Wildschweine vertreiben. Wildschwein im Garten sorgt für Ärger!

Wildschweine sind nicht häufig in unseren Gärten zu sehen, doch wenn sie einen Garten für sich entdeckt haben, können sie in eben diesem große Schäden anrichten. Keinesfalls steht man den Wildschweinen jedoch hilflos gegenüber. Hier unsere Ideen und Tricks für jenen Gartenbesitzer, der Wildscheine loswerden möchte.

Wildschweine vertreiben – Unsere Tipps

Wer Wildschweine vertreiben möchte kann auf Hausmittel oder auch auf professionelle Abwehrgeräte und Produkte setzen. Wir stellen sie hier alle vor und beschreiben die Funktionsweise der jeweiligen Abwehrmittel. Wer Wildschweine loswerden und vergrämen möchte, muss zunächst verstehen, wie Wildschweine sich verhalten. Vor allem die Nahrung der Wildschweine gibt Aufschluss über vieles, was relevant für die Wildschweinbekämpfung ist.

So riechen Wildschweine ihre Nahrung aus großer Entfernung, weil sie über einen überaus guten Geruchssinn verfügen. So wittern die Wildschweine rasch Früchte, Wurzeln, Knollen, Rinde, Getreide, Insekten, Würmer und auch kleine Reptilien, die ebenfalls auf dem Speiseplan der Wildschweine stehen. Wildschweine hören darüberhinaus auch recht gut. Sowohl ihr Geruchssinn als auch ihr Gehör, spielt beim Vertreiben der Wildschweine eine gewichtige Rolle.

Wildschweine sind überaus soziale Tiere und tun sich in großen Rotten, die von einem Leitschwein geführt werden zusammen. Dass man nur ein Wildschwein im Garten hat, ist also eher unwahrscheinlich. Häufig besteht eine solche Rotte aus bis zu 20 Tieren. Wie etwa auch Marder, so mögen auch Wildschweine den Schutz der Bäume. Sie mögen es, wenn viel vegetation vorherrscht, um dort Schutz zu finden. Wildschweine werden vor allem Nachts aktiv und legen auf der Suche nach Essbarem weite Strecken zurück.

Welche Schäden verursachen Wildschweine im Garten?

Wildschweine im Garten sind zumeist schlechte Nachrichten für die Gartenbesitzer, denn die gefrässigen Wildschwein dringen zumeist gekonnt in den Garten ein und fressen dabei rasch die Ernte. Auch buddeln die Wildschweine Samen aus und fressen diese. Ein echtes Problem also für Landwirte und Gärtner gleichermaßen. Vor allem dann, wenn es geregnet hat, ist das Ausbuddeln von Pflanzen und Samen für die Wildschweine ein Leichtes bei feuchtem Boden. Wildschweine heben Rasenflächen an, um nach Nahrung zu finden: Larven und Insekten in Gärten, Golfplätzen, Fußballfeldern und anderen Sportstätten sind dabei das Objekt der Begierde. Dieses Verhalten ist natürlich eine Katastrophe für den gepflegten Rasen.

Wildschweine abwehren – Unsere Top Tipps

Es gibt so manches Hausmittel im Kampf gegen Wildschweine. Leider wirken die Hausmittel nicht immer wie gewünscht, weshalb man auf Abwehrmittel setzt, die man kaufen muss. Hausmittel und andere Abwehrmittel versuchen zumeist mit Geruch und Hören den Wildschweinen Herr zu werden.

Hausmittel, die Wildschweine mit Geruch vertreiben

Es gibt viele hausgemachte Tricks, um Wildschweine aufgrund von Gerüchen abzuschrecken: MenschenhaarTabakkolbenMottenkugelnLumpen mit Köln aufhängen oder in Urin einweichen … Das Problem ist, dass diese Tricks meist nicht lange wirken und die Wildschweine oft nicht wirklich beeindruckt sind. Oft kommen die Wildschweine schon nach einigen Tagen wieder, meist wenn sie sich an die Gerüche gewöhnt haben und keine Gefahr mehr vermuten.

Hausmittel, die Wildschweine mit Lärm und Geräuschen vertreiben

Das gute alte Radio ist wohl die Allzweckwaffe zur Wildschweinabwehr. Die Nachbarn dürften sich jedoch über laute Radiomusik in der Nacht eher weniger freuen. Leider gilt selbst für das Radio, dass die Musik die Wildschweine nicht lange fernhalten kann und sie sich daran gewöhnen werden. Ein Wecker ist die legitime Alternative zum Radio. Wer auf Hausmittel setzt, wird rasch nach effizienteren Mitteln gegen Wildschweine suchen, denn zu clever sind die Wildschweine.

Abwehrmittel kaufen

Es gibt tatsächlich mehrere Optionen, um die Wildschweine zu vergrämen. Hier stellen wir einige Mittel vor:

Ein Zaun gegen Wildschweine

Einleuchtend dürfte das Fernhalten der Wildschweine mit einem Zaun sein. Hier sollte man jedoch die Wildschweine nicht unterschätzen. Rasch finden sie Einstiegsmöglichkeiten in den Garten. Ein Zaun ist sicherlich die aufwendigste Art, um die Wildschweine fernhalten zu können.

Wildschweine mit Wildrepell abwehren

Wildrepell ist ebenfalls eine sehr innovative Möglichkeit, um Wildschweine zu vergrämen. Diese Art der Vertreibung ist leicht anzuwenden und durchaus effizient. Bei dieser Abwehr wird nicht auf schlechte Gerüche, sondern auf schlechten Geschmack gesetzt. So fressen die Wildscheine Wildrepell zunächst, um jedoch nach kurzer Zeit festzustellen, dass sie für die Wildschwiene überaus unangenehm schmecken. Die Wildschweine werden rasch vom Leittier an einen anderen Ort geführt werden.

Bestseller Nr. 1
Wildrepell - Wildschweinabwehr - Wildschweine vertreiben
  • Wildschweine vertreiben
  • Wildschweine vergrämen
  • Wildschweine verjagen
  • Wildschweine abwehren

Mit Ultraschall gegen Wildschweine

Auch Ultraschall wird gerne gegen Wildtiere und so auch Wildschweine eingesetzt. Ultraschallgeräte dürften so etwas wie die Allzweckwaffe im Kampf gegen ungebetene Gäste sein. So setzt man Ultraschall gegen Wildschweine, aber auch gegen Marder, Katzen im Garten, Hasen, Füchse, Waschbären und andere ein.

Bestseller Nr. 1
GRUNDIG Ultraschall Solar Tiervertreiber, Katzenschreck, Marderschreck bis zu 8m Reichweite, Bewegungsmelder, Wetterfest IP44, NI-MH Akku, Frequenz 13-60 kHz (Grün)
  • VERTREIBT ZUVERLÄSSIG: Der Grundig Solar Tiervertreiber schützt Deinen Garten vor ungebetenen Gästen. Egal ob Nachbars Katze, Füchse, Hunde, Waschbären, Hasen oder Mäuse. Die im Gerät verbauten 1200mAh Ni-MH Akkus laden sich bei Tageslicht über das integrierte Solarpanel auf. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräte sind die Akkus (AA) austauschbar.
  • FUNKTIONSWEISE: Die vom Gerät erzeugten Töne im Ultraschallbereich (13KHz-60KHz) werden von Tieren im Erfassungsbereich als unangenehm empfunden und sorgen dafür, dass sich das Tier aus diesem Bereich entfernt. Die Töne sind für Mensch und Tier ungefährlich.
  • REICHWEITE: Der Grundig Tierschreck verfügt über einen Bewegungsmelder mit einem Erfassungsbereich von 120° bei einer Reichweite von 5-8m. Das entspricht einer Fläche von ca. 40 m² Willst Du größere Flächen schützen, bestellst Du einfach mehrere Geräte. Die Sensibilität des Bewegungsmelders ist stufenlos einstellbar.
  • ZWEI FREQUENZ-MODI: Das Tierabwehr Gerät ist auf zwei verschiedene Frequenzbereiche einstellbar. Da verschiedene Tiere auch verschiedenes Gehör haben lässt der Frequenzbereich verstellen. Über einen stufenlosen Drehregler lassen sich die Frequenzen noch etwas anpassen. Dadurch wird eine optimale Wirkung des Gerätes erreicht. Im ersten Modus (20-50kHz) sind die Ultraschallwellen für Menschen nicht mehr hörbar.
  • 4 LED LEUCHTEN: Die im Gerät verbauten LED Leuchten verfügen über einen Dämmerungssensor. Nachts sorgen aufblitzende LED´s für zusätzliche Abschreckung.

Ähnliche Beiträge

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 2 Average: 5]