Petunien überwintern – so klappts!

petunie winter

Können Petunien erfolgreich durch den Winter kommen?

Petunien überwintern? Kein Problem!

Mit den sinkenden Temperaturen lässt auch langsam die Blühkraft unserer Garten- und Terrassenpflanzen nach. Für Gärter gibt es jetzt viel zu tun und für viele gehört dazu auch die beliebten Petunien nach einer farbenfrohen Blühsaison zu entsorgen. Aber ist das wirklich notwendig? Petunien gehören zu den meist gekauften Pflanzen im Frühling – mit ihren trichterförmigen, zahlreichen und farbenfrohen Blüten schmücken sie Gärten, Beete und Blumenkästen vom Frühjahr bis zu den ersten Frösten im Spätherbst. Und wenn diese anstehen wandern die meisten Petunien sang- und klanglos auf den Komposthaufen. Aber das ist nicht nötig! Petunien können mit relativ geringem Aufwand den Winter überstehen und damit haben Sie im nächsten Frühling Ihre Lieblingssorten ohne Kosten garantiert wieder im Garten.

Welche Möglichkeiten gibt es Petunien zu überwintern?

Wie Sie Ihre Petunien überwintern hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab und auch davon wieviel Platz Sie haben. Sie können die Pflanzen entweder im Blumenkasten überwintern oder die Samen einsammeln und im Februar aussäen. Nachstehend ein paar Tips für die erfolgreiche Überwinterung:

Petunien im Blumenkasten überwintern

Wenn Sie Ihre Lieblingsexemplare im Blumenkasten überwintern möchten, brauchen Sie dafür nur einen hellen Ort für die Blumenkästen. Wenn die ersten Fröste anstehen, dann sollten Sie die Kästen ins Haus holen. Um unangenehme Überrraschungen zu vermeiden müssen Sie als erstes die Pflanzen gründlich auf Schädlinge und Krankheiten untersuchen. Denn wenn Sie diese nicht entdecken kann es leicht passieren, dass sich diese ungehindert ausbreiten und alle Pflanzen befallen. Das sollten Sie während des gesamten Winters regelmässig wiederholen.
Um zu vermeiden, dass sich die Pflanzen „auspowern“ sollten Sie alle Triebe zurückschneiden. Die Triebe sollten nicht länger als 15-20 cm lang sein. Das sollten Sie während der Überwinterungsphase regelmässig wiederholen um zu verhidnern dass die Petunien anfangen zu blühen.
Die Kästen sollten dann an einen hellen Ort gestellt werden. Sei müssen die Pflanzen während dieser Zeit nur wenig giessen denn zu viel Feuchtigkeit kann dazu führen dass die Wurzeln anfangen zu faulen und die Pflanze als Konsequenz abstirbt.
Da die Petunien eine Art „Winterruhe“ halten, sollten Sie sie auch auf gar keinen Fall düngen.

Samen absammeln

Eine weitaus platzsparendere Alternative zum Überwintern im Kasten ist das Einsammeln der Samen. Das ist relativ einfach und unkompliziert, aber auch hier gibt es einiges zu beachten.
Die Samen müssen voll ausgereift sein, sonst keimen sie im Frühjahr nicht. Wenn die Samenkapseln leicht trocken und braun aussehen ist das ein guter Indikator dafür, dass die Samen ausgereift sind. Wenn Sie etwas Druck auf die Samenkapsel ausüben sollte sich diese ganz leicht von alleine öffnen. Sie können die Samen einfach ausschütteln und in einem sauberen Behälter sammeln.
Sie müssen dann den Winter über an einer dunklen, trockenen und kühlen Stelle gelagert werden. Feuchtigkeit oder Licht können dazu führen, dass die Samen zu früh keimen oder faulen. Ab Februar können Sie die Samen dann auf der Fensterbank oder an einem hellen Ort auspflanzen. Am Besten verwenden Sie dafür kleinen Pflanzformen für Setzlinge damit Sie die Keimlinge in ein paar Wochen problemlos trennen können. Die Samen keimen ab 20 Grad – aber nur wenn sie an einem hellen Platz stehen. Eine alte Gartenregel besagt, dass bis zu den Eisheiligen noch ein hohes Frostrisiko besteht. Daher sollten sie bis nach den Eisheiligen warten bevor Sie Ihre Setzlinge nach draussen stellen. Denn ein unerwarteter Frost kann in einer Nacht Ihre ganze Arbeit zunichte machen. Zu diesem Zeitpunkt sollten Ihre Setzlinge genauso gross sein wie im Handel erhältliche Exemplare.

Fazit: Auch wenn Ihre Petunien zum Herbstende jetzt viel von ihrer Blütenpracht eingebüsst haben, heisst das nicht dass sie im nächsten Frühling nicht wieder in voller farbenfroher Schönheit erblühen. Gerade bei seltenen Sorten lohnt es sich diese zu überwintern. Egal ob in Kästen oder als Samen – mit relativ wenig Aufwand können Sie Petunien erfolgreich überwintern und müssen im Frühling nicht die Gartencenter auf der Suche nach Ihren Lieblingsexemplaren abklappern. Und ausserdem sparen Sie auch noch Geld!