Mit Blumen die Natur nach Hause bringen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen Hauch von Natur in dein Zuhause zu bringen, unabhängig davon, ob du im Garten arbeitest oder nicht. Es braucht kein besonderes Talent oder viel Platz. Alles, was es erfordert, ist Vorstellungskraft und der Wunsch, die Natur ins Haus zu bringen. Lies weiter, um Tipps zu erhalten, wie du deinem Zuhause ein natürliches Dekor verleihen kannst.

Zwischen Bäumen und Berghängen oder mit Nachdenken über ruhigen Seen erholen wir uns. Aber was ist mit den anderen Stunden, in denen unser Leben sich sowohl während der Arbeit als auch in der Freizeit leider zwischen digitalen Bildschirmen abspielt? Gestalte dein Zuhause, sodass du auch hier die positive Wirkung der Natur erfährst.
Studien haben gezeigt, dass Natürliches wie Pflanzen und Blumen den Blutdruck senken, die Produktion von Stresshormonen reduzieren und die kognitive Leistung verbessern können (Quelle: Tollwasblumenmachen.de). „Bereits Bilder von Blumen sorgen für eine positivere Stimmung und bei echten ist dieser Effekt signifikant höher“ (Quelle: blumenbuero.de).

Wie man die Natur in die eigenen vier Wände bringt

… Indem du verschiedene Blumen aus der wilden, lebendigen Landschaft um dich herum auswählst. Wir wissen, dass das Dekorieren und Arrangieren von Blumen schwierig sein kann. Und da wir alle nach einem mühelosen, natürlichen Aussehen streben, folgt eine Anleitung wie aus einzelnen Blumen ein Strauß gebunden werden kann. Vorsicht an alle Tollpatsche: das ist schwieriger als es aussieht. Vielleicht einmal probieren und abschätzen, ob es sich lohnt. Alternativ kann man immer noch Blumen online bestellen.


Schneide die Stiele an

Das Wichtigste zuerst. Bevor du deine Blumenkreation erstellst, sollten zuerst die Stiele frisch angeschnitten werden. Dies geschieht vorzugsweise in einem 45-Grad-Winkel, um eine größere Oberfläche für die Wasseraufnahme der Blume zu schaffen und sie so länger haltbar zu machen. Und sowohl aus ästhetischen als auch aus praktischen Gründen sollten alle Blätter unterhalb der Wasserlinie entfernt werden.
Profi-Tipp: Kaufe eine gute Gartenschere, um die ganze Erfahrung etwas weniger schmerzhaft zu machen.


Wähle deine Vase

Um das Dekorieren zu vereinfachen, solltest du Vasen mit schmalem Mund verwenden, da dies dazu beiträgt, die Blumen enger zusammenzuhalten und das Dekorieren erleichtert. Vasen mit schmalem Kopf lassen Blumensträuße außerdem merklich voluminöser wirken. Du kannst auch mit verschiedenen Größen und Formen spielen, z. B. hoch und dünn oder kurz und voluminös.


Blumen binden

Es ist Zeit, deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Beginne zuerst mit dem Hinzufügen deines Grüns. Grün verleiht Arrangements eine erstaunliche Textur, dient aber auch als Grundlage für deinen Blumenstrauß. Das erstmalige Hinzufügen von Grün erleichtert später das Hinzufügen der anderen Elemente. Als nächstes steckst du in die Mitte des Grüns nach und nach einen Stiel der Blumen deiner Wahl. Platziere die größeren Blumen in der Mitte der Vase.
Steife, symmetrische und maßgeschneiderte Blumensträuße sind out. Natürlich und locker ist der richtige Weg. Für einen verspielteren Look können die Stiele in verschiedene Längen geschnitten werden. Und wenn du, wie wir, nichts wegschmeißen möchtest, können die Blumenreste in kleineren Vasen angeordnet und schön in kleinen Grüppchen in der Wohnung platziert werden.
Profi-Tipp: Ich besprühe meine Blumensträuße mit Wasser, um ihnen eine längere Lebensdauer zu geben.

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 0 Average: 0]