Zur mobilen Version wechseln »

Termin

3. St. Galler Festspiele mit Verdis "Giovanna d'Arco"


bis
in St. Gallen
Übernatürliche Mächte, mysteriöser Aberglaube und göttliche Visionen in einer Zeit von Hexenverbrennung und Ketzerei bestimmen die Handlung von Verdis selten gespielter Oper «Giovanna d’Arco», der Geschichte der Heiligen Jungfrau von Orléans. Der gesamte zweite Akt mit dem pompösen Festzug anlässlich der Krönung König Carlos’ spielt auf dem Platz vor der Kathedrale von Reims. Welche Kulisse wäre dafür besser geeignet als der St.Galler Klosterhof?

Zündende Melodien und imposante Chorszenen
Die Geschichte der Jungfrau von Orléans, für die Franzosen der Nationalmythos schlechthin, ist spätestens mit ihrer Dramatisierung durch Friedrich Schiller ein Stück Weltliteratur geworden. Ob auf der Theaterbühne oder als eindrucksvolle Vorlage für spektakuläre Historienfilme, der Stoff fasziniert heute wie eh und je. Begeistert von Schillers Drama komponierte Giuseppe Verdi im Jahre 1845 eine Oper mit dem Titel Giovanna d’Arco und schrieb an seinen Librettisten Piave, dies sei ohne Ausnahme und ohne Zweifel die beste seiner bisherigen Opern. Trotz der prominenten Vorlage von Friedrich Schiller ist Verdis Oper für lange Zeit in Vergessenheit geraten und gelangte erst mit der Renaissance des Belcanto wieder ans Tageslicht. Vielleicht liegt das an den romantischen Schauplätzen, den imposanten Chortableaus und der Mischung aus melancholischem Belcantoschmelz und spannungsgeladener Dramatik, die für die Opern des jungen Verdi so typisch ist.

Quelle: www.stgaller-festspiele.ch
Veranstaltungsadresse:
Klosterhof St. Gallen
09004 St. Gallen
CH
Ansprechpartner:
Kontakt-E-Mail-Adresse: tickets@stgaller-festspiele.ch, info@stgaller-festspiele.ch
Kontakt-Telefonnummer: 0041-(0)712420606
Homepage: http://www.stgaller-festspiele.ch

Schlagwörter dieses Termins

giovanna d'arco , st. gallen
Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Zum Seitenanfang