Köckerling Allrounder

bodenbearbeitung

Köckerling Allrounder im Portrait

Der Köckerling Allrounder gilt als leichtzügig und fällt unter den Bereich der Feingrubber. Das Gerät hat eine sehr komfortable Rahmenbauweise und punktet im Gegensatz zu anderen Modellen mit seinen vielen Fertigkeiten – beispielsweise mit der Möglichkeit, Gülle einzuarbeiten.

Somit ist der Köckerling Allrounder ein universelles Arbeitsgerät, mit dem Bodenbearbeitungen auf einem hohen Nivau erledigt werden können. Doch wodurch zeichnet sich der Feingrubber noch aus, welche Vorteile ergeben sich und was gibt es noch zu wissen?

All diese und viele weitere Informationen klären wir in diesem Artikel. So weißt du nach dem Lesen auf Anhieb, ob das Gerät für dich und deine Bedürfnisse in Frage kommt.

Die Marke Köckerling

Das Unternehmen Köckerling hat sich als Marke über die Jahre einen exzellenten Ruf erarbeitet und gehört im Bereich der Grubber zu den führenden Unternehmen. Die Firma erfreut sich einer ziemlich großen Beliebtheit, das liegt vor allen Dingen an der Qualität.

Diese wird bei Köckerling auf einem hohen Niveau gelebt und dafür stehen die Produkte auch.

Wie sieht das Konzept aus?

Die Struktur und das Konzept beim Köckerling Allrounder sehen so aus, dass die Classic-Variante mit vielen Vorteilen und prägenden Eigenschaften ausgestattet ist. Vor allen Eigenschaften steht vor allen Dingen die Rahmenbauweise. So punktet der Köckerling Allrounder durch seine hohe Bauweise und dem geräumigen Komfort.

Mit einer konstanten Durchgangshöhe von 60 cm ist das Modell keine klassische Saatbettege, sondern allen voran eine universell einsetzbare Maschine. Wenn du dich für das Produkt aus dem Hause Köckerling entscheidest, erhältst du eine wahre Allzweckwaffe.

Du kannst sie für die unterschiedlichstne Arbeiten nutzen und nicht nur das Unkraut bekämpfen. Es gibt dementsprechend kaum ein Modell, welches mit dem Köckerling Allrounder mithalten kann. Bodenbearbeitung auf einem hohen Niveau und mit zuverlässigen Ergebnissen – darauf kannst du dich freuen, wenn du dich für den Allrounder Classic als neues Arbeitsgerät entscheidest.

Wie sieht das Einsatzgebiet beim Köckerling Allrounder aus?

Das Einsatzgebiet beim Köckerling Allrounder ist absolut breit gefächert und das ist ein Aspekt, der einerseits zu den Vorteilen des Gerätes zählen und wodurch sich das Modell von vielen Konkurrenzprodukten auf dem Markt abhebt.

So kannst du das Modell nämlich einerseits für die mechanische Unkrautbekämpfung nutzen und dem Ungeziefer auf diese Art und Weise den Kampf ansagen. Ansonsten kannst du das Modell noch für die Queckenbekämpfung oder nach dem Pflug für Saatbettbereitung nutzen.

Weitere Einsatzgebiete sind das Auflockern. Wenn der Winter beispielsweise vorbei ist, so kannst du den Boden einmalig auflockern und für eine ausreichende Belüftung sorgen. Nicht. Zuletzt kannst du es wie eingangs erwähnt zur Einarbeitung von Gülle nutzen und nach Beendigung des Mähdrusches kannst du durch den Köckerling Allrounder für eine bessere Strohverteilung sorgen.

Fazit zum Produkt Köckerling Allrounder

Über die Marke haben wir genug geschrieben, letztendlich ist der Köckerling Allrounder ein absolutes Highlight und die Bereicherung schlechthin. Das Modell kannst du übrigens in verschiedenen Varianten erhalten, beispielsweise ohne oder mit Walze.

Die Qualität ist auf einem sehr hohen Niveau, der Köckerling Allrounder begeistert vor allen Dingen als Allzweckwaffe und mit den durchweg hohen Materialien. Wenn du also nach einem Feingrubber suchst, solltest du dir den Allrounder aus dem Hause Köckerling in jedem Fall nachdenken.