Viereckregner – Damit der Rasen immer schön grün bleibt

Viereckregner

Viereckregner – Wasser für durstige Rasenflächen und Beete

Wer einen Garten hat, möchte sich im Sommer an einer saftgrünen Rasenfläche und einem leuchtenden Farbenmeer von blühenden Gewächsen mit einem Viereckregner erfreuen. Damit das gelingt, brauchen die Pflanzen und der Rasen ausreichend Wasser. Vor allem im Hochsommer, wenn nur wenig Regen fällt, ist eine ordentliche Bewässerung wichtig. Du kannst dafür zum Schlauch oder zur Gießkanne greifen.

Doch diese Art von Bewässerung ist anstrengend und sehr zeitintensiv, gerade wenn Du einen recht großen Garten hast. Außerdem solltest Du nur zu bestimmten Zeiten gießen, vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang. Bei manuellem Gießen sollte auch bedenken, dass meist nur kleine Flächen ausreichend Wasser bekommen und andere einfach vergessen werden.

Eine optimale Bewässerung des Gartens kannst Du mit einem Viereckregner erreichen. Du hast dabei die Wahl zwischen verschiedenen Modellvarianten und kannst sogar ein Modell mit Zeitschaltuhr wählen. Dieses wird im Frühjahr aufgebaut und schaltet sich zu einem festgelegten Zeitpunkt ein, ohne Dein dazutun. Du kannst Beete und den Rasen genau zum richtigen Zeitpunkt ordentlich bewässern und hast selbst keine Arbeit mehr damit.

Wenn Du einen Viereckregner kaufen und wissen möchtest, welche Varianten es gibt und welche Möglichkeiten sie bereitstellen, solltest Du jetzt weiterlesen. Nachfolgend erhältst Du alle wichtigen Informationen und hilfreiche Tipps, um genau den richtigen Viereckregner für Deinen Garten zu finden, der Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht.

Der Viereckregner – Eine besondere Art, um große Flächen zu bewässern

Der Viereckregner ist nichts anderes als ein Rasensprenger, Regner oder ein Sprinkler, der sich in seiner Gestaltung von anderen Modellen unterschiedet. Grundsätzlich werden Rasensprenger in vier verschiedene Kategorien unterteilt. Das begründet sich auf der Bauweise und der Fläche, die mit dem Rasensprenger ausreichend mit Wasser versorgt werden soll.

Der Viereckregner besteht aus einem Gestell, auf dem sich ein Rohr mit Löchern befindet. In der Regel wird der Viereckregner auf den Boden gestellt. Da das Rohr mit Gelenken am Gestell befestigt ist, kann es sich über die Längsachse in beide Richtungen bewegen. Außerdem gibt es einen Anschluss für den Wasserschlauch und einen Drehregler zur Regulierung des Wasserdrucks und Einstellung der Bewässerungsfläche.

Je nachdem, wie der Regler eingestellt ist, verändert sich die Bewässerungsdistanz und der -Winkel. Das ist ideal, um unterschiedlich große Flächen optimal mit Wasser versorgen zu können. Von Hersteller zu Hersteller und Marke zu Marke kann sich beim Viereckregner die Einstellung in der Feinabstimmung unterschieden. Möchtest Du größere Flächen und hohe Pflanzen mit dem Viereckregner bewässern, lassen sich manche Modelle auf ein Stativ aufsetzen. Es gibt auch Modevarianten von Viereckregner, die Du im Boden versenken kannst.

Kreis- und Versenk-Viereckregner – Um bestimmte Bereiche im Garten zu bewässern

Kreisregner sind meist im Boden versenkbar, genauso wie der Versenk-Viereckregner. Solche Rasensprenger werden auch als Pop-ups bezeichnet. Erst wenn Wasserdruck an der Zuleitung anliegt, wird der sonst versenkte Sprinkler ausgefahren. Der Wasserdruck setzt auch den Regner in Gang, sodass der Kopf um die eigene Achse rotiert oder sich von rechts nach links bewegt.

Da diese Modellvarianten nur einen bestimmten Bereich beziehungsweise Sektor im Garten bewässern, werden sie auch als Sektorenregner bezeichnet. Sie kommen meist in Verbindung mit einer Bewässerungsanlage zum Einsatz. Dabei sorgt ein spezielles Magnetventil für einen ordentlichen Wasserdurchfluss. Um auch eine große Fläche mit einem Versenk-Viereckregner oder einem Kreisregner zu bewässern, werden mehrere Modelle benötigt, die in einem bestimmten Abstand im Boden eingelassen werden.

Multifunktionsregner mit verschiedenen Sprühbildern

Der Multifunktionsregner vereint einen Kreisregner und einen Viereckregner in einem Gerät. Er verfügt über ein Getriebe und mehrere Düsen, um verschiedene Sprühbilder erzeugen zu können. Im Regelfall kannst Du verschiedene Beregnungsflächen einstellen. Diese lassen sich allerdings nicht genauer verstellen. Geboten wird Dir meist ein kreisförmiger Sprühnebel oder Strahl, ein Wasserstrahl in eine bestimmte Richtung sowie ein halbkreisförmiger Sprühnebel und Strahl. Außerdem kannst Du unterschiedliche, rechteckige Sprühflächen wählen. Die Verteilung des Wassers durch den Rasensprenger lässt sich im Regelfall über die Durchflussmenge regulieren. Wenn Du nicht nur einen Viereckregner, sondern ein Modell mit mehreren Möglichkeiten wünschst, bist Du mit einem Multifunktionsregner gut ausgestattet.

Sprühregner — Die einfachste Variante von einem Rasensprenger

Mit einem Sprühregner hältst Du eigentlich das grundlegende Prinzip eines Rasensprengers in Händen, auf dessen Funktionsweise die weiterentwickelten Modellvarianten wie Kreisregner, Viereckregner und Multifunktionsregner aufbauen. Bei diesen Modellen sind zusätzliche Entwicklungen und Verbesserungen eingeflossen, um mehr Flexibilität bereitzustellen. Den Sprühregler findest Du meist aus Kunststoff gefertigt. Er verfügt über eine einfache Düse, einen Schlauchanschluss und einen Spieß, den Du einfach in den Boden steckst. Der Sprühwinkel beziehungsweise die Bewässerungsfläche lässt sich nur über den Wasserdruck einstellen. Da es keine beweglichen Teile gibt, wird nur ein begrenzter, meist kreisförmiger Bereich bewässert.

Welche Hersteller sind führend im Bereich Gartenbewässerung

Eine Vielzahl von Herstellern bieten Viereckregner und andere Rasensprenger an. Dementsprechend kannst Du Dich für die Marke entscheiden, die Du bereits kennst und mit der Du gute Erfahrungen gemacht hast. Das zahlt sich bei einem Viereckregner aus, weil Du genau weißt, wie es um die Verarbeitungsqualität bestellt ist. Vielleicht besitzt Du ja bereits anderes Gartenwerkzeug, Gartenmaschine oder Handwerkszeug von der Marke. Zu den führenden Herstellern, die bereits langjährige Erfahrungen im Bereich Gartenbewässerung und Bewässerungsanlagen sammeln konnten, gehören:

rasensprenger
  • Gardena
  • Kärcher
  • Rain Bird
  • Hunter
  • Metabo

Gardena

Gardena ist der Marktführer in Europa, wenn es um Gartengeräte aller Art geht. Die Gartengeräte erkennst Du sofort an ihrer orange-blauen Farbgebung. Sie findest Du bei allen Produkten wider, ganz gleich, ob bei Schaufeln, Harken, Astscheren oder Viereckeregnern.

AngebotBestseller Nr. 1
GARDENA Versenk-Viereckregner OS 140: Bewässerungssystem für quadratische und rechteckige Flächen bis max 140 m², ebenerdig montiert (8223-20)
  • Ideal für rechteckige Flächen: Quadratische oder rechteckige Flächen zwischen 2 m² und 140 m² können einfach und bequem bewässert werden, auch für besonders kleine und schmale Flächen geeignet
  • Gleichmäßige Bewässerung: 16 flexible Präzisionsdüsen aus Weichkunststoff sorgen für eine besonders gleichmäßige Wasserverteilung und störungsfreien Betrieb
  • Einfache Installation: Bequem einbauen und bequem bewässern. Mit einem im Rohrverlauf installierten Entwässerungsventil ist die Anlage frostsicher
  • Steuerungsmöglichkeit: Über die Mengenregulierung kann die Feineinstellung der zu beregnenden Fläche vorgenommen werden
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x GARDENA Versenk-Viereckregner OS 140

Die Qualität der Produkte ist unbestreitbar hoch und durch die Machart und Farbgebung wird mit dem Werkzeug eine besondere Art von Gartenidylle assoziiert.

Kärcher

Bekannt ist Kärcher durch seine Hochdruckreiniger, mit denen Du überall sehr gut Verschmutzungen entfernen kannst. „Kärchern“, das Verb für die Verwendung dieser Hochdruckreiniger, gehört heute zu den neudeutschen Wortkreationen. Das charakteristische Gelb von Kärcher findest Du auch bei den Rasensprengern und Viereckregner wider.

AngebotBestseller Nr. 1
Kärcher OS 5.320 SV Rechteckregner
  • Stufenlose Einstellung der Reichweite
  • Besonders langlebiges Getriebe
  • Komfortable Ausrichtung durch Spritzschutz
  • Max. Beregnungsfläche 320 m²
  • Sprengbreitenregulierung

In der Kundengunst liegen sie allerdings weit hinter den berühmten Hochdruckreinigern, obwohl sie auch die bekannte Kärcher-Qualität präsentieren.

Rain Bird

Der erste Impuls Rasensprenger stammt aus dem Hause Rain Bird. Abgeleitet wurde der Name dieses Modells von dem Wasserimpuls, der für die Bewässerung dient. Letztendlich wird allerdings von allen Rasensprengern, auch vom Viereckregner der Wasserdruck und ein bestimmter Impuls genutzt, um das Wasser auf einer Fläche regenartig zu verteilen. Das Patent für den Impuls Rasensprenger wurde 1933 vom Amerikaner Orton H. Englehart aus Glendora in Kalifornien angemeldet.

Hunter

Seit der Gründung 1981 stellt Hunter Industries Sprinkleranlagen her. Über die Jahre hinweg wurde das Produktsortiment stetig vergrößert. Heute gibt es daher ein breites Angebot an Bewässerungssystemen und Bewässerungsanlagen für Deinen Garten. Auch Sektorenregner und Viereckregner hat das Unternehmen im breit gefächerten Produktportfolio.

AngebotBestseller Nr. 1
GARDENA Versenk-Viereckregner OS 140: Bewässerungssystem für quadratische und rechteckige Flächen bis max 140 m², ebenerdig montiert (8223-20)
  • Ideal für rechteckige Flächen: Quadratische oder rechteckige Flächen zwischen 2 m² und 140 m² können einfach und bequem bewässert werden, auch für besonders kleine und schmale Flächen geeignet
  • Gleichmäßige Bewässerung: 16 flexible Präzisionsdüsen aus Weichkunststoff sorgen für eine besonders gleichmäßige Wasserverteilung und störungsfreien Betrieb
  • Einfache Installation: Bequem einbauen und bequem bewässern. Mit einem im Rohrverlauf installierten Entwässerungsventil ist die Anlage frostsicher
  • Steuerungsmöglichkeit: Über die Mengenregulierung kann die Feineinstellung der zu beregnenden Fläche vorgenommen werden
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x GARDENA Versenk-Viereckregner OS 140

Metabo

Metabo ist Dir sicherlich ein Begriff in Bezug auf hochwertige Bohrmaschinen, Akkuschrauber, Winkelschleifer und ähnliches Handwerkszeug. Das Unternehmen versucht aber auch in artverwandten Bereich Fuß zu fassen, um seine Marktpräsens zu erweitern. Das gelingt mit wechselndem Erfolg. Es gibt einen sogenannten Multifunktionsregner von Metabo. Doch dieser ist nicht so erfolgreich wie die verschiedenen Bewässerungssysteme und Viereckregner von Gardena.

Gardena Viereckregner – Genau auf Deine Wünsche und Anforderungen abgestimmt

Der europäische Markführer Gardena ist Spezialist für die Gartenbewässerung und bietet Dir in diesem Segment ein breit gefächertes Angebot an Rasensprengern. Wir wollen Dir nachfolgend drei gute Modelle vorstellen, die Dir dabei helfen, den Garten ordentlich zu bewässern, damit Du den ganzen Sommer einen saftig grünen Rasen und ein Meer von Blüten genießen kannst. Zu unseren ganz persönlichen Favoriten gehört der Gardena Viereckregner, den es in verschiedenen Ausführungen gibt.

Gardena Viereckregner Comfort Auqazoom 350/3

Der Gardena Viereckregner Comfort Auqazoom 350/3 lässt sich einfach bedienen und bringt gleich eine gut verständliche Bedienungsanleitung mit, in der Du alle Funktionen nachlesen kannst. Bei einem Wasserdruck von 2,5 bar schafft der Rasensprenger eine gute Flächenleistung. Er kann einen Bereich von 143 Quadratmeter optimal bewässern. Möchtest Du die Einstellung der Wasserwurfweite verändern und Einfluss auf die Gleichmäßigkeit der Beregnung nehmen, gelingt Dir dieses ganz bequem über den Schieberegler. Der Viereckregner ist mit verschiebbaren Düsen versehen, die sich mittels Hebel und Schalter sehr gut bedienen lassen. Einziges Manko: Leider beregnet der Viereckregner die Ecken der Fläche nicht, sodass Du per Hand nachwässern oder den Rasensprenger umstellen musst.

Wichtige Produktdetails

  • Für eine Maximalfläche von 143 m² geeignet
  • Minimalfläche 10 m²
  • Gewicht: 880 Gramm

Schaust Du Dir die Testberichte zum Gardena Viereckregner Comfort Auqazoom 350/3, findest Du die Testnote sehr gut (1,2). In Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis fallen die Bewertungen gut aus. Dementsprechend kannst Du diesen Viereckregner grundsätzlich unbesehen für die Beregnung Deines Gartens kaufen.

Gardena Classic Viereckregner Polo 220

Auch der Gardena Classic Viereckregner Polo 220 ist uns positiv aufgefallen. Er ist eine preisgünstige und einfach zu bedienende Variante. Mit einem Wasserdruck von 2,5 bar stellt er eine zufriedenstellende Flächenleistung bereit. Der Rasensprenger schafft eine maximale Fläche von 139 Quadratmeter zu beregnen. Damit bringt er eine ähnlich gute Leistung wie der Gardena Viereckregner Comfort Auqazoom 350/3. Die Wurfweite lässt sich über einen Schieberegler an die zu bewässernde Fläche anpassen. Die Einstellung geht leicht von der Hand. Sehr gut ist die gleichmäßige Beregnung, wobei aber bei der Beregnungsbreite Abstriche gemacht werden müssen. Das Wasser beschreibt einen ovalen Beregnungsbereich. Entweder gießt Du die Ecken per Hand oder Du verschiebst den Rasensprenger. Da es sich bei dem Polo 220 um eine günstige Variante handelt, bietet das Gerät auch keine besonderen Extras.

Wichtige Produktdetails

  • Für eine Maximalfläche von 139 m² geeignet
  • Minimalfläche 79 m²
  • Gewicht: 274 Gramm

In den Testberichten hat der Gardena Classic Viereckregner Polo 220 die Testnote gut (1,8) erhalten. In Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis vielen die Bewertungen sehr gut aus. Du bekommst einen einfachen und trotzdem guten Viereckregner, der mit einer ordentlichen Verarbeitungsqualität überzeugt und viele Jahre den Garten optimal bewässern wird.

Gardena Viereck-Versenkregner OS 140

Der Gardena Viereck-Versenkregner OS 140 ist ein kleiner, versenkbarer Gartensprenger, den Du am besten im Set kaufst, um eine große Fläche ordentlich zu beregnen. Damit der Einbau optimal gelingt, bekommst Du alle wichtigen Zubehörteile gleich mitgeliefert. Ein Set enthält zudem einen Anschlusssatz, einen Anschlussdose, 2-Meter-Schlauch, 20 Meter Verlegerohr, Verbinder, T- und L-Stücke sowie Entwässerungsventil und Schmutzfilter. Die beste Bewässerung erreichst Du mit dem Modell auf einer kleinen und schmalen Fläche, da die maximale Wurfweite nur 15 Meter beträgt. Über 16 flexible Düsen wird eine Beregnungsbreite von einem bis 9,5 Meter bereitgestellt.

Wichtige Produktdetails

  • Maximale Wurfweite 15 m
  • Minimale Wurfweite 2 m
  • Wurfbreite zwischen 1 und 9,5 m

Ein Gardena Viereck-Versenkregner OS 140 reicht für das Bewässern eines Gartens nicht aus und sollte daher im Set gekauft werden. Bei Bedarf lässt sich das System um die Turbinen-Versenkregner T100, T200 und T380 problemlos erweitern.

sportplatz bewässern

Gibt es Viereckregner mit Bewegungsmelder?

Um Tiere und andere Störenfriede aus dem eigenen Garten zu vertreiben, gibt es auch Rasensprenger mit Bewegungssensor. Die Rasensprenger-Vogelscheuche von Contech verfügt über einen Erdspieß und verschiedene Drehköpfe, mit denen der Winkel und die Stärke des Strahls einstellbar sind. Oftmals bekommst Du bei diesem Rasensprenger ein Sticker-Set mitgeliefert, um dem Rasensprenger das Aussehen von einem Raubvogel zu verleihen. Das Modell soll sich hervorragend dafür eignen, um Katzen, Hunde und Vögel aus dem Garten zu vertreiben.

Das Wasser wird ganz automatisch versprüht. Dementsprechend kann es auch passieren, dass Du selber nass wirst, wenn Du dem Sprinkler zu nahe kommst. Diese Art von Rasensprenger mag zum Vertreiben von Tieren sehr gute Dienste leisten. Doch an die Leistung eines Viereckregners kommt er nicht heran.

Viereckregner versenkbar für einen niedrigen Wasserdruck

Wenn durch die Pumpe nicht genug Wasserdruck aufgebaut wird, kann kein Rasensprenger oder Viereckregner ordentlich funktionieren. Einfach Rasensprenger benötigen bereits einen Druck von 1,4 bar, um eine Fläche zu bewässern. Für einen Viereckregner muss der Wasserdruck sogar noch höher sein und sollte bei 2,5 bar liegen. Damit kann er eine gute Weite und Breite erreichen. Ein Produkt, das sich bei einen Wasserdruck von 1,4 bar verwenden lässt, ist der Versenkregner von Hunter, den es aber leider nicht als Viereckregner gibt.

Wie oft sollte der Rasen gesprengt werden?

Gemäß einer Meldung der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2000, sollte der Rasen lieber einmal in der Woche gründlich als mehrmals in der Woche wenig gesprengt werden. Gründliches Beregnen wurde damals mit 10 bis 20 Liter pro Quadratmeter definiert. In Bezug auf die Wassermenge sind einige Experten aber anderer Meinung. Sie sagen, dass auf jeden Fall mindestens 30 bis 40 Liter pro Quadratmeter verteilt werden sollten. Das entspricht 3 bis 4 Gießkannen. Das Wasser kann gut 40 Zentimeter in den Boden eindringen und auch die Wurzeln befeuchten. Das ist die Kulturschicht, den Gärtner bei der Gartenarbeit bearbeiten. Dringt das Wasser nur 20 Zentimeter in den Boden ein, erreicht es nicht alle Teile der Wurzeln.

Wird für einen Viereckregner eine Pumpe benötigt?

Ob eine Pumpe benötigt wird, ist immer abhängig davon, wie viele Verbraucher mit Wasser versorgt werden und wie lang der Schlauch ist. Bei jedem Nutzer muss am Ende ein Druck zwischen 2 bis 4 bar ankommen, damit eine ordentliche Bewässerung gewährleistet werden kann. Besonders wichtig ist das beispielsweise bei Versenk-Viereckregnern, die über den Garten verteilt in die Bodenfläche eingelassen sind. Hast Du drei Abnehmer und das Wasser muss einen Weg von mehr als 20 Meter zurücklegen, sollte eine Pumpe verwendet werden, die 5000 Liter in der Stunde befördert und einen Druck von 4 bis 5 bar aufbaut.

Hast Du Dich hingegen für einen normalen Vierreckregner entschieden, brauchst Du keine zusätzliche Pumpe. Der normale Druck aus der Wasserleitung reicht meist völlig aus, um die maximale Leistung des Viereckregners ausnutzen zu können. Wenn Du Wasser aus der Regentonne verwenden möchtest, kommst Du an einer guten .Pumpe nicht vorbei. Allerdings bietet dieses Wasser den Vorteil, dass es nur einen sehr geringen Kalkgehalt vorweist. Das ist sehr gut für die Pflanzen und den Viereckregner.

Wie viel Wasser verbraucht ein Viereckregner?

Der Wasserverbrauch steht immer in Abhängigkeit zu der zu bewässernde Fläche. Außerdem beeinflusst die Durchflussmenge und die Pumpe den Wasserverbrauch. Wenn Du Dir die Vergleiche zu Viereckregnern anschaust, liegt der Verbrauch bei den verschiedenen Marken bei 600 bis 800 Liter in der Stunden. Nutzt Du Regenwasser aus der Regentonnen, entstehen nur Stromkosten für die Pumpe. Ansonsten fallen Wasserkosten zwischen 3 bis 4 Euro je Stunde an.

strahl eines regners

Worauf musst Du beim Kauf von einem Viereckregner achten? – Die wichtigsten Kaufkriterien

Wenn Du Dir einen Viereckregner kaufen möchtest, solltest Du Dich vorab mit einigen wichtigen Faktoren genauer beschäftigen. Denn die Auswahl ist groß und so kann schnell der Überblick verloren gehen. Es gibt aber drei wichtige Kriterien, auf die es bei einem Viereckregner ankommt, damit er ordentlich bewässert und Du Dich den ganzen Sommer über einen grünen Rasen sowie eine üppige Blütenpracht freuen kannst. Erfüllt das Modell die Kriterien, kannst Du Dir sicher sein, dass auch Deine Wünsche und Anforderungen erfüllt werden.

  • Viereckregner-Typ
  • Anschlussart und Durchmesser
  • Maximale Größe der Bewässerungsfläche

Viereckregner-Typ

Du hast bereits erfahren, dass es unterschiedliche Varianten an Vierreckregnern gibt. Du bekommst Modelle, die Du einfach an den Schlauch anschließt und auf den Rasen stellst und solche, die Du in die Erde einlässt. Die aufstellbaren Varianten sind in Handumdrehen angeschlossen und können sofort zum Einsatz kommen. Bei den Versenk-Viereckregnern musst Du zuerst Löcher graben und ein Schlauchsystem verlegen, damit die Rasensprenger mit Wasser versorgt werden. Außerdem brauchst Du für diese Geräte Anschlussverbindungen.

Sobald es um Rohrverbindungen, technische Geräte oder Elektroanschlüsse geht, gerät das metrische System schnell in Vergessenheit und auch in Europa wird in Zoll gerechnet. Wenn Du Dich dabei vertust, ist das aber kein Problem, da es Adapter und Kupplungen für kleines Geld zu kaufen gibt, wie die Reduzier-Kupplung von Gardena. So kannst Du auch Viereckregner von Rain Bird und Hunter nutzen und hast gleichzeitig eine permanente, wartungsfreie Lösung für den Viereckregner.

Anschlussart und Durchmesser

Der Durchmesser des Anschlusses spielt eine untergeordnete Rolle, da es in Europa Muffen und Adapter in Normgröße gibt. Am einfachsten gelingt Dir der Anschluss von einem Gardena Viereckregner, weil es genau die passenden Anschlussstücke zwischen Wasserhahn und Schlauch sowie Schlauch und Vierreckregner gibt. Alle Geräte von Gardena sind mit ½ Zoll Anschlüssen ausgestattet. Hast Du bereits andere Geräte zum Bewässern von Gardena, fällt die Integration des Viereckregners gar nicht schwer. Das gilt auch für andere Hersteller wie Rain Bird oder Hunter mit ihren Anschlussarten. Sie haben meist ¾ Zoll-Kupplungen, wobei der Rasensprenger von Kärcher mit 1 Zoll-Anschlüssen daherkommt.

Maximale Größe der Bewässerungsfläche

Der Viereckregner sollte an die maximale Größe der zu bewässernden Fläche angepasst sein. Bei einer kleinen Rasenfläche mit anschließenden Beeten, bist Du mit einem einfachen Viereckregner gut bedient. Wenn Du eine große Rasenfläche bewässern möchtest, brauchst Du einen Viereckregner, der nach Möglichkeit eine große Fläche beregnen kann. In der Regel sind versenkbare Viereckregner ideal für ein Bewässerungssystem. Dabei integrierst Du mehrere Rasensprenger im Garten und verbindest sie mit einem Rohrsystem. Dafür benötigst Du zwingend eine gute Pumpe.

Das Wasser muss mit genügend Druck zum Viereckregner gelangen, damit das Gerät ordentlich seine Arbeit verrichten kann. Eine Gartenpumpe sollte daher in der Lage sein, einen Druck von 4 bis 5 bar aufzubauen. Bei den versenkten Viereckregnern brauchst Du auch Kupplungen, wenn Du nicht bei jedem Sprinkler eine eigene Pumpe zuordnen möchtest.

Die besten Tipps für die Bewässerung des Gartens

Wenn der Hochsommer vor der Türe steht, brauchen Beete und Rasenflächen zusätzlich Wasser, gerade wenn es richtig heiß ist und Du nicht nur Stauden und Gräser im Garten hast. Die richtige Zeit zum Wässern der Pflanzen und von großen Rasenflächen ist spätabends oder frühmorgens. Auf keinen Fall solltest Du in der prallen Mittagssonne den Viereckregner verwenden. Durch die Lichtbrechung in den kleinen, feinen Tropfen können Rasenflächen und die Blätter der Pflanzen verbrennen. Die kleinen Wassertropfen wirken wie ein Brennglas. Außerdem ist der Verdunstungsgrad in der Mittagshitze deutlich höher, sodass ein Teil des Wassers den Boden gar nicht erreicht. Wassermangel erkennst Du daran, wenn sich die Blätter der Blumen und Pflanzen einrollen oder Triebspitzen herabhängen.

Tipp 1: Bewässere Pflanzen und den Rasen lieber einmal richtig, als mehrmals nur ein wenig. So kann das Wasser tief in den Boden eindringen und auch die unteren, tieferliegenden Wurzeln erreichen.
Tipp 2: Die meisten Pflanzen und Gewächse mögen kein kaltes Wasser. Aus diesem Grund wird das Wasser bei den meisten Viereckregnern noch einmal verwirbelt und dadurch aufgewärmt, bevor es sich auf den Pflanzen verteilt.
Tipp 3: Am besten eignet sich Regenwasser zum Bewässern. Regenwasser ist deutlich weicher als Leitungswasser und enthält auch weniger Kalk.
Tipp 4: Gießt Du Blumen und Pflanzen mit der Gießkanne oder mit dem Schlauch, solltest Du den Strahl direkt auf den Boden und nicht auf Blätter und Blüten richten. So kommt die Pflanze nicht direkt mit dem kalten Wasser in Berührung und der Druck kann die zarten, filigranen Blätter und Blüten nicht beschädigen. Achte darauf, dass der hohe Wasserdruck die Erde nicht wegschwemmt.

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 1 Average: 5]