Poolwasser trüb. Was hilft gegen trübes Poolwasser?

Poolwasser trüb

Hilfe das Poolwasser ist trüb. Ein Thema, das jeder Besitzer eines Pools im Garten kennen dürfte. Was gilt wirklich bei trübem Poolwasser und wie kann prophylaktisch verhindern, dass das Wasser sich eintrübt. Hier stellen wir einige Mittel gegen trübes Wasser im Gartenpool vor und möchten dir einige Tipps nennen, damit du dir zu helfen weisst, wenn das Poolwasser nicht aussieht, wie es aussehen soll.

Trübes Wasser im Pool, was tun?

Trübt sich das Wasser im Pool ein, so mutet dies häufig ein wenig milchig an und ein gräulicher Schleier liegt auf dem Poolwasser. Dies verspricht nicht nur wenig Spaß im Wasser, sondern bringt zeitgleich auch eventuelle gesundheitliche Probleme mit sich, für all jene, die im Pool baden möchten. Stimmen die Wasserwerte nicht, so bildet dies einen Nährboden für schädliche Bakterien. Nur ein Grund, weshalb es ratsam ist, schnell zu reagieren, wenn das Poolwasser trüb wird. Es gibt zahlreiche mögliche Ursachen für trübes Poolwasser und zunächst wird man herausfinden müssen, was Schuld am trüben Wasser ist.

Trübes Wasser – Zeichen für ein Ungleichgewicht

Blickt man auf gründliches oder gräulich – milchiges Wasser im Pool, so wird dies mit einer nicht korrekten Pflege des Pools zusammenhängen. So kann ein Filter eventuell nicht funktionieren, wie er sollte oder man hat die Reinigung und Pflege mit Chlor oder anderen Mitteln vernachlässigt. Im schlechtesten Fall findet man gar Algen im Pool vor und spätestens wenn dies der Fall ist, ist höchste Alarmstufe geboten.

Die Checkliste zur Poolreinigung bei trübem Poolwasser

Was sollte man also tun, wenn der Pool sich eintrübt und das Wasser nicht aussieht, wie man es gerne hätte.

  • Zunächst sollte man prüfen, ob Pumpen und Filter richtig funktionieren
  • Ferner sollte man sich hinterfragen und überdenken, ob man die richtigen Pflegemittel häufig genug anwendet.
  • Bei temporären Verschmutzen durch etwa Sonnencremes und anderen externen Stoffen, gilt es, auch die zu betrachten.
  • In jedem Fall sollte man den pH Wert des Wassers prüfen.

Chlor für den Pool

Chlor gehört wohl zu den wichtigsten Utensilien, wenn es um den Pool geht. Chlor sollte stets gleichmäßig eingesetzt werden, um eine gute Balance im Wasser sicherzustellen. Chlor bietet allerdings alleine keinerlei Garantie für klar bleibendes Wasser und auch beim Einsatz von Chlor, kann das Wasser im Pool eintrüben. Es gilt, sich penibel genau an die Herstellerangaben zu halten und kontinuierlich die Wasserwerte zu prüfen. Nicht wenige Poolbesitzer setzen beim Einsatz von Chlor auf einen Skimmer, der für die perfekte Dosierung des Chlors im Pool sorgt.

Chlor als Granulat ist ferner eine gute Idee, um dafür Sorge zu tragen, dass das Chlor gleichmäßig im Pool verteilt wird. Es dürfte klar sein, dass zu wenig Chlor nicht selten eine Ursache für trübes Wasser darstellt. Übersodiert man Chlor oder unterdosiert man es, so hat dies beides negative Auswirkungen auf die Wasserqualität im Pool.

Algen im Pool – was tun?

Algen sind wohl das Worst Case Szenario für Pool Besitzer. Algen Bekämpfung im Pool ist keine leichte Sache. Klar ist aber, dass Algenbildung die Erhöhung des Chlorbedarfs im Pool erhöhen. Desinfektionsmittel wie eben Chlor, wirken zwar effizient gegen Algen, können jedoch auch zu trübem bzw. milchigem Wasser führen.

Wie hilft Flockungsmittel bei trübem Wasser im Pool?

Flockungsmittel sind sicherlich kein Geheimtipp im Kampf gegen trübes Poolwasser. Flockungsmittel helfen dabei kleinere Teilchen, die zu fehlerhaften Filterung des Wasser und damit zur Eintrübung beitragen, zu binden. Beim Einsatz etwaiger Flockungsmittel sollte eine erhöhte Frequenz bei der Filterreinigung stets einhergehen, um den sich bildenden Klumpen Herr zu werden. Flockungsmittel sind sehr gut geeignet, um schnelle Erfolge im Kampf gegen den trüben Pool zu feiern. Stets sollte man jedoch weiter bei der Ursachensuche für das trübe Wasser sein!

3 Top Flockungsmittel zur Poolreinigung

Fazit

Wer einen Gartenpool sein eigen nennt, sollte sich in jedem Fall auch mit der entsprechenden Pflege des Pools befassen. Trübes Wasser, milchigen Wasser und grünes Wasser hängen stets mit dem Gleichgewicht im Wasser zusammen und nur, wer sich mit der Poolpflege auskennt, kann für gesunden und hygienischen Badespaß sorgen.

Hohe Calciumhärte, ein zu hoher pH Wer oder auch überhöhte alkalische Werte sorgen für trübes Wasser. Wer der Ansicht ist, dass man mit haufenweise Chlor und anderen Mitteln dem trübem Wasser entgegenwirken kann, kennt nicht die ganze Wahrheit und wird auf Dauer dem Problem nicht Herr werden. Die Poolchemie muss ständig überwacht werden und die Poolpflege it ein kontinuierlicher Prozess, den man nicht schleifen lassen darf.

Bei trübem Wasser sollte in jedem Fall zunächst eine gründliche Reinigung des Pools vorgenommen werden. Hierzu gehört das Schrubben der Poolwände. Dies ist ein aufwändiger Prozess, der leichter vonstatten geht, wenn man eine gute Poolbürste hat. Bei Vynilwänden sollte allerdings keinesfalls auf eine Bürste mit Stahlborsten gesetzt werden.

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 1 Average: 5]