Bio Komposterde – nützliche Tipps

Bio Komposterde

Bio Komposterde im eigenen Garten

Der Markt für Bio Komposterde boomt. Wer die Möglichkeiten hat, setzt noch eins drauf und baut sich sein eigenes Gemüse im heimischen Garten an. Um hier auch so schonend wie möglich zu arbeiten, bietet es sich an, den Boden mit Kompost anzureichern.

Bio wird immer beliebter, die Nachfrage und das Angebot steigen exponentiell an. Wer sich jetzt einen eigenen Garten anlegen möchte, der tut das genau zum richtigen Zeitpunkt. Um deinen Boden so stark wie möglich zu schützen, solltest du ihn mit Kompost anreichern.

Bio Komposterde
Frische Komposterde

Welche Komposterde gibt es?

Komposterde unterscheidet man im Reifegrad und in den verwendeten Ausgangskomponenten. Es gibt einmal Laubkompost und Grünkompost, Laubkompost besteht aus Herbstlaub und hat eine lange Kompostdauer, durch Kompostbeschleuniger verringert sich diese. Die wohl bekanntere Art ist der Grünkompost, dieser besteht aus Rasenschnitt und anderen Gartenabfällen. Kompost wird nochmal unterschieden in Frischkompost und Fertigkompost. Frischkompost hat eine Reifezeit von sechs bis zehn Wochen, nach dieser Zeit sind noch nicht alle Pflanzenteile vollständig verrottet. Die übrigen Teile verrotten im Laufe der Saison und locken Würmer und andere Bakterien an, somit bleibt der Boden immer schön locker. Der Frischkompost eignet sich bestens zum Untergraben in Blumenbeete.

Der Fertigkompost bietet einen hohen Nähstoffgehalt und lässt sich für die Aufzucht von Saatgut und das Befüllen von Pflanzenkübeln bestens verwenden. In den heimischen Blumentöpfen, wie für Kräuter ist der Fertigkompost ebenfalls gut geeignet. Der Fertigkompost enthält keine Rückstände von Material oder Pflanzen, diese sind bereits verrottet.

Gärtnerkompost Pro Natur 40 Liter mit Gartenfaser NEU torffrei Qualität aus Bayern !
  • ► Pro Natur - Premium-Qualität aus Bayern !
  • ► 100% torffrei
  • ► mit "Gartenfaser" - erspart Anwendung von Torf
  • ► für naturgemäßes Gärtnern
  • ► 40 Liter Sack

Das könnte dich auch interessieren!

Wo liegen die Unterschiede bei Komposterde und normaler Erde?

In den Gärten Deutschlands finden sich viele unterschiedlich Arten von Erde. Normale Erde ist an sich schwerer und lässt nicht so viel Sauerstoff durch. Komposterde hingegen ist wesentlich leichter und lockerer, sandige Böden werden damit aufgefüllt. Die Komposterde soll die Feuchtigkeit im Sandboden bewahren und somit länger feucht halten.

Wofür eignet sich Komposterde und welche Vorteile gibt es?

Komposterde eignet sich bestens für die Verwendung in Blumentöpfen oder auch zur Verwendung in kleinen bis mittelgroßen Gemüsegärten. Hierzu einfach die Komposterde untergraben und die Wirkung entfalten lassen. Große Flächen gehören nicht zu den Stärken der Komposterde, für Rasenflächen die Erde eher ungeeignet.

Vorteile der Komposterde sind:

  • Wichtige Bestandteile und Nährstoffe werden besser und länger gespeichert und bei Bedarf verwendet
  • Die wertvolle Komposterde kann sowohl in Kombination mit einem eher sandigen Böden, als auch mit lehmigen bzw. schweren Böden kombiniert werden

Komposterde kaufen. Worauf sollte man achten?

Komposterde kann im heimischen Baumarkt sowie in einem großen Baumarkt wie OBI oder Hornbach erworben werden. Die Preise hängen stark von der Marke und der Größe des Sackes ab. Handelsübliche Größen sind 10 Liter, 20 Liter, 25 Liter und 50 Liter. Jeder dieser Größen lassen sich mehr oder weniger problemfrei in das eigene Auto tragen und können somit alleine Nachhause transportiert werden. Da deutsche Böden sehr sauer sind, ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf der pH-Wert, dieser sollte alkalisch bis neutral sein. Viele Hersteller lassen die Komposterde nicht natürlich, sie geben noch einen extra Dünger mit dazu. Hier sollte sich jeder selbst fragen, ob er das möchte. Eine weitere Möglichkeit Komposterde zu kaufen, ist das Internet. Im Internet gibt es eine viele größere Auswahl als im heimischen Baumarkt, dazu sind die Produkte meistens noch etwas günstiger.

Kann man Bio Komposterde selber herstellen?

Komposterde kann selber hergestellt werden, dazu wird ein Behälter benötigt, in dem das Material kompostieren kann. Vorgefertigte Behälter kann man im Baumarkt oder auch im Internet kaufen.

Steckkomposter aus Recycling-Kunststoff hanit®, 650 l, Langlebiger, Verrottungsresistenter Kompostbehälter Für Öffentliche, Gewerbliche Oder Private Kompostanlagen
  • Komposter aus hanit Recyclingkunststoff für Gartenabfälle und als Dünger für eine erfolgreiche Ernte
  • Typische Einsatzbereiche der Steckkomposter aus Recycling-Kunststoff sind z.B. öffentliche, gewerbliche oder private Kompostanlagen, Friedhofsanlagen, Gartenanlagen, in Parkanlagen oder sonstigen Einsatzgebieten.
  • Maße (LxBxH): 100 x 100 x 90 cm
  • Witterungsbeständig, wartungsfrei, dauerhaft
  • Lieferung als Bausatz, ohne Boden.

Ab dem Zeitpunkt, in dem der Kompostbehälter im Garten steht, schmeißt man alles, was sonst in die Bio-Tonne gehört auf den Komposthaufen. Um eine optimale Herstellung zu gewährleisten, sollte man 2 – 3 Behälter installiert haben. Somit kann man in jedem Behälter einen unterschiedlichen Reifegrad haben. Der Vorteil ist, während 2 Behälter reifen kann der 3 weiter befüllt werden, dadurch wird schneller Komposterde hergestellt. Fertig kompostierte Erde wird gesiebt, um grobe Teile herauszufiltern.

Bio Komposterde
Komposter im Garten
Angebot
Juwel Premium Komposter Aeroquick 890 XXL (geschlossen, mit Scharnierdeckel, UV-stabil, Nutzinhalt: 900 l) 20157
  • geschlossener Behälter für Biomüll, Küchen- und Gartenabfälle
  • UV stabil und besonders langlebig
  • Aktiv-Belüftungssystem mit Wandlamellen
  • Scharnierdeckel mit Schiebegriff zur Windsicherung
  • bequeme Kompostentnahme dank 2 großen Entnahmeklappen

Wie viel Komposterde zum Düngen?

Um eine Überdünung muss man sich bei der Bio Komposterde keine Sorgen machen, dennoch sollte man immer auf die richtige Menge achten, um das beste Ergebnis zu erzielen. Die Bodenqualität und die Inhaltsstoffe spielen auch hier eine große Rolle. Der ökologisch wertvolle Kompost sollte in keinem Garten heutzutage mehr fehlen!

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 0 Average: 0]
Geposted in , ,

Marc Landlive Redaktion

Als bekennender Outdoor Fan, Tier Fan und vor allem als jemand, der gerne seinen Tag bei der Gartenarbeit verbringt, schreibe ich für Landlive zu Themen, die mich eben bewegen. Ich hoffe hier dem einen oder der anderen ein paar interessante Tipps geben zu können, wenn es um das Leben mit der Natur geht.