Wandelröschen überwintern: Die besten Überwinterungstipps

wandelröschen winter

Wandelröschen überwintern

Wandelröschen überwintern. So klappt es!

Bunt, Strahlend und mit WOW-Effekt. Wandelröschen (Lat.Lantana) werden dank ihrer einzigartigen Fähigkeit, ihre Farbe über den Verlauf der Saison zu ändern immer beliebter. Somit ist diese Pflanze der perfekte Hingucker für alle Gartenliebhaber. Die eigentlich aus Amerika stammende Pflanze wird hierzulande meist in Kübeln gezogen.

Aber Vorsicht: dadurch hat sie mit unserer Kälte mehr zu Kämpfen als heimische Blumen! Das Überwintern von Wandelröschen kann daher für deutsche Hobbygärtner also ein Problem darstellen. Wir listen hier die besten Tipps mit dem Gärtner sowie Wandelröschen den Winter heil Überstehen.

wandelröschen in der wohnung überwintern

Die richtige Überwinterungspflege

Bevor man die Wandelröschen sicher in ein Winterquartier unterbringen kann gibt es einige Hilfreiche Tipps die man befolgen sollte:

Die Pflanze ist nur bedingt Winterhart. Das heisst, dass sie sehr empfindlich bei kälteren Temperaturen ist. Sie sollte also dringend drinnen gelagert werden.

Die Wandelröschen für den Winter vorbereiten

Um die Pflanze auf den Winter vorzubereiten entfernt man zuerst alle verblühten Dolden. Danach werden die Triebe eingekürzt. Hierbei gilt: Wie heftig das Wandelröschen beschnitten wird, hängt vom Überwinterungsort ab. In einem sehr dunklem Ort empfehlen wir einen stärkeren Rückschnitt. Ohne Laub braucht die Pflanze nämlich sowieso fast kein Licht.

Tipp: Manche Unterarten der Wandelröschen können Giftig sein! Wir empfehlen deshalb mit Handschuhen zu arbeiten

Welche Temperatur?

Wer jedoch plant die Pflanze an einem helleren Ort unterzubringen will, sollte etwas schonender vorgehen. Wärmere Orte sind Ideal. Die Pflanze legt dort aber meist keine Ruhe Pause ein, wie in ihrem Ursprungsort auch.  Das bedeutet das sie weiterhin Blüten und Grünes hervorbringen wird.Wer sich etwas Arbeit ersparen möchte, sollte auf eine Umgebungstemperatur von unter 15° Grad achten. So wird die Pflanze in die Ruhephase versetzt und treibt so kaum aus.

Top Überwinterungsorte

Da Wandelröschen sehr frostempfindlich sind empfehlen wir, sie auf keinen Fall im Garten zu überwintern. Bei dem deutsche Klima kommen die Wandelröschen schnell zu schaden. Selbst null Grad reichen aus um die Pflanze schwer zu schädigen. Eine einfache Laubabdeckung reicht unserer Erfahrung nach nicht aus um die Pflanze zu schützen.

Ideal ist eine helle Überwinterung, zum Beispiel im Wintergarten oder im Wohnzimmer. Perfekt ist hier eine stetige Temperatur von fünf bis zehn Grad. Auch eine gute Belüftung hilft der Pflanze sehr, über die harten Monate hinwegzukommen.

Top Tipps für die Wandelröschen Überwinterung im Wohnzimmer:

  • Am besten alle 3-4 Wochen düngen.
  • In regelmäßigen Abständen gießen
  • Verwelkte Blätter und Blüten entfernen

Falls man allerdings keinen Platz in einem hellen Ort des Hauses hat, ist ein dunkler Überwinterungsort, z.b ein Keller auch eine Möglichkeit.Der Vorteil hierbei: Da die Pflanze durch die Beschneidung weniger Grün besitzt, braucht sie auch weniger Wasser. Das bedeutet damit auch etwas weniger Arbeit für den Besitzer.

Top Tipps für Überwinterung im Keller:

  • Gießen sie nur soviel, dass die Erde leicht feucht bleibt
  • Achten sie auf eine gleich bleibende Temperatur
  • Düngen ist nicht notwendig
wandelröschen winter standort

Der Überwinterungs Geheimtipp

Wer einen extra Schritt weiter gehen möchte, der kann auf unseren Geheimtipp zurückgreifen. Für viele erfahrene Hobby Gärtner ist ein Kalthaus ein Must-have. Ein Kalthaus ist sozusagen einfach nur ein Gewächshaus, dass die Wärme hält. Für die Überwinterung von Wandelröschen also Perfekt. So gehen sie sicher das ihren Lieblingen nichts passiert, selbst wenn es mal kälter wird.

Bestseller Nr. 1
Bio Green Winterschutz Kübelpflanzensack, beige, superstark, XXL 180 x 120 cm
  • Schutz vor Kälte, Wind, Regen und Austrocknung
  • UV-Beständig und lichtdurchlässig
  • Schutz vor Trieben und Kronen
  • Praktischer Schnür- und Reissverschluss
  • Micro-Vlies - Atmungsaktiv

Schädlinge bei der Überwinterung

Egal wie gut man vorsorgt, Schädlinge können trotzdem immer wieder vorkommen. Der Bösewicht ist hier meist die Weiße Fliege. Bei den Wandelröschen zeigt sich der Befall vorallem bei dem Austrieb von schwarzen Blättern. Andere Anzeichen für einen Befall sind:

  • Honigtau
  • Gelbe Verfärbung auf dem Blatt
  • Flecken auf der Oberseite der Blätter
  • Weiße Fliegen im Umkreis der Pflanze

Hier ist rasches Handeln gefragt: Stutzen sie großzügig alles weg, was befallen ist. Bei extremen Fällen sollten sie zu Gelbtafeln oder sogar zu nützlingschonenden Präperaten greifen. Diese müssen dann in regelmäßigen Abständen der Pflanze verabreicht werden.

Nach der Überwinterung

Nachdem die Pflanzen den Winter heil überstanden haben, ist bei der Auswinterung Vorsicht geboten.Denn die Röschen sind durch die Überwinterung erstmal geschwächt.Um die Pflanzen richtig auf die kommende Zeit vorzubereiten sollte sie stark gestutzt werden. Vor allem alte Triebe müssen entfernt werden. Das klingt vielleicht zuerst seltsam, aber dadurch wird die Bildung neuer Triebe angeregt. Denn alten Triebe sind meist zu schwach um lange zu halten.

Nicht zu viel Wasser nach dem Stutzen

Wenn sie jetzt die Pflanze zum ersten mal nach dem Stutzen wieder bewässern achten sie darauf ihr nicht zu viel Wasser zu geben. Gießen sie vorsichtig und in kleinen Mengen. Sobald die Pflanze wieder austreibt können sie auch wieder mehr Wasser geben.

Wann kommen die Wanderröschen wieder in den Garten?

Sollen die wunderschönen Wandelröschen nun nach dem Winter wieder in den Garten, lohnt sich etwas Geduld. Erst wenn es keinen Frost mehr gibt, sind die empfindlichen Pflanzen wirklich sicher. Wir empfehlen, sie erst gegen Mitte der Eisheiligen, also zwischen dem 11 und 15 Mai, wieder nach draußen zu stellen.

Aber auch hier gilt Vorsicht: Stellen sie die Wandelröschen nicht direkt in die Sonne! Geben sie ihr Zeit um sich wieder an die Sonne zu gewöhnen. Sonst kann es passieren, dass die Blätter anfangen zu verwelken.

Unser Tipp: Nehmen sie einen alten Regenschirm und stellen sie die Röschen darunter. So sind sie zwar an der Sonne, aber trotzdem geschützt. Falls sie gerade keinen alten Schirm zur Hand haben, macht das auch nichts: Stellen sie die Pflanzen einfach an einen schattigen Ort.

Dieses Video vom Handyman fasst alle Tipps zum Wandelröschen Überwintern noch einmal super zusammen. Ein super Guide für jeden Hobbygärtner.

Wandelröschen können in der Überwinterung zwar einiges an Arbeit machen, aber machen das durch ihre Schönheit und Einzigartigkeit wieder wett. Wir hoffen das unsere Tipps ihnen weiterhelfen konnten und sie zusammen mit ihren Wandelröschen gut durch den Winter gekommen sind.

Fazit zum Wandelröschen überwintern

Wandelröschen sind prachtvolle und farbenfrohe Pflanzen. Mit ein wenig Wissen und Liebe lassen sie sich gut überwintern. Es ist jedem selbst überlassen, auf welche Art die Wandelröschen durch die kalte Winterzeit gebracht werden. Mit unseren Tipps sollte der erfolgreichen Überwinterung nichts mehr im Wege stehen.

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 0 Average: 0]