Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

2016 mal angesehen
03.07.2010, 23.05 Uhr

"Hobelnde" Bienen

Hallo,

ich beobachte seit einer Woche an einem starken Bienenvolk, dass auf dem Flugbrett in unmittelbarer Nähe des Flugloches etliche Bienen
fluglochabgewand " hobelnde " Bewegungen machen. Hat jemand eine Ahnung, was dieses Verhalten bedeuten kann?

siehe beigefügtes Video,

Grüße vom bajepitt

Inhalte hinzufügen

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.
Anzeige

Kommentare

05.07.2010 13:52 Honigbienen
Hallo,
die Bienen geben Duftstoffe aus der Nassovschsen Drüse ab um Stockgenossen zum Beispiel den Weg zu weisen usw.
MFG
06.07.2010 23:48 bajepitt
Hallo Honigbienen,

danke für die Antwort, aber unter diesem Begriff ist bei google nichts zu finden
ists vielleicht falsch geschrieben?

Gruß, Peter
07.07.2010 08:39 Honigbienen
bajepitt schrieb:
Hallo Honigbienen,



danke für die Antwort, aber unter diesem Begriff ist bei google nichts zu finden

ists vielleicht falsch geschrieben?



Gruß, Peter
Hallo Peter,
ist schon möglich das ich das falsch geschrieben habe,aber man sieht auf deinem Video ganz genau das die Bienen Ihre Duftdrüse aufklappen.
Ich bleibe drann und meld mich wieder.
MFG
18.07.2010 09:13 Heckenimker
Möglich ist auch, dass ihnen die Oberfläche nicht gefällt (Duft oder Beschaffenheit) und sie diese verändern wollen. Mal das Brett mit Kitharztinktur einpinseln und beobeachten ob der beschriebene und auch allgemein bekannte Vorgang weiter auftritt oder nicht. Tinktur möglichst aus der gleichen Beute gewonnen. Der Duftstoffe wegen.
Viel Erfolg beim Experiment!
HI
26.07.2010 00:04 Bienenfuchs
guck mal hier:

[www.bienenwiki.de]

Viele Grüße

Falk
26.07.2010 11:34 bajepitt
Hallo Falk,

das meinte ich nicht, Sterzeln ist mir schon bekannt. Nein, in diesem Fall stehen die Bienen fluglochabgewand und machen vor- und rückwärtsbewegungen ohne zu sterzeln.
Das sieht so aus, als wären sie Handhobel, die vor und zurück bewegt würden. Siehe in meinem Video die Bienen, die unten vor dem Flugloch auf der helleren Holzleiste sitzen.

Grüße von bajepitt
06.08.2010 00:00 pke1951
Hallo bajepitt,

die Frage habe auch ich im Juli gestellt, ohne allerdings ein Video zu haben. Sie scheinen irgendetwas aufzulecken oder aufzutragen. Da Insekten häufig mit Duftstoffen kommunizieren, könnte die Antwort in dieser Richtung zu finden sein.
Hobeln ist übrigens ein lustiger Ausdruck. Da fällt mir das Wiener Lied ein: Der Herrgott setzt den Hobel an und hobelt alle gleich.

Servus!
24.08.2010 23:16 Heckenimker
pke1951 schrieb:
Hallo bajepitt,

die Frage habe auch ich im Juli gestellt, ohne allerdings ein Video zu haben. Sie scheinen irgendetwas aufzulecken oder aufzutragen. Da Insekten häufig mit Duftstoffen kommunizieren, könnte die Antwort in dieser Richtung zu finden sein.
Hobeln ist übrigens ein lustiger Ausdruck. Da fällt mir das Wiener Lied ein: Der Herrgott setzt den Hobel an und hobelt alle gleich.

Servus!

Hallo
Habe oben schon eine Antwort versucht - sehe aber, dass ich damit am Holzweg war.
Neue Vermutung - es ist ein Anzeichen von Stress oder gar von einer Schädigung der Steuerrung = des Nervensystems zum Beispiel durch Gifte. Grund der Vermutung:
Tritt paar mal auf wenn in nächster Nähe die Landwirte mit Spritzmitteln unterwegs sind - wohl gesagt ohne dass es dabei zu nennenswertem Totenanfall bei mir kommt.
Genauso tritt es meistens auf wenn es gut warm ist und ich mit 60 % Ameisensäure die Milben über Tage (Nassenheider) bekämpfe. Na ja wie ich sagte es sind Vermutungen.
Also Grüße HI
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang