Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Fragen an/vom Imkernachwuchs
1186 Themen, Moderator: Bienenalex, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Fragen an/vom Imkernachwuchs

Wie werde ich Imker?????

#
Hallo Friederike,

ich habe es auch mit dem "Wochenendimker! versucht und scheiterte kläglich. Am meisten lernt man indem man sich mit den Imkern aus der Umgebung in Verbindung setzt und sich mal was zeigen lässt. Wenn man dann mal die ersten Schritte getan hat, ist der Besuch eines Anfängerkurses an einer Imkerschule zu empfehlen. Die Sprache dort ist für einen totalen Anfänger meistens - trotz aller Bemühungen - unverständlich. Wenn die wie selbstverständlich von Zarge und Weisel sprechen ist es langweilig, wenn man nicht weiss was gemeint ist. Deshalb meine ich erst zum Imker, dann Schule. Danach kann man sich alle möglich Bücher zu Gemüte führen und bei landlive.de viele Fragen stellen. Vielleicht findest du ja bei deinen Imkern auch einen "Onkel Biene" den du jederzeit anrufen kannst und der mit dir am Anfang die Völker durchgeht und dich durch die ersten Jahre führt? Meiner ist Gold wert
Ich lebe nicht um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.
0
 
@ Ex_Kef #
Unsere Bienen sind sehr anspruchslos. Sonst hätten sie kaum diese 90 Mill. Jahre überleben können. Von Natur aus suchen sie nach einem Hohraum von 30- 120L worinn sie ihren Wabenbau errichten können. Die Decke muß dicht sein, denn Nässe von oben ist tödlich.
Man kann diesen ganzen Honigzirkus lassen. Hat dadurch viel geringere Kosten und das Volk hat immer eine optimale Futterversorgung. Wichtig und unerlässlich: 2 x im Jahr Brutkontrolle wegen der amerikanischen Faulbrut und auf eine wirksamme Varroabehandlunge ist unter keinen Umständen zu verzichten. Sonst war alles bald vergebene Liebesmüh.
Eine tolle Alternative ist die Ansiedlung von Wildbienen, in dem man ihnen Nisthilfen bereitstellt.
Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber trotzdem sind sie da.
0
 
@ Friederike #
Friederike schrieb:

Wie werde ich Imker?????
Wir haben einen großen Garten (ca. 850 qm) mit vielen Blumen, die auch für die Bienen interessant sind und sind am Überlegen, schaffen wir uns Bienen an oder nicht? Wir wären dankbar für Tipps, was muss ich alles beachten, welches Bienen-Volk würde sich für unseren Garten mit 5 Äpfelbäumen, 2 Kirschbäumen, Johannisbeer-/ Stachelbeer-Büschen und vielen Blumen eignen? Rundherum sind noch viele Felder und auch Wald.

Vielleicht gibt es ja einen netten Imker oder eine Imkerin, die uns einige Start-Tipps geben kann. Schön wäre es.
Friederike


Hallo Friederike, es ist eine Freude zu sehen, dass es immer wieder an Bienen interessierte gibt. Ich selbst bin seit ca 4 Jahren Hobbyimker und betreibe dies mit Leidenschaft. Zu Beginn tauchen viele Fragen auf. ich rate deshalb in einen Imkerverein einzutreten. Dort findent ein reger Infoaustausch statt.
Ein Buch, das mir sehr geholfen hat: "Einfach imkern" von Dr. Gerhard Liebig. Das war meine 1. und wohl wichtigste Investition in dieses Hobby. Gehe vorsichtig ran und habe etwas Ausdauer. Viel Spaß.
Es grüßt eine leidenschaftlicher Hobbyimker.
0
 
@ Ex_Kef #
Guten Tag Friederike,

Ich würde dir ebenfalls zu einen Beitritt in einen Imkerverein raten. Besonders als Anfänger ist es wichtig, Kontakt zu anderen Imkerkollegen zu haben, wenn beispielsweise Probleme in der Haltung oder Zucht auftreten. Außerdem werden über den Landesverband ständig Lehrgänge und Schulungen angeboten. Darüber hinaus gibt es für Imkeranfänger eine Förderung, wo du die ersten Geräte, Beuten usw. kaufen kannst. Es ist so, dass Bienenhaltung in Deutschland meldepflichtig ist, so wie Hühner- oder Schafhaltung eben auch. Über einen Imkerverein werden deine Völker automatisch mit versichert.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei ihrem Vorhaben.

Beste Grüße

Dieter
Die Schöpfung sich spiegelt im kleinsten Reich! Natur, du bist herrlich - und grausam zugleich!
0
 
Werde Mitglied der Community Imkerei, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang