Farinzucker für Bienen?

farinzucker für bienen

Farinzucker

Nicht selten kommt die Frage auf, ob man den Bienen Farinzucker füttern darf oder nicht. Die Antwort auf die Frage nach dem Farinzucker fällt eigentlich nicht schwer aus, wenn man sich damit befasst, was Farinzucker denn eigentlich ist.

Was ist Farinzucker eigentlich?

Farinzucker ist am Ende nichts anderes als brauner Rohrzucker mit dunkler Färbung, die daher rührt, dass dem Rohrzucker noch Melasse und Karamell hinzugefügt wird. Geschmacklich dürfte man Farinzucker als süss und ein wenig malzig bezeichnen.

Darf ich mit Farinzucker Bienen füttern

Wie bei fast jedem Thema, wenn es um die Imkerei geht, gehen die Meinungen zu Farinzucker und die Verfütterung dessen an Bienen auseinander. Während mancher sagen wird, dass Farinzucker nichts anderes als brauner Zucker ist, werden andere hier schon etwas vorsichtiger agieren. Einige raten dazu eher auf Zuckerwasser aus weissem Zucker zu setzen. Andere wiederum weisen (zu recht) vor allem daraufhin, dass Raffinose (giftig für Bienen) niemals im Zucker enthalten sein darf. Es aber eher eine untergeordnete Rolle spielt, ob der Zucker nun weiss, braun oder gelblich braun sei.