Busvorzelt – mehr Platz beim mobilen Zuhause

busvorzelt

Busvorzelt

Busvorzelt – praktische Erweiterung mit besten Eigenschaften zum Entspannen und Verweilen

Ein spannendes Erlebnis ist ein Camping Urlaub mit Freunden oder der ganzen Familie. Direkt in Strandnähe oder in wundervollen Naturlandschaften zu überachten und die Freiheit zu genießen, ist ein ganz besonderes Highlight. Viel Flexibilität bietet da natürlich ein Camper wie der T5 Multivan oder für diejenigen, die es gerne Retro mögen, der T1 VW Bus. Allerdings sind die Platzverhältnisse für mehrere Personen sehr eingeschränkt. Mehr Freiraum zum Wohnen und Schlafen bietet da ein praktisches Busvorzelt.

Wer sich auch vor dem Fahrzeug ausbreiten möchte, kann den Wohnbereich um einige Meter erweitern. Gute Vorzelte bieten idealen Schutz vor starker Sonneneinstrahlung, schützen vor Regen und sind ein optimaler Windschutz. Hochwertige Varianten zeichnen sich zudem durch einen einfachen Aufbau aus. Für einen sicheren Stand, spielt eine gute Anbindung mit dem Fahrzeug eine nicht unerhebliche Rolle.

Die große Auswahl bei Busvorzelten macht die Entscheidung nicht einfach. Wenn Du vor dem Kauf mehr über ein Busvorzelt wissen möchtest und worauf es wirklich ankommt, solltest Du jetzt weiterlesen. Wir haben in diesem Artikel alle wichtigen Kriterien zusammengefasst.

Was ist ein Busvorzelt?

Das Vorzelt für den Camper ist eine Erweiterung des Fahrzeuginnenbereichs und wird direkt am mobilen Zuhause befestigt. Das geschieht möglichst passgenau, damit der Zelteingang direkt an die Türe des Vans anschließt. Dadurch ergibt die Möglichkeit, aus dem inneren des Wagens ohne Übergang in das Vorzelt zu gelangen. Regnet es in Strömen oder fegt ein eisiger Wind über das Land, sind Nutzer vor Nässe und Kälte geschützt. Im Camper und Vorzelt bleibt es mollig warm.

Dafür ist ein sachgemäßer Aufbau immens wichtig. Oftmals lässt sich eine direkte Verbindung zum Van mit Magnetleisten erreichen. Der Übergang zwischen Fahrzeug und Zelt soll ja kein Wasser und Wind durchlassen. Ansonsten wird der Spaß schnell getrübt. Wind, der durch einen Zwischenraum ins Vorzelt gelangt, kann es aus den Verankerungen lösen. Die immense Kraft reißt das Busvorzelt einfach mit. Nicht nur am eigenen, sondern auch an benachbarten Fahrzeugen können dadurch Beschädigungen entstehen.

Bei jedem Camper und besonders bei einem VW Bus erweisen sich Vorzelte beim Camping als nützliche Begleiter. Sie sorgen für mehr Stau- und Lebensraum und lassen sich sehr gemütlich als zusätzliche Schlafkabine, Essbereich oder als Kochecke einrichten. So kannst Du auch bei schlechtem Wetter Essen zubereiten oder Dich gemütlich in den Schlafsack kuscheln. Manche Vorzelte sind so groß gestaltet, dass sogar ein kleiner Tisch und Campingstühle hineinpassen.

Die unterschiedlichen Designs sind äußerst geräumig gestaltet. Du kannst das Vorzelt durch den großen Eingang bequem betreten und den Innenraum individuell einrichten. Bei einigen Modellen findest Du auch einen großdimensionierten Ausgang ins Freie, den Du bei Bedarf ganz öffnen und mit zusätzlichen Masten als Sonnensegel nutzen kannst.

busvorzelt

Für wen ist ein Busvorzelt optimal geeignet?

Wer sehr häufig mit dem Camper unterwegs ist, entdeckt schnell die schönen Vorzüge, die ein Busvorzelt mit sich bringt. Erfahrene Camper schätzen den zusätzlichen Platz und wissen genau, worauf es bei einem Vorzelt ankommt. Wichtig ist, dass der Vorbau den eigenen Bedürfnissen entspricht und unbeschadet viele Camping Urlaube übersteht.

Dir stellt sich jetzt garantiert die Frage, welche Eigenschaften und Eigenheiten Profis in Sachen Busvorzelt bevorzugen. Zunächst kommt es darauf an, wohin die Reise mit Camper und Busvorzelt gehen soll und welche Ansprüche an die Ausstattung gestellt werden. Für den Surfurlaub am Strand wird ein ganz anderes Vorzelt benötigt als beim Campen im gebirgigen Hochland.

Das beste Busvorzelt für Hobby- und Proficamper ist die Variante, die sich verschiedenen Klimabedingungen und vielen unterschiedlichen Reisezielen anpassen kann. Echte, vielseitige Allroundern stellen daher eine lohnende Investition dar. Doch nicht nur die vielseitige Nutzbarkeit ist ausschlaggebend. Mindestens genauso wichtig ist eine einfach Montage des Busvorzeltes.

Der Aufbau und die Anbringung am Camper sollten schnell von der Hand gehen und nicht ewige Zeit dauern. Niemand möchte am ersten Urlaubstag schwierige Bauanleitungen studieren und stundenlang mit dem Aufbau beschäftigt sein. Wenn nur 2 oder 3 Tage an einem Ort verbracht werden, bleibt ein schwierig aufzubauendes Vorzelt eher unberührt und gut verstaut im Van.

Was ist beim Aufbau zu beachten?

Wenn Du Dir während des Campingurlaubs keine Gedanken mehr um das Busvorzelt machen willst, musst Du beim Aufbau einige Dinge beachten. Ein wichtiger Faktor beim Aufbau ist, dass die Zeltstangen und Träger nicht zu weit auseinander aufgestellt werden. In diesem Fall kann sich nämlich bei Regenwetter Wasser auf den Zeltdach sammeln. Das hat zur Folge, dass selbst wasserdichte Zelte mit der Zeit schwächeln und Nässe ins Zelt eindringt. Darum sollten alle Zelthäute immer ordentlich gespannt sein.

Hohe Stabilität und Standfestigkeit ist beim Busvorzelt ebenso ein wichtiges Thema. In Anbindung an den Van ist beides gegeben. Doch was passiert, wenn Du mit dem Fahrzeug die Umgebung anschauen möchtest? Im besten Fall musst Du das Vorzelt nicht abbauen, weil es auch ohne direkte Anbindung ans Fahrzeug alleinstehend an Deinem Zeltplatz verweilen kann. Das gelingt, wenn Du mit gut verankerten Heringen das Busvorzelt korrekt abgespannt hast.

Der Aufbau gestaltet sich grundsätzlich einfach. Moderne Busvorzelte verfügen über ein speziell gestaltetes Stangensystem. Die einzelnen Rohre sind mit innenliegenden Schnüren verbunden und mit Federn ausgestattet. Dadurch ergibt sind an den Stellen, wo die Stangen zusammengesteckt werden, eine sicher, stabil Verbindung. Vorteilhaft ist zudem, dass Du nicht lange nach der passenden Zeltstanden suchen musst.

Sie lassen sich einfach in die dafür vorgesehenen Halterungen einfügen und verleihen dem Vorzelt die nötige Form und Stabilität. Je nach Busvorzelt Typ gib es zwei oder mehrere Gestängebögen. Solche Vorzelte halten selbst extremen Bedingungen stand.

busvorzelt

Qualitätsmerkmale bei Vorzelten

Da Busvorzelt kein geschützter Begriff ist, haben Hersteller einen recht großen Handlungsspielraum. Wichtige Qualitätsmerkmale bei einem Busvorzelt zeichnen sich dadurch aus, dass hochwertige, robuste Textilstoffe verarbeitet sind. Modelle mit Innenzelt bieten den Vorteil, dass entstehende Feuchtigkeit durch nasse Kleidung, die Atemluft oder Schwitzen optimal entweichen kann. Diese Modelle verfügen über zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten, um eine perfekte Luftzirkulation sicherzustellen.

Hochwertige Busvorzelte vereinen alle wichtigen Eigenschaften. Die Außenhaut und der Zeltboden bestehen aus hochwertigem Nylongewebe. Sie verfügen über eine praktische, wasserabweisende Beschichtung oder können sogar wasserfest sein. Ein besonderes Merkmal für eine gute Qualität und hohe Wasserdichtigkeit ist die Angabe der Wassersäule. Die Angaben reichen von 3.000 bis 6.000 mm. Je höher die angegebene Zahl, desto wasserdichter ist das Busvorzelt.

Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal ist die Verarbeitung der Nähte. Sind die einzelnen Zeltbahnen zusätzlich zu einer doppelten oder dreifachen Naht auch noch verschweißt, kann an diesen Stellen keine Feuchtigkeit von außen eindringen. Robuste, abgedeckte Reißverschlüsse sind bei namhaften Herstellern Standard.

Hochwertige Materialien wie Polyester oder Polyamid sorgen für eine hohe Strapazierfähigkeit. Die Gewebe sind robust und reißfest, sodass Du sehr lange Freude am Busvorzelt hast. Auch auf Lichtdurchlässigkeit wird bei Vorzelten für den Camper geachtet. Dafür haben einige Modelle ein Art Fenster in den Seitenteilen integriert, die Du abends mit einem separaten Stück Zeltstoff verschließen kannst.

Zubehör für Busvorzelte

Damit der Campingurlaub so komfortabel wie möglich wird, gibt es spezielles Zubehör für Busvorzelte. Dazu gehören zum Beispiel Heizungen für diejenigen, die bei jeder Jahreszeit, also auch im Winter campen wollen. Sie wärmen den Innenraum der Vorzelte auf und halten diesen schön warm. Außerdem gibt es einen Vorzeltboden oder Teppich, damit die Füße stets warm bleiben und ein behagliches Gefühl wie Zuhause entsteht. Vorzeltteppiche lassen sich leicht aus dem Vorzelt entfernen und ehr gut reinigen.

An heißen Sommertagen sind Vorzelte mit integriertem Sonnensegel oder Sonnendach ideal. Für einen optimalen Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung öffnest Du einfach den vorderen Teil des Vorzelts und fixierst den Stoff an zwei Masten. Das ist nicht nur sehr praktisch, sondern macht auch optisch etwas her. Je nach Größe des Vorzelts sind in Bezug auf die Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt.

Welche Hersteller von Vorzelten gehören zu den besten?

Vorzelte für den Camper haben viele Hersteller im Angebot. Doch oftmals gibt es große Unterschiede in Qualität und Güte. Darum ist beim Kauf von einem Busvorzelt immer auf Hochwertigkeit zu achten. Typische Vorzelte für den Camper oder das Wohnmobil sind der Konstruktion von Campingzelten sehr ähnlich. Dabei wird genauso großen Wert auf eine sehr gute Verarbeitungsqualität und einen schnellen, unkomplizierten Aufbau gelegt. Wenn Du eine hochwertige, exklusive Erweiterung für den Camper wünschst, bist Du bei folgenden Herstellern genau richtig:

  • Vaude
  • Outwell
  • Oberlink
  • Skandika GmbH
  • Westfild Outdoor GmbH
  • Eurotrail
  • Herzog GmbH & Co.KG

Um Dir einen guten Überblick zu verschaffen, solltest Du Dich auf jeden Fall bei diesen Herstellern umschauen. Du bekommst in puncto Preis-Leistungsverhältnis und Qualität sehr gute Busvorzelte, gemäß Deinen Anforderungen und Wünschen. Wir haben uns genauer bei Vaude, Outwell, Herzog und Obelink Zelte umgeschaut und einige Informationen zusammengetragen.

busvorzelt

Outwell Busvorzelt – Besonderheiten und Extras

Outwell hat für jeden Geschmack das passende Busvorzelt im Angebot. Sie sind ausreichend groß und bieten Dir zusätzlichen Wohn- und Schlafraum. Ein gutes Modell dafür ist das Freeway Tall, das mit rund 700 Euro zu den etwas teureren Varianten der Marke gehört. Mit diesem Vorzelt kannst Du gar nichts falsch machen. Es verfügt über einen wasserdichten Boden mit einer Wassersäule von 5.000 mm, sodass es auch bei starken Regenfällen im Zeltinneren schön trocken bleibt. Der Aufbau gestaltet sich extrem einfach, da das Gestell aufblasbar ist. So hast Du schneller Zeit, um die ersten Stunden des Urlaubs zu genießen und kannst Dich fast sofort mit den Mitreisenden amüsieren. Die Zeltaufbauhöhe ist bis zu 290 Zentimeter flexibel gestaltbar. Dadurch lässt sich das Busvorzelt an verschiedenen Fahrzeugen verwenden.

Vaude Busvorzelt – Besonderheiten und Extras

Vaude blickt als Sportausrüster auf eine lange Tradition zurück. Seit der Gründung 1974 bietet das Unternehmen zahlreiche Zeltvarianten und natürlich auch Busvorzelte für Deinen Camper oder das Wohnmobil. Von ultraleicht und robust bis überaus stabil und wasserdicht ist im umfangreichen Produktportfolio alles dabei. Zelte und Vorzelte von Vaude werden bei Tests und Vergleichen gerne als Vergleichsgröße herangezogen, da Qualität und Hochwertigkeit der verschiedenen Modelle eine repräsentative Größe ist.

So ist zum Beispiel das Andockzelt Drive Van von Vaude speziell für Vans, Busse und Camper entwickelt. Das variierbare Schleusensystem ist ein ganz besonderes Extra. Damit kannst Du das Zelt perfekt an der geöffneten Schiebetüre oder Heckklappe andocken und mehr Wohnraum schaffen. Der Hersteller legt zudem großen Wert auf eine nachhaltige Produktionsweise. Dementsprechend ist das Unternehmen gemäß den Standards EN ISO-14000 und EMAS zertifiziert.

Viele Busvorzelte folgen dem Prinzip von Kuppelzelten mit einfacher Steckgestänge-Konstruktion aus Fiberglas. Es gibt teilweise Busvorzelte mit nur drei Hauptgestände. Die Modelle für Vans und Camper bieten eine Höhe von rund 215 Zentimeter und sind mit Saugnäpfen ausgestattet, um das Busvorzelt optimal zu spannen und am Fahrzeug zu fixieren.

Herzog Busvorzelt – Besonderheiten und Extras

Die Busvorzelte von Herzog sind im Handumdrehen aufgebaut. Eine praktische Variante ist das Modell Quick mit 320 x 250 Zentimeter. Es ist perfekt auf einen Camper zugeschnitten und vereint Ästhetik mit hoher Funktionalität. Damit ist das Busvorzelt der perfekte Begleiter für diejenigen, die viel mit einem Camper unterwegs sind und den Wohnraum geschickt erweitern möchten. Durch den großzügigen Schnitt wird eine Menge zusätzlicher Platz für das gemütliche Beisammensein beim Essen oder zum Schlafen bereitgestellt.

Für die Herstellung kommen nur hochwertige, robuste Polyestergewebe mit einer PU-Beschichtung zum Einsatz. Sie verfügen über eine Wassersäule von 3.000 mm und bieten damit ausreichenden Schutz bei einem stärkeren Regenschauer. Vorzelte von Herzog sind auch darauf ausgelegt, starkem Wind und großen Belastungen zu trotzen.

Obelink Zelte – Besonderheiten und Extras

Auf der Suche nach einem Vorzelt, kommst Du um Obelink nicht herum. Das besondere bei diesem Unternehmen ist die Vielzahl an Formen und Größen bei Busvorzelten. So findest Du unkompliziert das passende Modell, welches Deinen Wünschen, Bedürfnissen und Anforderungen entspricht. Du kannst ganz bequem verschiedene Marken von Vorzelten begutachten oder nach einem Busvorzelt der eigenen Marke Hyercamp von Obelink schauen.

Ein Vergleich der Marken und besonderen Extras gestaltet sich sehr einfach. Geboten werden Dir Vorzelte der Marken Walker, Kampa und Isabella, wenn Du auf der Suche nach wahrem Luxus bist. Besonders interessant ist das gute Preis-Leistungsverhältnis, das sehr überzeugend aufgestellt ist.

Was kostet ein Vorzelt für Camper?

Busvorzelte bekommst Du in verschiedenen Ausführungen und Qualitäten. Daher fallen die Preise auch sehr unterschiedlich aus. Zu finden sind sie meist im gehobenen Preissegment, wenn Du auf eine gute Qualität großen Wert legst. Die Vorzelte fangen bei einem Preis von rund 200 Euro im unteren Preissegment an, wobei nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind.

Wenn Du mehr Geld an die Hand nimmst, bekommst Du dafür natürlich exklusive, hochwertige Materialien, beste Verarbeitungsqualität, höhere Standards und eine individuelle Aufteilung. Grundsätzlich sind diese und weitere Faktoren essenziell, ganz gleich, ob Du Dich für ein kleines, mittleres oder großes Busvorzelt entscheidest. Hochwertige Vorzelte können schnell bei einem Preis von 600 bis 700 Euro starten und weitaus höher liegen.

Darum gibt es auch nur eine grobe Richtung, weil die Kosten immer in Abhängigkeit mit Deinen Anforderungen und Wünschen steht. Ein gutes Busvorzelt bedarf einer höhere Investition, wenn Du beim Campen lange Freude daran haben möchtest.

Die verschiedenen Arten von Vorzelten für Camper und Wohnmobile

Busvorzelte haben viele Name und Du bekommst sie in verschiedenen Variationen. Damit Du genau das passende Modell findest und die richtige Kaufentscheidung treffen kannst, sind Kenntnisse über die Unterschiede wichtig. Mit einen guten Busvorzelt entsteht in Deinem Campingurlaub direkt von Anfang an ein schöner Wohlfühleffekt.

Du hast zusätzliche Fläche, die Du bei Wind und Wetter nutzen kannst und bist vor Regen und intensiver Sonneneinstrahlung bestens geschützt. Die nachfolgende Auflistung soll Dir einen Überblick über die Varianten von Busvorzelten geben. Wir sind dabei auf zwei spezielle Modellarten genauer eingegangen:

  • Geschlossene Busvorzelte
  • Offene Busvorzelte

Geschlossene Busvorzelte

Bei einem geschlossenen Busvorzelt handelt es sich um ein Modell, das an allen Seiten geschlossen und mit zwei Eintrittsöffnungen ausgestattet ist. Eine ordentliche Verbindung zum Camper oder Wohnmobil lässt sich auf verschiedene Weise herstellen. Zum einen kannst Du das Vorzelt fest über die Kederleiste oder mit starken, eingearbeiteten Magneten mit der Karosserie verbinden.

Idealer ist natürlich eine sichere Magnetverbindung, weil Du diese schnell lösen kannst, wenn Du mit dem Camper einen Ausflug unternehmen möchtest. Da das geschlossene Vorzelt einem normalen Zelt sehr ähnlich ist, kann es auch alleine stehen. Du musst es nicht abgebaut, wenn Du das Fahrzeug bewegen möchtest.

Vorteile

  • Steht auch ohne Anlehnung ans Fahrzeug
  • Hohe Stabilität
  • Mit wasserdichtem Boden ausgestattet
  • Viel Stauraum oder zusätzlicher Wohnraum

Nachteile

  • Aufwendiger im Aufbau
  • Je nach Ausstattung sehr teuer

offene Busvorzelte

Offene Vorzelte für Camper gehören in die Kategorie Vordächer oder Sonnensegel. Je nach Modell verfügen sie über Seitenwände oder sogar über eine Vorderwand. Sie lassen sich ganz bequem mit dem Camper oder dem Wohnmobil über ein Kederprofil oder integrierte Magnetbänder verbinden. Die feste Verbindung über die Kederleiste bietet dabei eine höhere Stabilität und Standfestigkeit.

Diese Modelle sind eher als Sonnen-, Wind- und Regenschutz gedacht und bieten Dir Fläche, um Fahrräder, das Surfbrett oder Kites unterzustellen. Ihnen fehlt vielfach ein fester, wasserdichter Boden. Bei heftigem Regen kann es schon einmal von unten recht nass unter dem offenen Busvorzelt werden kann.

Vorteile

  • Günstiger als andere Vorzelt-Modelle
  • Leichter Aufbau
  • Mit Zusatzfunktion wie Sonnensegel

Nachteile

  • Geringere Stabilität und weniger Komfort
  • Weniger standfest
  • Befestigung zum Van nicht immer ideal


Neben diesen beiden Varianten gibt es aber noch eine weitere Variante, die wir Dir in einem separaten Abschnitt vorstellen möchten.

busvorzelt

Busvorzelt aufblasbar und seine Vor- und Nachteile

Einfach aufstellen, wegfahren und das Zelt bleibt einfach stehen, gelingt mit einem speziellen aufblasbaren Busvorzelt. Gerade der Aufbau gestaltet sich besonders bequem, weil Du nicht mehr nach passenden Stangen suchen und Dich durch schwierige Aufbauanleitungen quälen musst.

Dank einer durchdachten Lufttechnologie wird bei diesen Busvorzelten komplett auf Gestänge verzichtet. Das einzige, was Du benötigst, ist eine ordentliche Luftpumpe oder noch besser ein transportabler Kompressor.

Anstelle der Stangen sind an diesen Stellen Luftschläuche integriert. Über das vorhandene Ventil befüllst Du die Schläche mit Luft, bis eine optimale Stabilität erreicht ist. Die gleiche Technologie kommt beispielsweise bei den großen Matten von Kitesurfern zum Einsatz, um bei den Drachen die nötige Stabilität und trotzdem hohe Flexibilität sicherzustellen. Sehr vorteilhaft ist, dass Du außer Heringen für die Bodenbefestigung kein weiteres Zubehör brauchst. Wichtiges Zubehör kann daher nicht verloren gehen.

Vorteile

  • Busvorzelt kann ohne Verbindung zum Camper stehen gelassen werden
  • Unkomplizierter und einfacher Auf- und Abbau
  • Bietet Schutz bei Wind und Regen
  • Praktisch, um die Wohnfläche des Campers zu erweitern

Nachteile

  • Luftschläuche sind reparaturanfälliger
  • Können bei Fremdeinwirkung schneller kaputt gehen
  • Teuer in der Anschaffung

Vorzelt Wohnmobil – Gibt es sowas auch?

Es gibt auch Vorzelte für Wohnmobile, die genauso einfach und unkompliziert auf- und abzubauen sind. Hierbei werden die gleichen Materialien und eine hochwertige Verarbeitungsqualität geboten. Du kannst in den gleichen Shops nach einem passenden Modell für Dein Wohnmobil schauen und eine Auswahl in Bezug auf Größe und Ausstattung treffen.

Worauf musst Du beim Kauf von einem Busvorzelt achten? – Die wichtigsten Kaufkriterien

Wenn Du Dich entschieden hast, ein Busvorzelt zu kaufen, sollten einige wichtige Aspekte Deine besondere Aufmerksamkeit haben. Denn anhand dieser kannst Du schnell herausfinden, worauf es bei einem Vorzelt für Camper ankommt. Mit diesem Wissen lässt sich einfacher das Modell finden, welches genau auf Deine Wünsche und Anforderungen zugeschnitten ist. Diese Kriterien gilt es grundsätzlich zu beachten:

  • Größe
  • Gewicht
  • Auf- und Abbau
  • Materialqualität
  • Ersatzteile

Größe

Es ist ganz gleich, ob das Vorzelt als Erweiterung oder als zusätzlicher Bereich zum Schlafen und Aufhalten genutzt werden soll. Ein richtiges Vorzelt ist auf jeden Fall dafür geeignet. Allerdings stellt sich bei der riesigen Auswahl schnell die Frage, welche Größe beim Vorzelt ideal ist. Um das herauszufinden, musst Du Dir klar darüber werden, wie viele Personen sich darin aufhalten. Oder nutzt Du das Vorzelt lediglich als Lagerort für Fahrräder Kites, Surfboard und den nassen Neoprenanzug? Einen Anhaltspunkt für die richtige Größe kann Dir nachfolgende Auflistung geben:

  • Großes Zelt – Platz für bis zu 9 Personen
  • Mittleres Zelt – Platz für bis zu 6 Personen
  • Kleine Zelt – Platz für bis zu 4 Personen

Das Busvorzelt von Quechua zum Beispiel bietet Dir eine Höhe von 235 Zentimeter und hat eine Bodenfläche von 9 m². Damit können sich ganz bequem 9 Personen in diesem Vorzelt aufhalten und den Komfort genießen. Weniger Stauraum und eine geringere Grundfläche bieten mittlere Vorzelte. Bei einer Bodenfläche von bis zu 6 m² ist dort genug Platz für sechs Personen. Die kleinste Variante ist mit bis zu 4 m² ausreichend für maximal vier Personen oder Sportequipment.

Gewicht

Vorzelte sind nicht immer wahre Lichtgewichte. Oftmals sind sie sogar recht schwer, unhandlich und sperrig. Wenn Du Platz im Camper für einen Tisch, Campingstühle, ein Feldbett, Grill und ähnliche Dinge benötigst, kann es sehr eng auf dem begrenzten Stauraum werden. Aufblasbare Vorzelte ohne Gestänge haben ein deutlich leichteres Gewicht.
Sei sehr aufmerksam bei Deinen Recherchen und schaue Dir die Gewichtsangaben und das Packmaß genau an. Damit bekommst Du einen guten Überblick, wie viel Platz Du im Camper für die Unterbringung benötigst und wie schwer das Vorzelt tatsächlich ist.

Auf- und Abbau

Ein Busvorzelt soll Schutz bieten, nicht beim nächsten heftigeren Windstoß davonfliegen und sich bestenfalls mit wenigen Handgriffen auf- und abbauen lassen. Um das gewünschte Rundumpaket zu erhalten, musst Du allerdings bei der Kaufentscheidung auf einige Dinge achten.

Die meisten Vorzelte werden mit vielen verschiedenen Einzelteilen geliefert. Der Zusammenbau gestaltet sich durch ein durchdachtes Steckverfahren häufig sehr einfach. Verwende zum Aufbau unbedingt die Bauanleitung. Vorzelte sind von der Konstruktion her so konzipiert, dass Regenwasser sich nicht auf der Plane sammelt und gut ablaufen kann. Darum ist beim Aufbau wichtig, dass die Zeltstangen eng beieinander stehen und der Zeltstoff optimal gespannt ist. Ansonsten entstehen Wasseransammlungen, dessen Gewicht das Zelt beschädigen oder das Vorzelt zum Einsturz bringen kann.

Ist das Vorzelt zur Befestigung am Camper konzipiert, sollte die Verbindung zum Chassis doppelt und dreifach geprüft werden. Sind Lücken vorhanden, wird an diesen Stellen Wind und Regenwasser ins Vorzelt eindringen. Je nach Marke und Modell gestaltet sich der Aufbau einfach oder schwieriger. Es lohnt sich daher, genauer nach den Verbindungsmöglichkeiten mit dem Camper zu schauen.

Der Abbau von Vorzelten ist meist sehr schnell erledigt. Dafür löst Du das Zelt vom Camper, ziehst die Heringe aus dem Boden und entfernst das Gestänge. Bei aufblasbaren Vorzelten brauchst Du nur die Luft aus den Tubes zu lassen und das Zelt zusammenzulegen.

Materialqualität

wohnmobil vw

Bei Deiner Entscheidung für ein spezielles Vorzelt ist das Reiseziel ein wichtiger Aspekt. Geht es in die Sonne, um den Urlaub am Strand zu genießen, brauchst Du Dir keine großartigen Gedanken über die Materialbeschaffenheit zu machen. Das Vorzelt sollte aber eine wasserabweisende Funktion vorweisen.

Alle Zelte werden aus Polyester oder Polyethylen gefertigt. Gegebenenfalls sind sie zusätzlich mit einer PU Beschichtung versehen. Diese kennst Du von Deiner Outdoor Bekleidung. Sie hat eine wasserabweisende Wirkung. Bist Du in Regionen mit hoher Regenwahrscheinlichkeit unterwegs, sollte das Vorzelt mit einer wasserdichten Beschichtung versehen sein. Achte bei der Auswahl unbedingt auf die Wassersäule, die in mm angegeben ist.

Ersatzteile

Wenn es beim Abbau schnell gehen muss, können wichtige Zubehörteile am letzten Aufenthaltsort liegen bleiben. Es ist sehr ärgerlich, wenn plötzlich eine Zeltstange fehlt oder durch hastiges Verstauen eine Stange verbogen oder kaputt gegangen ist. Hast Du eine namhafte Marke bei Deinem Vorzelt gewählt, bekommst Du jederzeit das fehlende Zubehör. Dafür benötigst Du nur die Modellnummer für die Bestellung.

Bei preisgünstigen Varianten kann sich die Beschaffung von Ersatzteilen recht schwierig gestalten. Um auf Nummer sicher zu gehen, lohnt sich die Investition in ein Busvorzelt von namhaften Herstellern. Selbst eine günstiger Preis für das Vorzelt ist schon zu viel, wenn keine Ersatzteilbeschaffung möglich ist.

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 0 Average: 0]