Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Wann behandelt Ihr ?

@ heinzegon #
Die Standardbehandlungen mache ich bei allen Völkern gleichzeitig! Erst Ende September zähle ich die Windeln aus (und nach der Oxalsäurebehandlung im Derzember)
Gruß aus Ulm
1
 
#
Jedes Jahr tun mir die Bienen leid, sie sollen ja nicht kaputt gehen. ..aber schön ist anders!
Gestern habe ich auf meinem Spaziergang bei den vor etwa 4 Jahren einfach am Feldrain abgestellten 5 Bienenbeuten vorbeigeschaut. Ich beobachte sie immer wieder, in größeren Zeitabständen. Drei Beuten sind leer, durch Sturm wurde der einen die Abdeckung weggeweht, die zweite ist auseinander genommen worden und die dritte ist auch tot. Aber in den intakten zwei Beuten summt und brummt es! Müsste die Varoamilbe sie nicht längst umgebracht haben?
Liebe Grüße


Einen Großteil unserer Probleme schaffen wir uns selbst.
2
 
@ merlincurry #
Wann sind die da eingezogen? Auch schon vor 4 Jahren?
Gruß!

0
 
#
Seit letzter Woche sind die Langzeitverdunster mit 250ml AS in den Völkern.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
2
 
@ merlincurry #
merlincurry schrieb:

….Aber in den intakten zwei Beuten summt und brummt es! Müsste die Varoamilbe sie nicht längst umgebracht haben?

Ja hat sie auch, aber:

Man glaubt gar nicht, wie schnell solche Beuten wiederbesiedelt werden (und sei es temporär auch nur von Räuberbienen).

Gruß
Nb
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
1
 
@ Nordbiene #
Da waren aber die ganze Zeit welche drin....manchmal nicht sehr viele, aber immer schwirrten welche rein und raus.
Die sind so versteckt, die findet selbst eine Räuberbiene nicht so einfach.... Mannshohe Brennesseln rings um und die Beuten sind wahrscheinlich winterdicht abgestellt worden, denn die Einfluglöcher sind winzig....
Liebe Grüße


Einen Großteil unserer Probleme schaffen wir uns selbst.
0
 
@ tuerlich #
Ja, die Kisten wurden einfach abgestellt und neugierig wie ich bin, habe ich ab und zu vorbeigeschaut. Es war immer Flugbetrieb. Mal schwächer, aber jetzt wieder stärker....
Liebe Grüße


Einen Großteil unserer Probleme schaffen wir uns selbst.
1
 
@ merlincurry #
merlincurry schrieb:
... die findet selbst eine Räuberbiene nicht so einfach.... ...

Räuberbienen finden ALLES, selbst das kleinste Loch zwischen Kellertür und Türschweller, wo sie sich selbst durch 3,5mm durchquetschen, um zu den Waben zu gelangen.

Gruß
Nb
Danke für über 10.000 Youtube-Abonnenten: [www.youtube.com] - Mein Imker-Equipment: [imkerforum.nordbiene.de]
1
 
#
Reuberbienen kommen sogar durch das Schlüsselloch!
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
2
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang