Zur mobilen Version wechseln »

Termin

"Erpflgrobn" - Kartoffelernte im Oberpfälzer Freilandmuseum

bis
in Nabburg
Am Sonntag, den 05. September, findet im Freilandmuseum Neusath-Perschen die Kartoffelernte statt.
Der Kartoffelanbau prägte über Jahrhunderte die Landwirtschaft in der Oberpfalz, weshalb diese Region auch den Beinamen „Erdäpfelpfalz“ erhalten hat. Bereits im Jahre 1647 werden die Kartoffeln in Nordostbayern nicht mehr als exotische Nutzpflanze, sondern als Nahrungsmittel angebaut, so erwähnt für Pilgramsreuth bei Rehau und Hof.

Aufgrund der kulturgeschichtlichen Bedeutung der Kartoffel widmet sich das Oberpfälzer Freilandmuseum am Sonntag wieder ganz dem Thema Erdäpfel. Im Mittelpunkt stehen dabei die Feldarbeit, die Kartoffelernte und die Verarbeitung. Gezeigt werden von 13.00 bis 17.00 Uhr die Kartoffelernte mit dem "Krail" sowie dem "Roder" mit Pferdegespann. Als eine Möglichkeit der Lagerung im Freien wird die Errichtung einer Kartoffelmiete vorgeführt. Im Matzhof verströmt der Kartoffeldämpfer köstliche Gerüche. Selbstverständlich können hier Kartoffeln probiert werden und wer das möchte, darf auch bei der Arbeit mithelfen.
Veranstaltungsadresse:
Oberpfälzer Freilandmuseum
Neusath 200
92507 Nabburg
Deutschland
Ansprechpartner:
Elisabeth Götz
Kontakt-E-Mail-Adresse: elisabeth.goetz@bezirk-oberpfalz.de
Kontakt-Telefonnummer: 09433 2442-241
Homepage: http://www.freilandmuseum.org

Schlagwörter dieses Termins

ernte , kartoffel , museum , oberpfälzer freilandmuseum , pferd
Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Zum Seitenanfang