide werden alle anderen Mittel zusammengefasst.
Dazu gehören auch unter anderen Insektizide.

Salve, Peter
1
 
@ bajepitt #
bajepitt schrieb:

Nein, er hat nicht Recht, unter dem "Oberbegriff" Pestizide werden alle anderen Mittel zusammengefasst.
Dazu gehören auch unter anderen Insektizide.

Salve, Peter

Na ja wie halt die Auslegung ist,
wenn du schon schreibst Salve, dann Pestizid = Geisel und deshlb gerne von der grünen Spezies verwendet,
also hier der Begriff, dann kann man es sich aussuchen.
[www.efsa.europa.eu]

Salve dir und deinen Gedanken.
0
 
#
Wollen wir zurückkommen?
Superunkraut... Wurde von den Indianern als Nahrung verwendet.
Es geht hierbei nicht um was, sondern ums wie.
Die Evolution wird immer einen Weg finden, welcher weiterführt, deswegen ist, egal welches Chemische Mittel auf Dauer, ausser Kunstdünger, in der Landwirtschaft früher oder später "out" und muss ersetzt werden.
Ich Befürworte keinenfalls ein Produkt, bin jedoch der Meinung, dass eine Weltbevölkerung ernährtwerden möchte.
IMMERHIN NUN ÜBER 7 Milliarden Menschen und es gab in den Kornkammern der Erde, immer woanders, über Jahre hinweg, jeweils keine Berauschende Ernte.
Was man im Supermarkt nicht merkt ist, dass gewisse Lager sich leeren.
Kartoffel hier, Mais dort, Weizen in Russland.
Von den Überschwemmungen in Asien einmal nicht zu reden.
Es geht ohne, bzw mit anderer, oder weniger Chemie, was anzustreben ist, mir wiederstrebt jedoch dieser Populismus.
Was in dem Verlinkten Beitrag vom Drohn nicht steht, dass das Soja Genmanipuliert, auf eine Resistenz gegen Glyphosat gewesen sein wird, da in den US heute ein Standard.
Woher kommt die Resistenz?
Tja, kein Saatguthersteller wird eine Studie veröffentlichen, dass dies von seinem Saatgut kommen könnte....
Da ist eine nette Studie, dass das woanders her kommt wohl besser. Sorry, das war nun eine Verschwörungstheorie, aber wohl logischer, wie dass das woanders her kommt, oder nicht?

Die Chemieriesen sind Systemrelevante Betriebe, wie die Automotive, da wird einfach ein Auge stärker zugedrückt, siehe VW in Deutschland..

Da bin ich dann da or, glaube nur der Studie, welche Du selber gef.. Hast.
0
 
#
Hier geht es um ein Totalherbizid.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
1
 
@ Honiglang #
Ja, ausser man arbeitet mit Genveränderten Pflanzen, welche dagegen resistent sind.
Wa in der EU gottseidank verboten ist, da man, unter anderem, Bedenken hat, dass genau das passiert:Resistenzübertragung von der Nutzpflanzen auf andere Pflanzen.

Oder was wolltest Du, in dem Einzeiler sonst ausdrücken?
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang