Schälpflug fürs Unterpflügen

welcher schälpflug

Schälpflug – eine gute Wahl für optimales Unterpflügen

Hast du eigenes Land, bist im Landbau tätig und suchst eine qualitativ gute Lösung, um flaches Pflügen zu nutzen? Dann ist ein Schälpflug womöglich genau das Produkt, welches du benötigst.

Damit hast du die Möglichkeit, etwa 10 cm bis 20 cm zu pflügen und die Rückstände der Ernten zu beseitigen. Aber auch zur Unkrautbekämpfung ist der Schälpflug eine geeignete Lösung und kann dafür sorgen, dass die kommende Ernte ein großer Erfolg wird.

In diesem Artikel verraten wir dir mehr über den Schälpflug. Wir verraten dir die Vorteile, sagen dir, welche Produkte es gibt und geben ein Fazit.

Schälpflug – hierfür kannst du sie verwenden

Die Verwendung des Schälpflugs ist gerade im Biolandbau weit verbreitet und erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit. Verwunderlich ist das nicht, schließlich kannst du den Boden flach pflügen und beispielsweise nach dem Winter die Ernterückstände entfernen.

Doch damit nicht genug, ist ein Schälpflug recht flexibel und kann bei hoher Leistung das Unkraut auf dem Acker beseitigen. Dafür sorgt unter anderem die große Arbeitsbreite und die Verarbeitung der meisten Produkte.

Es gibt heutzutage allerdings eine Reihe von anderen Lösungen, weshalb der Schälpflug eher ein Randprodukt ist. Speziell Biobauern nutzen Schälpflüge, da es hier wichtig ist, den Unkrautdruck zu mindern.

Was bewirkt der Schälpflug?

Der Schälpflug durchtrennt in geringer Tiefe die Wurzeln und das Unkraut ganzflächig und arbeitet sich in den Tiefen ein. Der flache Pflug trennt den Transport des Wasser zur Bodenoberfläche.

Die Folge? Der Wasserhaushalt erfolgt schonender und das ist ein ganz wichtiger Aspekt. Da es auch durch den Klimawandel steig heißer wird und es in der Landwirtschaft längere und intensivere Trockenperioden gibt, ist die Austrocknung durch die Verwendung eines Schälpfluges deutlich geringer.

Wo die klassischen Pflüge der Vergangenheit versagen, sorgen erstklassige Modelle dafür, dass die Arbeitsleistung um ein Vielfaches höher ist. Modelle wie der Ovlac Mini haben eine größere Briete und können so eine höhere Leistung pro Tag erbringen. Auch das hat Folgen, denn du kannst die laufenden Kosten senken und deine Erträge in der Landwirtschaft jährlich erhöhen.

Worauf musst du beim Kauf eines Schälpfluges achten?

Wenn du bislang noch keinen Schälpflug gekauft hast, solltest du einige Aspekte beachten. So solltest du ein Modell wählen, welches eine Arbeitstiefe von etwa 10 cm bis ungefähr 20 cm erreichen kann.

Weiterhin ist es wichtig, dass du eine Version wählst, die mindestens 4-scharig ist. Im Optimalfall, das hängt allerdings von der Fläche ab, solltest du sogar eine 11-scharige-Variante wählen.

Je nach der Arbeitstiefe liegt der Bedarf für die Leistung pro Schar zwischen 9 und 20 PS. Da es derzeit die Diskussion über Glyphosat gibt, könnte sich der Markt zukünftig verändern. So ist es durchaus denkbar, dass der Schälpflug in den kommenden Jahren auch für konventionell arbeitende Betriebe in der Landwirtschaft zu einem attraktiven Thema werden könnte.

Fazit – der Schälpflug – leistungsstark, effektiv und eine Lösung für die Zukunft

Der Schälpflug gilt derzeit als Nischenprodukt, wenngleich er gerade unter Biobauern als leistungsstarke und effektive Lösung gilt. Da es aber stetig Veränderungen und Diskussionen gibt, ist es durchaus vorstellbar, dass der Schälpflug in Zukunft auch bei konventionell arbeitenden Betrieben verwendet wird und das Pflügen übernimmt.