ANIfit Katzenfutter – Getreidefrei und zuckerfrei

anifit futter

Warum wir auf ANIfit Katzenfutter setzen

ANIfit Katzenfutter -- weshalb wir es kaufen und füttern. Vor einiger Zeit galt es, die Ernährung unserer Katzen umzustellen. Die beiden Singapura Katzen sind inzwischen schon hohen Alters und uns war wichtig, dass sie die Ernährung bekommen, die gut für sie ist. Bei derart vielen Katzenfuttersorten, ist es schwer das Richtige zu finden und auch wir haben uns die Recherche nicht einfach gemacht. Inzwischen beraten wir als ANIfit Fachberater gar, wenn es um Ernährungsumstellung und die richtige, artgerechte Ernährung für Katzen geht und das nicht ohne das ANIfit Katzenfutter zu empfehlen. Die Gründe für unsere Vorliebe für ANIfit Katzenfutter und ANIfit Hundefutter möchten wir im Folgenden erläutern.

Ein Katzenfutter ohne Getreide und Zucker bitte! Zwei Gründe, die für ANIfit sprechen

Die Ernährung von Katzen und Hunden steht heute nicht minder im Blickpunkt als es bei uns Menschen auch der Fall ist. So wird mit Bedacht das richtige Katzenfutter gewählt, anstatt einfach das günstige Katzenfutter im Regal zu wählen. So werben inzwischen zahlreiche Tierfutter Anbieter mit dem Verzicht auf Getreide und Zucker. Beim Zucker lässt sich streiten, ob er im Katzenfutter denn schadet oder nicht, schmecken wird in die Katze jedenfalls nicht. Sehr wohl aber verleiht Zucker dem Katzenfutter eine schönere Farbe und einen besseren Look, was eher uns Dosenöffner interessiert.

Kein Zucker im Katzenfutter -- warum?

Ein Verzicht auf Zucker stellt also keinerlei Probleme für die Katze dar. Beim Getreide gilt es zu betonen, dass Katzen nunmal Carnivoren sind. Blickt man also auf die natürliche Nahrung, so besteht diese zunächst aus Fleisch (Mäuse) und nur zu einem geringen Prozentteil aus Getreide (Mageninhalt der Maus, die Getreide gefressen hat). Möchte man also der natürlichen Nahrung der Katze nahekommen, so ist es nicht das Getreide, sondern eher der Fleischanteil, auf den es zu achten gilt.

Katzenfutter ohne Getreide -- warum?

Es ist ja kein Geheimnis, dass wir in Sachen Hunde und Katzenfutter dem Katzenfutter Anifit sehr zugeneigt sind. Allgemein liegt uns eine artgerechte Ernährung für Katzen sehr am Herzen, weshalb wir beim Katzenfutter lieber genauer hinschauen. Es ist ist richtig und wichtig, dass immer mehr Katzenbesitzer auf die Ernährung ihrer Katze streng achten. Gewiß ist Katzenfutter ein Thema, bei dem stets leidenschaftlich diskutiert wird. Wer ganz sicher sein möchte, dass die Katze die richtige Ernährung erhält, der sollte den Ernährungsplan gemeinsam mit einem Tierarzt, der die Werte der Katze genau kennt, abstimmen. Wir schauen uns heute jedoch Anifit mal genauer an, denn dieses Katzenfutter beinhaltet so einiges, das uns wichtig erscheint.

Warum ANIfit? Schweden ist bekannt für strenge Richtlinien beim Tierfutter.

Geht es um die Herstellung von Tiernahrung, so ist ein weiterer Pluspunkt bei ANIfit, das es in Schweden hergestellt wird, denn hier herrschen besonders strenge Richtlinien. Abseits der hohen Anforderungen an Tierfutter und so auch Katzenfutter aus Schweden, spricht für ANIfit Katzenfutter, dass es roh in die Dosen gefüllt wird und dann mit der Dose aufgekocht wird. Das gefällt uns, denn diese Art des Aufkochens ist schonend und sorgt dafür, dass der Nährstoffverlust gemindert wird. Preislich ist ANIfit Katzenfutter, das übrigens auch von Tierversuchen absieht, natürlich nicht gerade im untersten Regal zu finden. Das ist aber ok für uns, wenn man auf ein hochwertiges, nicht ganz günstiges Katzenfutter setzen möchte. Mit dem Schnupperpaket von ANIfit und vielleicht noch einem Gutschein, lassen sich die Produkte aber erschwinglich testen.

ANIfit vorgestellt:

In diesem Video wird ANIfit recht gut beschrieben.

Inhalte von ANIfit Katzennahrung

Anifit Katzenfutter besteht aus 99% Fleisch. Hierbei werden je nachdem für welche ANIfit Futter Sorte, man sich entscheidet, Innereien, Fleisch oder auch eben auch Fisch verwendet bzw. verarbeitet. Somit wird transparent bei jedem ANIFIT Tierprodukt exakt angegeben um welche Art von Innereien es sich dabei handelt. Das Fleisch ist derart hochwertig, dass so mancher Fachberater es bei Präsentationen gar selbst vorab probiert. Getreide wird man bei ANIfit Tierfutter vergeblich suchen, denn Katzen sind wie Hunde auch, eben Fleischfresser und eine Ernährung, die für sich beansprucht sich nah an den natürlichen Fressgewohnheiten zu orientieren wie eben Anifit -- wird dem Katzenfutter kein Getreide beimischen. Wir werden noch gesondert berichten, weshalb das Fehlen von Getreide Anifit so wertvoll macht.

Vorteile von ANIfit

  • Anifit besteht aus 90% -- 99% Fleischanteil und bietet somit einen überaus hohen Fleischanteil.
  • In Schweden wird bei der Haltung der Tiere, die am Ende an die Katze verfüttert werden, gänzlich auf Antibiotika verzichtet.
  • Massentierhaltung ist in Schweden verboten. Wer in diesem Sinne also Tierfutter aus Schweden kauft, kann dies mit gutem Gewissen tun.
  • Keine Tierversuche! Anifit kommt nachweislich ohne Tierversuche aus. Ein Punkt, auf den jeder Katzenbesitzer besonders achten sollte, denn Tierliebe fängt bei der Katze an, endet jedoch nicht bei Katze.
  • Zertifizierungen und Nachweise seitens ANIfit: Anifit ist ISO -- 9001, HACCP und Bio- zertifiziert und wird von des TÜV und der BCS ÖKÖ Garantie GmbH (DE-ÖKO-001) kontrolliert.
  • Anifit verzichtet komplett auf Konservierungsstoffe und Farbstoffe. Dies bedeutet jedoch auch, dass die Dosen von Anifit schnell aufgebraucht werden sollten -- nach Öffnung.
  • 6 verschiedene Katzenfuttersorten bietet Anifit an.

Die Futterumstellung ist wichtig

Die Futterumstellung ist nicht immer ganz einfach, kann aber besser gelingen, wenn man sich an ein paar Punkte hält.

  • Anifit Katzenfutter leicht anwärmen für guten Duft, der für den Hunger sorgt.
  • Neues Katzenfutter kann zunächst abgelehnt werden. Es ist daher sinnvoll, die Katze zunächst an das neue Futter zu gewöhnen, indem man zunächst etwas von dem alten Katzenfutter auf Anifit hinzugibt.
  • Wenn man altes Futter zu Anifit hinzugibt, sollte man die Menge des alten Futters kontinuierlich senken, bis nur noch Anifit Katzenfutter auf die Katze wartet und die Katze das neue Futter angenommen hat.
  • Wenn ein Teelöffel Power -- Darm unter das Futter gemischt wird, hilft es, Verdauungsstörungen bei der Katze vorzubeugen
Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 1 Average: 5]
Geposted in ,

Marc Landlive Redaktion

Als bekennender Outdoor Fan, Tier Fan und vor allem als jemand, der gerne seinen Tag bei der Gartenarbeit verbringt, schreibe ich für Landlive zu Themen, die mich eben bewegen. Ich hoffe hier dem einen oder der anderen ein paar interessante Tipps geben zu können, wenn es um das Leben mit der Natur geht.