Zur mobilen Version wechseln »

Termin

Freilichtwoche Karl Valentin


bis
in München
Zum 125. Geburtstag von Karl Valentin präsentiert das Valentin-Karlstadt-Musäum eine umfangreiche Retrospektive vor den Kulissen des Isartors.
Das Valentin-Karlstadt-Musäum zeigt die frühen Stummfilme Karl Valentins ebenso wie die Filmklassiker „Die Orchesterprobe“,
„Der Firmling“ und „Im Photoatelier“, außerdem „Die Erbschaft“ - unter den Nationalsozialisten wegen der Darstellung von „Elendstendenzen“ verboten und erst 1976 uraufgeführt -

und den surrealen Film „Mysterien eines Frisiersalons“, der 1922 unter der Regie von Bert Brecht und Erich Engel entstand und
von einer Jury aus Fachleuten und Kritikern zu einem der 100 wichtigsten Filme Deutschlands gekürt wurde.

Vermutlich im gleichen Jahr entstand der fantastische Film „Karl Valentin und Liesl Karlstadt auf der Oktoberwiese“ mit wunderbaren Originalaufnahmen vom Oktoberfest. Als besonderes Highlight der Freilicht-Film-Woche ist die Präsentation der neu rekonstruierten
Multimedia-Inszenierung „Mit dem Fremdenwagen durch München“ von 1929 geplant.

Genauere Infos gibt es bei www.valentin-musäum.de (kein Tippfehler )

Eintrittspreis: 4,99 Euro
Veranstaltungsadresse:
München
Deutschland
Ansprechpartner:
Homepage: http://www.valentin-musäum.de

Schlagwörter dieses Termins

karl valentin
Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Zum Seitenanfang