Welches SUP Board kaufen?

Welches SUP Board kaufen?

Welches SUP Board soll ich kaufen? SUP boards sind momentan voll im Trend. Wer in einer Stadt mit einem See oder einem Fluss wohnt, hat sie bestimmt schon einmal beobachtet. SUP steht für Stand-Up-Paddeling, also aufrecht stehendes Paddeln/Rudern. So steht man beim benutzen tatsächlich ganz normal gerade und bedient dabei ein langes Paddel um vorwärts zu kommen. Nicht nur ein aufregender Balanceakt sondern auch ungeheuer spaßig.

Weniger spaßig ist dabei, sich unter den tausenden von verschiedenen Modellen für eins zu entscheiden. Welches SUP board soll man denn jetzt kaufen? Extreme Unterschiede in Dicke, Länge, Material, und vor allem auch den Preisen bieten hier eine regelrechte Qual der Wahl. Wir machens leichter, indem wir ihnen verschiedene Modelle vorstellen und ihre Vorteile und Nachteile erläutern, damit sie am Ende zu einem SUPer Board kommen.

Worauf sollte man beim Kauf eines SUP Boards achten?

Zuerst einmal gibt es zwei Arten von SUP boards:

  • Aufblasbar
  • Hardboard

Aufblasbare Boards sind nicht nur perfekt fürs Reisen, da sie sich einfach verstauen lassen, sie sind auch erstaunlich wiederstandsfähig. Hard boards hingegen sind etwas leichter zu lenken, man muss allerdings auch den nötigen Platz dafür haben. Mit einer Länge von 2,5- 4 Metern passen die Boards nicht in die meisten Autos. Vor allem Online gibt es fast nur Aufblasbare Boards zu kaufen, da diese leichter geliefert werden können. Hier sehen sie, was wir an den verschiedenen Arten mögen.

Aufblasbar

Positiv
  • Leicht zu verstauen
  • Gute Performance
  • Erstaunlich robust
  • Weit verbreitet
Negativ
  • Muss jedes mal vorher aufgepumpt werden

Hardboard

Vorteile
  • Robust
  • Unterschiedliche Preisklassen
  • Leichter zu lenken
Nachteile
  • Schlechter zu transportieren

Sup boards unterscheiden sich auch sehr oft in Länge, Breite und Dicke. Je nachdem was davon stärker ausgeprägt ist, bildet sich eine neue Unterkategorie. Es gibt also vier verschiedene Typen von SUP boards:

  • Allround
  • Touring
  • Race
  • Wave

Jedes davon hat seine eigenen Vorzüge. Aber welches SUP board lohnt es sich zu kaufen? Das kommt ganz darauf an was sie sich von ihrem Board erhoffen. Es gilt auf jeden Fall: Je dicker und breiter ein SUP board ist, desto sicherer liegt es im Wasser. Diese Art ist dann vor allem für Neuanfänger ideal.

Tipp: Auch die Länge macht einen Großen Unterschied. Je länger ein SUP board desto schneller kommt man vorwärts. Wenn sie es also lieber etwas schneller haben und gerne sportlich unterwegs sind, achten sie beim SUP board kaufen darauf.

Welches SUP Board kaufen?
Ein Mann mit einem längeren SUP board steht am Strand. Da er ein längeres SUP board gekauft hat, erreicht er eine schneller Geschwindigkeit.
Je länger desto schneller. Wer ein SUP board kaufen will und Schnelligkeit liebt, sollte sich für ein längeres entscheiden.

SUP boards sind auch auf bestimmte Gewichtsklassen angelegt. Damit man möglichst wiederstandsfrei durchs Wasser gleiten kann, sollte man hier darauf achten ein Board zu kaufen, das zu einem passt. Hier haben wir eine kleine Tabelle zu den Gewichtsklassen zusammengestellt.

Gewicht LängeBreiteVolumen
60-80 kg170 liter70-75 cm320-330 ccm
80-100 kg180 liter75-80 cm335-350 ccm
100-120 kgüber 210 liter80-83 cm350-365 ccm
120+ kgüber 230 literüber 83 cm365-380 cm

Dieses Video von SUP TV bringt das ganze nochmal super auf den Punkt

Allround SUP Board kaufen-Worauf achten?

Allround Boards sind, wie der Name schon sagt, für alle Anwendungen geeignet. Diese Boards sind zwischen 3-3,5 Meter lang und sind auch etwas breiter als ein normales SUP board. Diese Boards sind vor allem dadurch zu empfehlen, dass sie enorme Standfestigkeit bieten. Damit eignen sie sich super für jeden der SUP Boards zum ersten mal ausprobieren möchte.

Allround boards

Vorteile
  • Sehr stabiles Stehen
  • Einfach zu paddeln
  • Ideales Anfängerboard
Nachteile
  • Durch große Fläche etwas langsamer

Ein super Beispiel dafür ist das Breeze SUP board, das als aufblasbares SUP board der optimale Kauf im Bereich allround boards ist.

Breeze Stand Up Paddle Board 9.0” Grün aufblasbar iSUP im Set, 275 x 76 x 12 cm
  • Hochwertiges, aufblasbares Stand Up Paddel Board im Set – optimal für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet
  • Die Drop-Stitch-Konstruktion sorgt für Stabilität und Festigkeit; Das Anti-Rutsch-Deck ermöglicht einen sicheren Stand
  • Integriertes Transportnetz mit elastischem Gummizug; Tragegriff in der Mitte; Hochdruck-Schraubventil am hinteren Ende des Paddle Boards
  • Lieferumfang: Aufblasbares Board, abnehmbare Finne, 3-teiliges verstellbares Aluminium-Paddel, Sicherheitsleine, Hochdruck-Pumpe, Transportrucksack
  • Abmessungen (H x B x T): 275 x 76 x 12 cm; Belastbar bis 95 kg; Weitere Angaben bitte der Artikelbeschreibung entnehmen

Touring SUP Board kaufen-Worauf achten?

Touring SUP boards sind meistens eine Mischung aus Race und Allround boards. Sie bieten meist eine gute Mischung aus Schnelligkeit und Standfestigkeit. Die Boards sind meist nicht ganz so lang wie Race Boards und etwas schmaler als Allround boards, wodurch ein perfektes Board für etwas erfahrenere Wassersportler entsteht. Es eignet sich aber auch gut für Leute die nicht auf eine gute Balance verzichten möchten und trotzdem gerne etwas schneller wären.

Touring Boards

Vorteile
  • Schneller als Allround board
  • Leichter schnellere Strecken zurückzulegen
  • Gute Mischung aus Schnelligkeit und Stabilität
Nachteile
  • Etwas unstabiler als Allround
  • Eventuell nicht für komplette Neueinsteiger geeignet

Hier fanden wir, dass das Touring Modell von Bluefin den besten Eindruck vermittelt.

Bluefin SUP Aufblasbares Steh-Paddle Board | 14' Sprint-Modell | Touring/Race-Modell | Komplett mit allem Zubehör
  • SUCHST DU NACH DEM ROBUSTESTEN ALL-INKLUSIVE SUP TOURING PADDEL BOARD? Nur Bluefin verwendet 1000 Denier Exo Surface Laminierung PVC & Pro Weave Drop-Stitch. Diese Materialien machen unsere Boards so robust, dass sie bis zu 28 PSI aushalten können und die stabilsten, sichersten, Stand Up Paddel Boards sind, die Du jemals kaufen wirst.
  • SPRINT BIETET EINZIGARTIGE GESCHWINDIGKEIT UND GLEITEIGENSCHAFTEN – Erkunde die Welt auf einem aufblasbaren Paddel Board, das dafür ausgelegt ist, weiter, schneller und effizienter zu reisen. Abgewinkelte Nose für stabiles Cruisen & viel Platz für Reisegepäck auf einem unglaublich stabilen Deck. 427 cm x 71 cm x 15 cm
  • LANGLEBIGER REISE-RUCKSACK UND LEICHTES FIBERGLAS PADDEL – Der wohl bequemste Paddelboard-Rucksack mit extra Polsterung und extra breiten Schultergurten. Das verstellbare 2-teilige Paddel hat einen ergonomischen Schaft aus Fiberglas, der fast 45% weniger wiegt als herkömmliche Stand Up Paddel. Das stabile Polyurethan Schaufelblatt kann nicht brechen oder beschädigt werden. Beides schwebt Überwasser und gehen nicht unter!
  • SMART LOCK FINNE & DOPPEL-ACTION LUFTPUMPE - Unsere vielseitige 8-Zoll Center-Finne mit optimiertem Design bietet ultimativen Gleitkomfort und Vielseitigkeit beim Paddeln. Keine Metallteile, die verloren gehen können. In Sekundenschnelle auch von Kindern zusammengesteckt. Die Doppel-Action Luftpumpe pumpt das aufblasbare Standup Paddle Board sowohl in der RUNTER- als auch RAUF-Bewegung auf.

Race SUP Board kaufen-Worauf achten?

Wer hingegen mittlerweile schon auf höhere Stabilität verzichten möchte, um über das Wasser zu flitzen, der braucht ein Race board. Die für erfahrenere Benutzer ausgelegten Boards sind schmal, lang verdammt schnell. Leider büßen sie dafür auch etwas an Wendigkeit ein. Trotzdem ein Muß für jeden der Geschwindigkeit liebt. Race boards sind meist 3,5-3,7 Meter lang.

Race Board

Vorteile
  • Schnell
  • Weniger Kraftaufwand um voranzukommen
  • Schmaleres Design
  • Ausgelegt für längere Strecken
Nachteile
  • Weniger Stabilität
  • Etwas weniger wendig

Das R1 zray Race ist bei Race SUP boards kaufen unsere Top Auswahl.

Wave SUP Board kaufen-Worauf achten?

Wave Boards

Vorteile
  • Auch im Meer benutzbar
  • Besonders Stabil um Wellen standzuhalten
Nachteile
  • Für Flüsse/Seen sind andere Modelle geeigneter

Wave Boards sind etwas ganz spezielles. Wie der Name zu vermuten gibt, sind diese Boards darauf ausgelegt im Meer benutzt zu werden. Während andere SUP boards meist nur auf Flüsse oder Seen fahrbar sind, kann diese Art auch bequem im Urlaub benutzt werden. Also Perfekt für eine Freizeit mit Sonne und Familie, für jeden der auch fern von der Heimat gerne Paddeln möchte.

Starkes Board: Das Auqamarina Fusion Wave board.

Aqua Marina Aufblasbare Sup Paddle Stand AQUAMARINA Fusion 2019 Komplette Packung 315x76x15cm
  • Volumen 290l. - Gewicht 8,4kg
  • max. Nutzlast 130kg
  • Leichte Drop-Stitch-Technologie
  • Lieferumfang: Magic Rucksack, Double Action Pumpe mit Manometer, Sports III 3sect. verstellbares Aluminiumpaddel - max. 210cm, Slide-in Center Finne, Paddle Board Sicherheitsleine
  • max. Luftdruck: 15psi

Vielleicht auch interessant:

Fazit

SUP Boards sind aus gutem Grund im Trend. Jeder der gerne mal etwas neues Ausprobieren möchte, sollte sich daran versuchen. Beim Kauf sollte man gut wissen, wo genau man Paddeln möchte und wieviel man sich zutraut. So oder so sollte ein Allround board immer ein stabiler Kauf sein.Es lohnt sich aber wie immer sich umzugucken und verschiedene Angebote zu vergleichen um keinen Fehlkauf zu tätigen.

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 0 Average: 0]