Rinderbeinscheibe Suppe – lecker und wohltuend!

rinderbeinscheibensuppe

Rinderbeinscheibe Suppe

Gerade bei kalten Temperaturen ist eine gute Suppe etwas Feines, denn sie schmeckt nicht nur gut, sondern wärmt den Körper auf angenehme Weise von innen auf. Mittlerweile gibt es Suppen in vielen Geschmacksrichtungen, die sich fertig in Konserven kaufen lassen, doch die mit einer frischen Rinderbeinscheibe Suppe nicht zu vergleichen sind. Die Rinderbeinscheibe ist spezielles Fleisch, das mit Knochen verkauft wird und in der Regel als Suppenfleisch genutzt wird. Zum Braten oder Grillen ist die Rinderbeinscheiben eher weniger geeignet.

Rinderbeinscheibe Suppe beim Metzger kaufen

Metzger, die ihre Rinder noch selber schlachten oder die Rinderhälften zum Selbstzerlegen ankaufen, nutzen jedes Stück des Rindes. Neben dem Bratenfleisch, dem guten Filet und der Hüfte, gibt es aber auch noch die Rinderbeinscheibe. Hierbei handelt es sich um ein ovales Stück Fleisch vom Rind, das aus dem Bein des Tieres gewonnen wird. In der Mitte der Beinscheibe befindet sich noch ein Stück Knochen, welches sich nach dem Kochen ohne Weiteres herauslösen lässt.

Der Kauf einer Rinderbeinscheiben beim Metzger hat den Vorteil, dass es sich nicht nur um hochwertiges Fleisch handelt, sondern oftmals auch bekanntgegeben wird, aus welcher Region das Tier stammt. Die Bauern aus der Umgebung kümmern sich liebevoll um ihre Tiere, es entsteht meist nur ein kurzer Anfahrtsweg und das Fleisch ist überaus schmackhaft. Die Rinderbeinscheibe lässt sich wunderbar auskochen, so dass eine wohlschmeckende Suppe entsteht, die sich durch die Zugabe von frischem Gemüse und beispielsweise Grießklöschen wunderbar ergänzen lässt.

Die Rinderbeinscheibe Suppe sorgt für Kraft

Eine selbstgemachte Suppe ohne die Zugabe einer Rinderbeinscheibe ist wie ein Sommer ohne Sonne. Das Fleisch wird in der Regel kräftig angebraten und zusammen mit dem Suppengemüse noch einige Zeit weiter geschmorrt, bevor alles mit Wasser, Brühe und Gewürzen aufgegossen wird. Durch die Zugabe der Rinderbeinscheibe erhält die Suppe einen kräftigen Geschmack, die sich zu jeder Jahreszeit genießen lässt.

Die Rinderbeinscheibe ist ein absolutes Muss für eine frische Suppe, doch ist das nicht vielen Menschen bekannt, da sie es nicht kennen. Wunderbare und vor allem zahlreiche Rezepte für eine Rinderbeinscheibe Suppe nach Hausfrauenart finden sich reichlich im Internet, so dass das Nachkochen zu einem Kinderspiel wird. Die Suppe benötigt nur wenig Aufwand in der Zubereitung, so dass sie auch für Kochanfänger kein Problem darstellt.

Rinderbeinscheibe Suppe nach Rezept zubereiten

Nicht nur im Internet, sondern auch in verschiedenen Rezeptbüchern finden sich ansprechende Rinderbeinscheibe Suppen nach Hausfrauenart. Die Zubereitung selber ist meist ganz einfach und benötigt nur wenig Aufwand. Während in einem Suppentopf etwas Butterschmalz oder Öl erhitzt wird, sollte die Rinderbeinscheibe gut mit Salz und Pfeffer eingerieben werden. Sobald das Fett die richtige Temperatur erreicht hat, kann die Rinderbeinscheibe hineingegeben werden, um sie dort beidseitig scharf anzubraten, damit sich die vollen Aromen entfalten können.

Danach wird gegebenenfalls frisches Gemüse hinzugefügt und mit Rinderbrühe abgelöscht. Je nach Dicke der Rinderbeinscheibe sollte nun mit einer Garzeit bei mittlerer Hitzezufuhr von etwa zwei Stunden gerechnet werden. Ist die Beinscheibe fertig gegart, wird diese aus der Brühe genommen, der Knochen entfernt und das Fleisch klein geschnitten. Nun die Suppe noch mit ein paar Gewürzen nach Wahl abschmecken und schon kann die fertige Rinderbeinscheibe Suppe serviert werden.

Geposted in

Marc Landlive Redaktion

Als bekennender Outdoor Fan, Tier Fan und vor allem als jemand, der gerne seinen Tag bei der Gartenarbeit verbringt, schreibe ich für Landlive zu Themen, die mich eben bewegen. Ich hoffe hier dem einen oder der einen oder anderen ein paar interessante Tipps geben zu können, wenn es um das Leben mit der Natur geht.