17 HR Patrone im Check

teilmantelgeschosse

17 HMR – neu, modern und qualitativ erstklassig

Gefühlt erscheinen in der letzten Zeit ständig ein neues Kaliber. Da fragen sich Jäger natürlich irgendwann verständlicherweise, ob das neue Produkt auch qualitativ überzeugt. Die 17 HMR ist erst seit kurzem auf dem Markt, hat sich jedoch etabliert und ist eine sehr gute Wahl.

Das innovative Raubzeugkaliber ist mit Begeisterung auf dem Markt vorgestellt worden und gilt als absolut rasant. Das Modell verfügt über einen Hülsenhals, der eingezogen ist und mit vielen Annehmlichkeiten überzeugt.

In diesem Artikel verraten wir dir mehr zur neuen 17 HMR. Neben wichtigen Produkteigenschaften und Vorteilen verraten wir dir am Ende auch, ob sich die Patrone lohnt und empfehlenswert ist.

Die wichtigsten Produkteigenschaften zur 17 HMR Patrone

Im Vergleich mit der Masse überzeugt die 17 HMR Patrone mit einer Reihe von Vorteilen. Da wäre zum einen das Vo, welches bei 777 m/s liegt. Dazu gesellt sich ein weiterer positiver Aspekt, denn der Eo beträgt 333 Joule.

Allein durch diese beiden Merkmale hebt sich die 17 HMR von vielen Patronen ab, da die neue HMR eine etwa 25% höhere Geschwindigkeit erzielen kann. Selbst nach den ersten 100 Metern liegt die Geschwindigkeit noch auf einem exzellenten Niveau und bewegt sich bei etwa 699 m/s.

Ansonsten ist auch die Eigenpräzision eine ganz entscheidende Eigenschaft, mit der sich das noch junge Modell von vielen Konkurrenten abhebt. Während die Streukreise bei einer Reichweite von 100 Metern bei lediglich 1 cm liegen, sind es auf 200 Metern immer noch nur drei bis fünf Zentimeter. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass sich das Geschoss in relativ kurzer Zeit zerlegt und die Lautstärke beim Aufprall gering ausfällt.

Wie fällt der Praxistest bei der 17 HMR aus?

Viele wollen jedoch nicht nur die wichtigen Produkteigenschaften wissen, sondern fragen sich zudem auch, wie der Praxistest bei der 17 HMR aussieht. Nun, diese Frage lässt sich wie folgt beantworten:

Die 17 HMR ist in der Praxis durchaus für Sportdisziplinen geeignet, doch eigentlich wird sie eher auf der Jagd verwendet. Das legendäre .22 Hornet Kaliber verliert in einigen Bereichen jedoch gegenüber der 17 HMR, da bei diesem Modell die Energie auf einem höheren Niveau ist.

So ist die 17 HMR gerade aufgrund der Raubzeugbejagung bestens für die Jagd geeignet. Ob beim Ansitz am Fuchsbau oder in den befriedeten Bezirken – die Wirkungsquote und die Qualität der Patrone sind auf einem exzellenten Niveau.

Weitere Vorteile der 17 HMR

Wenn du dich für die 17 HMR entscheidest, erhältst du ein Kaliber, bei dem selbst die Bedenken bezüglich der Flugbahn keine Rolle spielen. Die .17 HMR ist im Bereich der Jagd vor allen Dingen für Kleinwild geeignet und erzielt hier beemerkenswerte Ergebnisse. Wenn du also einen Raben, ein Kaninchen oder einen Fuchs erlegen möchtest, so ist die 17 HMR eine wunderbare Lösung.

Fazit – überraschend vielseitig und leistungsstark

Am Ende des Tages überzeugt die 17 HMR mit enormer Vielseitigkeit, einer wundervollen Eigenpräzision und einer exzellenten Explosivität. Auch die Eigenpräzision ist auf einem bemerkenswerten Niveau. Beim Blick auf die weiteren Produkteigenschaften zeigt sich, dass die 17 HMR vielen herkömmlichen Modellen voraus ist und sich daher gerade für die Jagd hervorragend eignet.

Geposted in

Marc Landlive Redaktion

Als bekennender Outdoor Fan, Tier Fan und vor allem als jemand, der gerne seinen Tag bei der Gartenarbeit verbringt, schreibe ich für Landlive zu Themen, die mich eben bewegen. Ich hoffe hier dem einen oder der einen oder anderen ein paar interessante Tipps geben zu können, wenn es um das Leben mit der Natur geht.