katzenhandschuhe

Katzenhandschuhe – Top Modelle!

Katzenhandschuhe – Eine große Hilfe bei der Fellpflege.

Sind Katzenhandschuhe wirklich so sinnvoll und welchen Katzenhandschuh sollte man kaufen? Wie stellt man die Katze beim Bürsten ruhig? Diesen Fragen möchten wir auf den Grund gehen.

Es ist wichtig, die Katze regelmäßig zu bürsten. Nicht zuletzt bei Langhaar Katzen spielt diese Fellpflege eine erhebliche Roll. Sowohl die Gesundheit des Fells als auch die Gesundheit der Haut wird es danken, wenn das Fell entsprechend regelmäßig gepflegt wird.

Sicherlich kennt man Handschuhe zum Bürsten von größeren Tieren, so etwa bei Pferden, doch auch bei Katzen helfen solche Handschuhe erheblich.

Funktionieren solche Handschuhe wirklich?

Die Antwort ist recht einfach, denn ja, diese Katzenhandschuhe funktionieren sehr gut. zwar reagiert jede Katze anders auf die Handschuhe. Doch auch wenn dem so ist, lässt sich mit guten Handschuhen und ein paar Tricks gut bürsten. Für die Katze ist es eventuell gar deutlich angenehmer mit dem Handschuh gepflegt zu werden als mit einer harten Bürste.

Obwohl die Zähne der Handschuhe im Vergleich zu einer Bürste oder einem Kamm viel weiter auseinander liegen, nehmen sie immer noch eine beträchtliche Menge an losem Fell auf. Diese Handschuhe lassen sich bestens bei langen, kurzen, nassen und trockenen Haaren verwenden. Wenn es mal Probleme beim Bürsten gibt, lässt sich mit speziellem Shampoo nachhelfen.

Wie bürstet man mit Handschuh?

Für die Fellpflege bei der Katze mit einem solchen Katzenhandschuh geht man nicht anders vor als bei der Verwendung einer herkömmlichen Bürste für Katzen.

Wichtig ist, dass man die katze nicht zur Fellpflege zwingt. Am besten wartet man, bis die Katze in einem entspannten Zustand ist, um dann langsam zu beginnen. Es ist nicht nötig, den Stubentiger mit dem Handschuh ruppig oder energisch zu bürsten. Nette, sanfte, lange Striche sind optimal, damit die Katze das Bürsten nicht als unangenehm empfindet. Die Katze wird den Dosenöffner wissen lassen, wenn sie keine Lust mehr hat. Zwingen sollte man sie in diesem Moment nicht mehr zur Fellpflege, denn sonst wird das nächste Bürsten deutlich schwieriger, denn die Katze wird sich verstecken und wehren. Dies gilt für Katzenhandschuhe genauso wie für Katzenbürsten.

Vorteile eines Katzenhandschuhs

  • Das Entfernen des Fells vom Handschuh nach dem Bürsten ist sehr einfach. Sie sind sehr leicht zu reinigen.
  • Weiter positiv ist das natürliche Gefühl. Es fühlt sich natürlich an und auch für die Katze ist das Handling sehr viel angenehmer als mit einer Bürste.
  • Potenzielle Kratzer durch die verärgerte Katze sind unwahrscheinlicher, da durch Knoten keine plötzlichen Schmerzen für die Katze zu erwarten sind.

Welche Handschuhe für die Katze kaufen?

Handschuhe leisten wirklich gute Arbeit beim Bürsten und Glätten von Knoten im Fell der Katze. Einige Katzenmodelle sind paarweise erhältlich, andere wiederum einzeln. Teilweise sind sowohl rechte als auch linke Handschuhe als Bestelloption verfügbar.

Die Sicherheit und der Komfort der Katze gehen stets vor. So sollte man nicht die erstbesten und günstigsten Fellhandschuhe kaufen, was nicht bedeutet, dass billige Pflegehandschuhe für Katzen schlecht sein müssen.

werden wahrscheinlich aus minderwertigen Materialien hergestellt und enthalten möglicherweise Kunststoffe, die für die Haut Ihrer Katze schädlich sein können.

Weiche, aber haltbaren Gummienden am Handschuh sorgen dafür, dass die Katze keine Schmerzen hat und sich das Bürsten gut anfühlt. Zeitgleich halten die Handschuhe auf diese Weise lang.

Der Abstand zwischen den einzelnen Gummispitzen sollte so groß sein, dass sie sich nicht in Fellknoten verfangen, aber eng genug, um loses Fell herauszuziehen.

Hier Katzenhandschuhe, die sehr beliebt sind

Ein Blick auf Amazon hilft stets, wenn man sich teure Fehlkäufe ersparen möchte. Hier finden sich Bewertungen und Beurteilungen und die verteilten Sterne geben ein gutes Kaufsignal oder eben nicht. Hier also Top Katzenhandschuhe, die bei Amazon beliebt sind:

AngebotBestseller Nr. 1
iQ-Pet Fellpflege-Handschuh | 2 Seiten: Gummi + Mikrofaser
  • KINDERLEICHTE FELLPFLEGE | Streicheln + bürsten gleichzeitig! Mit unserem Fellpflege-Handschuh kannst Du deinen Schatz streicheln und dabei loses Fell entfernen. Dank der besonderen Gummimischung bleiben die Haare am Bürsten-Handschuh kleben und fliegen nicht in der Luft herum. Am Ende kannst Du sie einfach abnehmen und in den Müll werfen. Die Noppen holen die Haare aus den tiefen Fellschichten heraus und massieren dabei dein Tier. Die Gummiseite eignet sich auch hervorragend als Waschhandschuh.
  • ZWEITE SEITE AUS MIKROFASER | Unser Hunde-Handschuh / Katzen-Handschuh hat eine zweite Seite aus hochwertiger Mikrofaser. Damit kannst Du nach dem Bürsten mit der Gummiseite, noch die letzten kleinen losen Haare entfernen, so dass überhaupt kein lockeres Fell mehr an deinem Liebling haftet und nach dem Bürsten kein Haar mehr durch die Wohnung fliegt.
  • AUCH FÜR POLSTER GEEIGNET | Die spezielle Mikrofaserseite eignet sich auch wunderbar als Tierhaar-Entferner, um Haare von Polstern, Möbeln und Deiner Bettwäsche zu entfernen. So kannst Du Deiner Wohnung zu ungeahntem Glanz verhelfen. Wie schön ist es, wenn keine Tierhaare mehr auf dem Sofa, im Bett oder in der Küche und damit auch nicht mehr im Essen sind!
  • ANGENEHM ZU TRAGEN | Die Basis für unseren Pet Grooming Handschuh bildet ein atmungsaktives Mesh-Gewebe, so schwitzt deine Hand auch bei längerer Anwendung nicht. Dank des Klettverschluss passt der Handschuh großen und auch kleinen Händen, das garantiert Dir einen sicheren Halt.
  • SCHADSTOFFREI | Selbstverständlich enthält unser Massage-Handschuh keinerlei Schadstoffe, somit sind Du und Dein Liebling auf der sicheren Seite.
Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 0 Average: 0]