Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

Energie aus Wildpflanzen-Anbauprojekt mit Zukunpft


in Geisfeld
EINLADUNG des Bayrischen Landtag Abgeordneter Heinrich Rudrof

Biogas aus bundgemischten Wildpflanzen - ist ein Forschungsprojekt der Bayerischen Landesanstalt für Wein und Gartenbau in Veitshöhheim in den vergangenen zwei Jahren haben die wissenschaftler bewiesen, dass Malven, Reinfarn, Sonnenhut, Glockenblume & Co als Energiepflanzen mit dem Klassiker Mais durchaus als Energiepflanzen konkurrieren können. Die bisherigen Ergebnisse ihrer Versuche sind ökologisch und wirtschaftlich vielversprechend. Deshalb wird das Forschungsprojekt „Energie aus Wildpflanzen“ um weitere vier Jahre verlängert.

Im zweiten Durchgang sollen im noch größeren Stil als bisher und stark Praxis orientiert die Erfahrungen von Landwirten und Biogasbetreibern mit Anbau, Ernte, Verarbeitung und der Umwandlung der unterschiedlichsten Energiepflanzen in Biogas in das Projekt einbezogen werden.

Verwandeln sich so schon bald wieder unsere pflanzenschutzmittelintensiven Mais-Monokulturen in blühende Felder, die den Bienen wieder Nahrung und dem Wild Heimat geben und die das Grundwasser und den Ackerboden schonen?

Als ein im Schutz-Nutz-Kategorien denkender Kommunal- und Landespolitiker lade ich Sie sehr herzlich zu einer Gesprächsrunde mit Experten zu diesem spannenden ökologisch und ökonomisch Zukunftsthema ein:

Vorträge: Werner Kuhn – Energie aus Wildpflanzen, Bioenergie Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim
Veranstaltungsadresse:
Landgasthof Büttel
Geisfeld
Ansprechpartner:
Homepage: http://www.lvbi.de/

Schlagwörter dieses Termins

wildpflanzenanbau
Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Zum Seitenanfang