Vorzeltteppich – die Unterlage für mehr Wohlbefinden

busvorzelt

Vorzeltteppich

Vorzeltteppich – zusätzliche Unterlage im Vorzelt als guter Schutz vor Feuchtigkeit, Nässe und anderen Widrigkeiten der Natur

Wer mit Wohnwagen, Wohnmobil oder Camper viel unterwegs ist und regelmäßig das Vorzelt aufbaut, freut sich über die vielen besonderen Eigenschaften, die ein Vorzeltteppich mitbringt. Vorzeltteppiche gehören für viele Camper zum unverzichtbaren Zubehör. Sie bieten nicht nur ein zusätzliches Maß an Gemütlichkeit. Vielmehr gelangt kein Schmutz in den Wohnwagen und die Füße bleiben im Vorzelt stets trocken und warm.

Gründe für die Anschaffung eines Vorzeltteppichs gibt es verschiedenen: Einerseits wird durch den Teppich verhindert, dass die Füße beim Betreten des Vorzeltes sofort schmutzig werden. Dadurch verhinderst Du, dass Sand, geschnittenes Gras oder kleine Steinchen in Wohnwagen oder Camper gelangen. Je nach Beschaffenheit des Teppichs fallen Schmutzpartikel einfach durch das Netz hindurch. Andererseits bekommst Du ein besseres Laufgefühl und einen guten Schutz vor Bodenfeuchtigkeit.

Darüber hinaus darf der ästhetische Aspekt nicht vergessen werden. Wird das Vorzelt als erweiterter Wohn-, Schlaf- oder Essbereich genutzt, sorgt der Vorzeltteppich für ein gewisses Maß an Gemütlichkeit. Dank unterschiedlicher Ausführungen, Materialien und Farben gelingt es Dir, den Bereich vor Deinem fahrenden Heim so gemütlich wie möglich zu gestalten.

Du möchtest vor dem Kauf von einem Vorzeltteppich mehr über das Produkt wissen und herausfinden, worauf es ankommt? Prima! Wir haben für Dich alle wichtigen Fakten und Kriterien in diesem Artikel zusammengefasst.

Vorzeltteppich – nicht nur ideal als Zeltboden

Zeltteppiche sind nicht nur für Tunnel-, Iglu- oder Kuppelzelte hervorragend geeignet. Sie machen sich auch sehr gut unter großen Pavillons oder in einem Vorzelt. Auch beim Picknick kann der Zeltteppich ein praktischer Begleiter sein, um auf einem unebenen, schmutzigen und unbequemen Terrain angenehmen Komfort zu erreichen. Die praktischen Outdoor-Teppiche sind für viele Einsätze verwendbar.

Optimal ist bei diesen Teppichen, dass in puncto Wunschgröße fast keine Grenzen gesetzt sind. Die meisten Zeltunterlagen sind in vielen verschiedenen Größen verfügbar, wodurch eine flexible Verwendung möglich ist. Falls Du versehentlich die Wunschgröße falsch berechnet hast, kannst Du den Zeltteppich nachträglich passgenau zuschneiden.

Vorzeltteppich – Welche Größe und Beschaffenheit?

Wenn Du in einem Shop nach einem Outdoor-Teppich suchst, findest Du eine Fülle von unterschiedlichen Ausführungen. Schnell wirst Du von den vielfältigen Varianten, Farben, Größen und Materialien erschlagen. Ebenso stößt Du auf ein breitgefächertes Preisgefüge. In erster Linie solltest Du Dir aber die Frage stellen, welche Größe für Deinen Vorzeltteppich ideal ist.

Teppiche für Vorzelte gibt es in unterschiedlichen Standardgrößen, wobei die Abmessungen je nach Hersteller variieren können. Ebenso sind Modelle für spezielle Zelte zu finden. Zum Beispiel der Highlander Zeltteppich ist passgenau auf das Oak 6-Personen-Zelt zugeschnitten. Folgende Standardmaße sind bei Teppichen für Vorzelte sehr beliebt:

  • 250 x 400 cm
  • 250 x 500 cm
  • 250 x 600 cm
  • 300 x 300 cm
  • 300 x 600 cm

Fall Du ein anderes Maß wünschst, sind auch andere Größen durch individuellen Zuschnitt von Meterware ganz einfach möglich. Den Vorzeltteppich zuschneiden gelingt mit einem speziellen Heißschneider sehr gut. Beim Schneiden werden die Kanten gleich versiegelt. Genauso kannst Du eine scharfe Schere verwenden. Um späteres Ausfransen dauerhaft zu verhindern, muss bei einem kalten Schnitt zusätzlich eine Kantenversiegelung durchgeführt werden.

Größe und Materialbeschaffenheit haben Einfluss auf das Gewicht. In der Regel liegt dieses zwischen 200 und 550 Gramm pro Quadratmeter. Mit der Größe steigt natürlich auch das Packmaß. Ein einfacher Transport von einem Vorzeltteppich wird durch praktische Aufbewahrungstaschen ermöglicht.

Bedenke, dass Vorzelte nicht immer ein rechteckiges Bodenmaß haben. Viele verlaufen trapezförmig, um eine Faltenbildung im Stoff zu minimieren. Dieser Versprung kann bis zu 25 Zentimeter betragen und sollte beim Kauf oder individuellen Zuschnitt berücksichtig werden. Zu groß darf der Outdoor-Teppich auf keinen Fall sein, damit kein Regenwasser in das Vorzelt gelangt.

busvorzelt

Zeltboden – Die richtige Materialbeschaffenheit

Ein Vorzeltteppich sollte langlebig und widerstandsfähig sein. Anders als Teppiche für den Innenraum sind Outdoor-Teppiche einer hohen Beanspruchung ausgesetzt. Der regelmäßige Aufenthalt von mehreren Personen und die Nutzung von Camping-Möbeln ist für den Teppich eine große Herausforderung. Er liegt nicht auf einer ebenen und glatten Fläche, sondern auf Naturboden, der mit scharfkantigen Steinen und Wurzeln durchzogen ist. Bestenfalls solltest Du diese Unebenheiten durch den Teppich nicht mehr spüren.

Um Widerstandsfähigkeit und eine hohe Langlebigkeit zu gewährleisten, bestehen Vorzeltteppiche in der Regel aus einer Kunststoff-Netzstruktur. Damit wird der Teppich sehr strapazierfähig, UV-stabil und witterungsbeständig. Eine schöne Alternative sind geschäumte Teppiche für Dein Vorzelt. Sie bieten eine bessere Isolierung und beim Laufen stellt sich ein angenehm weiches Gefühl ein. Diese Art von Vorzeltteppich ist durch die Materialbeschaffenheit nicht so widerstandsfähig wie gewebte Version.

Nicht alle Vorzeltteppiche kannst Du auf jedem Campingplatz verwenden. Wirbt der Betreiber mit satten, grünen Rasenflächen, sind ausschließlich Vorzeltteppiche mit einer hohen Luftdurchlässigkeit erlaubt, um den Rasen zu schonen.

Zeltteppich – die besonderen Eigenschaften

Vorzeltteppiche kommen gemeinhin in einem Vorzelt zum Einsatz, obwohl die Nutzungsmöglichkeiten weitaus vielseitiger sind. Sie lassen sich als Sitzgelegenheit, Zeltunterlage und unter einer Markise gebrauchen. Um lange Freude am Vorzeltboden zu haben, ist Witterungsbeständigkeit eine wichtige Voraussetzung.

Beim Campen ist das Equipment ständig unterschiedlichen Witterungsbedingungen ausgesetzt und es kann von Oben auch ganz schön nass werden. Einem guten Vorzeltteppich macht das nichts aus. Ebenso wichtig ist eine gute UV-Beständigkeit, damit der Kunststoff nicht brüchig wird oder die Farben verblassen.

Bei den meisten Vorzeltteppichen werden atmungsaktive Gewebe verwendet, damit kein Schaden am Untergrund entsteht. Zu finden sind auch Modellvarianten für Vorzelte mit wasserdichter Rückseite, damit der Zeltboden schön trocken bleibt.

Befestigung und Transport – mit Ösen optimalen Halt

Bevor das Vorzelt wie gewohnt aufgebaut wird, sollte der Vorzeltteppich möglichst sicher befestigt werden. Die meisten Hersteller haben dafür die Teppiche an den Ecken mit Ösen versehen, die Du mit dem teils mitgelieferten Heringen entsprechend im Boden fixieren kannst.

Ist das ausgesuchte Modell nicht mit Befestigungsösen ausgestattet, kannst Du diese nachträglich in den Vorzeltteppich integrieren. Eine Alternative für die Teppichbefestigung sind Gummispanner. Sie sind besonders gut für einen selbst zugeschnittenen Zeltboden geeignet. Die Befestigung, egal in welcher Form, solltest Du nicht vernachlässigen. Durch Bewegung können störende Falten entstehend, die genauso unangenehm wie spitze Steine oder Wurzeln sein können.

Aufbewahrungstasche – ein wichtiges Zubehör

Praktische Aufbewahrungstaschen sind ideal, um den Vorzeltteppich bequem und platzsparend im Fahrzeug zu verstauen. Bei vielen Modellen gehören sie zur obligatorischen Standardausrüstung. Auch bei den Farben warten die Teppiche mit eine ganzen Reihe an Farbtönen auf. Gängig sind vielfach grün, grau und blau. Ein sattes Grün passt sich sehr gut der umliegenden Rasenfläche an. Sehr beliebt sind auch verschiedene Grautöne, wie unterschiedliche Verkaufszahlen immer wieder offenlegen.

Outdoor-Teppiche in bunten Farben und mit Muster

Eine besondere Ausstattung mit einzigartiger Individualität erreichst Du mit einem gemusterten Vorzeltteppich. Ausdrucksstarke Varianten mit ausgefallenen Mustern gibt es zum Beispiel von Bo-Camp oder Jolax. Letztere haben aber den ausdrucksstarken Zeltboden auf Walker-Vorzelte ausgerichtet, um einen stimmigen Gesamteindruck im Vorzelt zu präsentieren. Einfarbig, gemustert, dunkel oder hell – Du hast die Wahl, welcher Zeltteppich optisch am besten zu Dir und Deinen Outdoor-Abenteuern passt.

Vorzeltboden – mehr als nur ein gewöhnlicher Vorzeltteppich

Seit vielen Jahren wird darüber diskutiert, wie der perfekte Boden für ein Vorzelt aussehen soll. Unterschiedliche Neuerungen wurden in der Praxis erprobt. Herausgestellt hat sich dabei, dass der Untergrund eine entscheidende Rolle bei der Wahl des passenden Bodenbelags spielt.

Die meisten Camper haben das Wissen darum, dass es keineswegs egal ist, welcher Vorzeltteppich ausgelegt wird. Schließlich soll das gewählte Modell das Aufsteigen von Kälte und Feuchtigkeit verhindern. Diese beiden Faktoren sorgen nämlich für die Bildung von Kondenswasser im Vorzelt, wodurch das Innenklima negativ beeinflusst wird.

Gute Vorzeltteppiche tragen zu einem behaglichen Innenklima bei und stellen sicher, dass der Wohnkomfort beim Camping erhöht wird. Um dieses zu ermöglichen, haben verschiedene Vorzelthersteller Forschungsarbeit betrieben und innovative Neuerungen in ihre Vorzelte und dazugehöriges Equipment integriert. Einen guten Eindruck über die Innovationen erhältst Du in den folgenden Abschnitten.

Vorzeltteppich Isabella – angenehme und wirkungsvolle Lösung

Der dänische Vorzelthersteller Isabella hat bei seinen Vorzeltteppichen Kompetenz und Know-how gebündelt und eine innovative Lösung gefunden, um den Lebensraum Vorzelt so gemütlich wie möglich zu gestalten. Dafür kommen beim Bodenbelag vier oder fünf verschiedene Lagen zum Einsatz.

Im ersten Schritt wird ein sogenanntes „GroundCover“ im Aufstellbereich des Vorzeltes ausgelegt. Dieses überragt das Vorzelt um rundum 30 Zentimeter an allen Seiten. Bei dieser speziellen Unterlage handelt es sich um eine widerstandsfähige Fasermatte. Sie ist UV-beständig und verhindert durch ihre Größe, dass Regen und Verschmutzungen ins Vorzelt gelangen. Die Reinigung gestaltet sich nach einer langen Campingtour einfach.

Anschließend legst Du die speziellen „IsabellaFloor“ Platten aus. Sie sind in der Lage, Feuchtigkeit und Kälte abzuhalten und sorgen gleichzeitig für ein sehr angenehmes Laufgefühl. Durch das Klick-System sind sie sehr leicht und schnell verlegt. Mit einer Säge kannst Du die Fliesen an den Seiten gut zuschneiden. Wer ganz sicher gehen möchte, legt noch eine Plane oben drüber. Notwendig ist das in den seltensten Fällen.

Als vorletzte Lage kommt der sogenannte „ComfortCarpet“, eine dicke Fasermatte zum Einsatz. Sie dient als isolierende Unterlage für den eigentlichen Vorzeltteppich. Dieser ist so konzipiert, dass sich keine Feuchtigkeit darin festsetzen kann. Außerdem lässt sich der Vorzeltteppich leicht auslegen, verrutscht nicht und bildet keine störenden Wülste.

Obelink Vorzeltteppich – eine weitere Möglichkeit für angenehmes Wohlbehagen

Nichts stört beim Campen mehr als Feuchtigkeit und Kälte im Vorzelt. Mit der richtigen Vorbereitung und einem Obelink Vorzeltteppich kannst Du den Zeltboden warm, trocken und angenehm weich gestalten. Damit Du Dich fast wie zu Hause fühlst, zeigen wir Dir wie das mit einem Vorzeltteppich von Obelink geht.
Ein optimaler Zeltboden Schutz besteht immer aus drei Teilen:

  • Direkt auf dem Gras oder Boden eine passende Zeltunterlage
  • Über die Schmutzfänger ein Vorzeltboden
  • Auf die Bodenplane den Vorzeltteppich

Bevor Du das Obelink Vorzelt aufbaust, wird die sogenannte Eco Zeltunterlage ausgelegt. Die Unterlage ist atmungsaktiv und gegen Fäulnis sowie Schimmel resistent. Dadurch kann das Gras unter dem Vorzelt nicht verfaulen. Außerdem verhindert die Bodenplane, dass das Zelt in direktem Kontakt mit dem Boden steht. Das verhindert Verschmutzungen und später eine intensive Reinigung.

Damit kein Regenwasser ins Vorzelt laufen kann, sollte die Eco Zeltunterlage genau auf die Größe des Vorzeltes angepasst sein. Hat das Vorzelt keinen eigenen Boden sondern nur Schmutzfänger, lohnt es sich, eine lose Bodenplane im Vorzelt auszulegen. Damit wird verhindert, dass Feuchtigkeit, Wind und Kälte hineingelangt. Es gibt zwei unterschiedliche Bodenplanen bei Obelink.

  • PVC-Planen – vergleichbar mit festen Bodenplanen oder Bodenwannen von Tunnelzelten. Sie sind 100 Prozent wasserdicht und damit die optimale Lösung.
  • Polyethylen-Planen – der thermoplastische Kunststoff kommt weltweit am häufigsten zum Einsatz. Das Material ist nicht wasserdicht.

Bei der Wahl der Bodenplane ist zum Beispiel die Obelink Air empfehlenswert. Durch den aufblasbaren Rand wird das Zelt von innen geben Wind, Kälte und Feuchtigkeit optimal abgedichtet.

Für warme Füße wird als Abschluss der Obelink Vorzeltteppich ausgelegt. Besteht dieser aus einem gelochten Gewebe, kann durch die winzigen Löcher Schmutz und Sand nach unten rieseln.

Vorzeltteppich Soft – weiches, angenehmes Laufgefühl aus dem Hause Berger

Um ein weiches und angenehmes Laufgefühl zu erhalten, sollte die Fasern beziehungsweise das Gewebe von einem Vorzeltteppich weich und flexibel gestaltet sein. Berger bietet Dir den sogenannten Vorzeltteppich Soft, der weich und trittsympathisch gestaltet ist. Du kannst ihn vielseitig als Zeltteppich, Bodenbelag oder im Vorzelt verwenden.

Die offene Struktur gewährleistet Wasser- und Schmutzdurchlässigkeit, hohe Atmungsaktivität, Witterungsbeständigkeit und eine leichte Reinigung. Der Vorzeltteppich von Berger besteht zu 100 Prozent aus Polyestergewebe und ist mit einer Polyvinylchlorid-Weichschaum-Beschichtung versehen.

Wie werden Vorzeltteppiche richtig gepflegt?

Für eine lange Lebensdauer ist eine Pflege der Vorzeltteppiche wichtig. Glücklicherweise ist das Kunststoffmaterial besonders pflegeleicht und lässt sich entsprechend gut reinigen. Haben sich nur Staub, Sand und kleine Steinchen abgelagert, kannst Du den Outdoor-Teppich kinderleicht mit einem Besen abkehren oder einfach ausschlagen.

Eine gründliche Reinigung bei hartnäckigen Verschmutzungen gelingt Dir mit einem Dampfreiniger oder einem Schlauch problemlos. Falls das nicht ausreicht, kannst Du einen Schrubber und etwas Seifenlauge verwenden. Grundsätzlich lässt sich der Vorzeltteppich auch in der Waschmaschine reinigen. Allerdings ist bei handelsüblichen Waschmaschinen die Trommel für den voluminösen Kunststoff Zeltboden viel zu klein.

busvorzelt

Welche Hersteller von Vorzeltteppichen gehören zu den besten?

Wenn Du auf der Suche nach hochwertigen Produkten für Dein Vorzelt bist, stößt Du immer wieder auf die gleichen Marken und Hersteller. Gemeint ist Arisol, Bolon und Berger. Sie gehören zu den wichtigsten in diesem Segment und bieten Dir bei den angebotenen Vorzeltteppichen interessante Besonderheiten.Es gibt aber auch Vor- und Nachteile, die Du berücksichtigen solltest.

Arisol

Mit einem Vorzeltteppich von Arisol bekommst Du ein Qualitätsprodukt aus Italien. Der Hersteller bietet Dir ein umfangreiches Programm an Vorzeltmatten und Teppichen. Sie sind sehr strapazierfähig, witterungsbeständig, pflegeleicht und schonend für den Untergrund. Du kannst zwischen verschiedenen Größen wählen, um genau den passenden Zeltboden für Dein Vorzelt zu finden. Außerdem stehen Dir die Bodenbeläge in verschiedenen Farbvarianten zur Verfügung. Eine echte Besonderheit sind die recyclebaren Materialien. Du musst Dir später keine Gedanken wegen einer Belastung für die Umwelt machen, wenn Du den Teppich entsorgen möchtest. Die Vorzeltteppiche haben pro Quadratmeter ein Gewicht zwischen 300 und 500 g und verfügen über eine gewebte Struktur aus 100 Prozent Polypropylen.

Vorteile

  • Schimmelbeständig
  • Luftdurchlässig
  • Rasenschonend
  • Lässt von unten keinen Dreck und Sand durch
  • Einfache Reinigung
  • Leicht faltbar und gut verstaubar
  • Preisgünstiger als Bolon

Nachteile

  • Geringere Strapazierfähigkeit
  • Beim Verschieben von schweren Dingen rissanfällig
  • Ecken sollten unbedingt befestigt werden
  • Steine und Wurzeln können durchdrücken

Bolon

Bolon ist ein schwedisches Familienunternehmen, sodass Du nur Produkte bekommst, die in Schweden hergestellt sind. Wenn Du das besondere und ausgefallene liebt, bist Du bei diesem Hersteller genau richtig. Produziert werden die Vorzeltteppiche mit einer nachhaltigen Produktionskette, um einen guten Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Die Vorzeltteppiche sind pflegeleicht und verfügen über eine hochwertige Verarbeitungsqualität, damit Du lange Freude daran hast. Du kannst den Teppich für Dein Vorzelt individuell und entsprechend Deiner Wünsche gestalten. Die Vorzeltteppiche werden zu 100 Prozent aus Polyester gefertigt.

Vorteile

  • Gute Dämpfung bei steinigen und unebenen Untergründen
  • Hohe Strapazierfähigkeit
  • Leicht zu reinigen
  • Franst an den Kanten nicht aus
  • Gutes Packmaß

Nachteile

  • Gehobenes Preissegment und daher recht teuer

Berger

Berger ist in Deutschland der Spezialist für Reisemobil-, Zelt-, Freizeit- und Caravan-Zubehör. Das Portfolio umfasst Vorzelte, Vorzeltteppiche und weitere besonderes Extras, die den Campingurlaub perfekt machen. Es erwartet Dich eine hohe Produktqualität. Die Zeltteppiche sind witterungsbeständig, pflegeleicht und in vielen Größen sowie Farbvarianten erhältlich.

Das hochwertige Material bietet Dir besten Komfort und ein angenehm weiches Laufgefühl. Berger verwendet für Vorzeltteppiche 100 Prozent Polyester-Gewebe und eine PVC-Weichschaumbeschichtung mit regelmäßiger Lochstruktur, damit Sand und kleine Steinchen durchriesen können.

Vorteile

  • Angenehm weicher Tritt
  • Geringes Gewicht
  • Schnell zu reinigen
  • Schmutz- und wasserdurchlässig
  • Gibt es als Meterware
  • In zwei Preislagen erhältlich

Nachteile

  • Nicht für Dauercamping geeignet
  • Gras und Schmutz kann von unten durch die Löcher nach oben dringen
  • Je nach Variante recht teuer

Nach Teppichen für das Vorzelt kannst Du auch bei folgenden Herstellern schauen, die Dir eine ähnlich gute Produktqualität bieten:

  • Aertex
  • Brunner
  • Benjovadis
  • Bo-Camp
  • Costa
  • Dorema
  • Friedola
  • Isabella
  • ProPlus
  • Wehncke
  • Yucca
sonnensegel cadillac

Worauf musst Du beim Kauf von einem Vorzeltteppich achten? – Die wichtigsten Kaufkriterien

Um Deinem Vorzelt einen wohnlichen Charakter zu verleihen und gleichzeitig den Innenraum vor Feuchtigkeit, Kälte und Kondenswasser zu schützen, sind einige Kriterien besonders wichtig. Diese solltest Du Dir aufmerksam anschauen. Damit findest Du heraus, worauf es bei einem Vorzeltteppich ankommt. Schließlich gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Teppichen für das Vorzelt. Doch nicht alle sind gleichermaßen für jeden Einsatzbereich geeignet. Diese Kriterien gilt es zu beachten:

Materialqualität

Damit Du lange Freude am Vorzeltteppich hast, ist die Materialbeschaffenheit und Qualität ein wichtiges Kaufkriterium. Neben einer hohen UV-Beständigkeit ist eine gute isolierende Wirkung wichtig. Diese kann durch eine geschäumte Wabenstruktur sichergestellt werden. Außerdem sorgt eine PVC Weichschaumbeschichtung dafür, dass sich spitze Steine und Wurzeln im Boden nicht durch den Teppich durchdrücken. Das Laufgefühl auf einem solchen Bodenbelag ist sehr angenehm. Werfe einen genauen Blick auf die Optik. Sie gibt Aufschluss über die Qualität des Materials und der Verarbeitung. Wie sind die Kanten gestaltet? Bestenfalls sind diese verschweißt und können bei häufigem Gebrauch nicht ausfransen. Eine recht dichte und trotzdem durchlässige Materialqualität beschert Dir eine hohe Belastbarkeit, Strapazierfähigkeit und gleichzeitig eine einfache Reinigung.

Größe

Ein wichtiger Aspekt bei Deiner Kaufentscheidung ist die Größe des Vorzeltteppichs. Idealerweise lässt er sich auf das individuelle Maß von Deinem Vorzelt passgenau zuschneiden. Falls Dein Vorzelt eine trapezförmige Grundfläche hat, musst Du den Mehrbedarf an Teppich zur Größe hinzurechnen.

Außerdem kannst Du Dich für festgelegte Standardmaße entscheiden oder Meterware kaufen. Bei letzterer Variante bist Du deutlich flexibler, weil Du genau das Maß entsprechend der Grundfläche wählen kannst.

Einsatzbereich

Genauso unterschiedlich wie Deine Reiseziele ist die Bodenbeschaffenheit an den Orten, wo Du das Vorzelt aufstellen möchtest. Es gibt Stellplätze mit Gras, steinigem oder sandigem Untergrund. Auf manchen Campingplätzen darfst Du auch nur solche Vorzeltteppiche verwenden, die luftdurchlässig gestaltet sind.

Damit möchte der Campingplatzbetreiber Schaden an der Grünfläche vermeiden. Gerade, wenn Zelte über einen längeren Zeitraum an einem Fleck stehen, entstehen unschöne braune Bereich. Die Graswurzeln bekommen weder Sauerstoff, noch Feuchtigkeit. Durch die Restfeuchte im Boden fängt das Gras an zu faulen. Achte bei Deiner Kaufentscheidung darauf, dass der Vorzeltteppich luftdurchlässig ist. Damit stellst Du auch ein angenehmes Klima im Zelt sicher.

Einen weiteren Aspekt, den Du nicht vernachlässigen solltest, sind das Gewicht und die Transportmöglichkeit. Schaue Dir dafür die Gewichtangaben in den Produktbeschreibungen genauer an. Dort findest Du Angaben pro Quadratmeter, die Du lediglich auf das Größenformat des Teppichs umrechnen brauchst. In der Regel haben Zeltteppiche ein Gewicht zwischen 200 und 550 Gramm pro Quadratmeter.

Um den Zeltboden einfach und sicher zu transportieren, bieten Dir die meisten Hersteller eine praktische Aufbewahrungstasche. Sie gehört beim Kauf eines Vorzeltteppich zur Standardausstattung. Nach dem Verstauen hat selbst ein großes Modell ein angenehmes Maß und benötigt im Wohnmobil oder Camper keinen großen Stauraum.

Was ist mit einem Markisenteppich gemeint?

Im Prinzip unterscheidet sich ein Markisenteppich in keinster Weise von einem Vorzeltteppich. Es handelt sich dabei nur um eine spezielle Bezeichnung für den ausgewählten Einsatzbereich. Legst Du den Teppich unter die ausgefahrene Markise, darf er ruhig etwas größer als die Markisenfläche sein. Du schaffst damit einen gemütlichen Bereich und der Markise und hast keine Probleme, wenn der Teppich etwas größer ausfällt.

Diese Modelle sollten unbedingt lichtecht sein. Ansonsten bleichen sie durch intensive Sonneneinstrahlung sehr schnell aus und verlieren ihre besondere Optik. Empfehlenswert ist, die Ecken am Boden mit Heringen zu fixieren. Beim Kauf werden spezielle Klammern und Heringe meist mitgeliefert. Wird der Teppich nicht befestigt, kann ein wenig Wind die Ecken nach oben schlagen. Gerade im Dunklen sind hochgeschlagene Teppichräder böse Stolperfallen, wodurch Du Dir böse Verletzungen zuziehen kannst.

Alternativen zum Vorzeltteppich

Ein Zeltteppich ist nicht die einzige Möglichkeit, um das Campen auf eine besondere Art aufzuwerten. Gerade als Dauercamper eröffnen sich Dir vielfältige weitere Lösungen, um das Vorzelt gemütlich zu gestalten. Interessant sind zum Beispiel Kunstrasen-Platten von Arisol. Sie halten den Bereich vor dem Wohnwagen stets trocken und sauber und sind ein echter Hingucker. Durch die Perforation in den Platten ist eine ausreichende Belüftung des Untergrunds sichergestellt.

Genauso kannst Du den Rollfloor der Firma Isabella verwenden. Die praktische Lösung lässt durch die Klickverbindung beliebig erweitern. Mit einer Fläche von 110 x 40 Zentimeter und einem Gewicht von 1,4 kg ergibt sich ein recht großes Packmaß. Für den Transport darf dementsprechend kein Platzmangel im Wohnmobil herrschen. Ein ähnliches System wird von Expo-Tent angeboten. Die Platten sind hierbei in flacher und nicht in gerollter Form vorhanden. Beide Produkte bieten Dir eine isolierende Wirkung. Den Bodenaufbau kannst Du mit einer zusätzlichen Teppichauflage optisch ansprechend aufwerten.

Wenn Du in Deiner Freizeit gerne handwerklich tätig bist, kannst Du Dir eine Terrasse vor dem Wohnwagen selber bauen. Anschließend lässt sich die Konstruktion mit einem Holzboden oder einem Outdoor-Teppich sehr schön veredeln. Der Aufwand ist ungleich größer und Du brauchst handwerkliches Geschick. Doch nach Fertigstellung hast Du vor dem Wohnwagen einen dauerhaft trockenen Boden im Vorzelt. Mit der entsprechenden Isolierung bleiben auch im Winter die Füße angenehm warm.

Wer allerdings nicht lange an einem festen Ort verweilt und das Nomadenleben bevorzugt, ist mit einem hochwertigen Vorzeltteppich immer noch am besten ausgestattet. Werden die Zelte abgebrochen und weitergezogen, brauchst Du ihn nur zu säubern, zusammenzufalten und an seinem angestammten Platz im Fahrzeug zu verstauen.

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 0 Average: 0]