Gaunerzinken – Die Gaunerzeichen verstehen!

gaunerzinken

Was ist ein Gaunerzinken?

Es gibt sie tatsächlich. Die Sprache der Ganoven und Gauner. Zwar ist es weniger eine Sprache, denn der Begriff Gaunerzinken beschreibt eher Zeichen als eine Sprache. Doch sind Gaunerzinken durchaus real und Grund zur Sorge. Wer also merkwürdige Zeichen am Haus oder ums Haus herum, entdeckt, sollte auf der Hut sein und in jedem Fall einige Schritte in die Wege leiten. Nicht alle Zeichen sind gleich Grund zur Sorge und müssen Angst vor Gaunern herbeiführen, denn auch Kinder malen gerne mal mit Kreide das eine oder andere, doch einige Zeichen drohen zu Ungemach zu führen. Hier also einige Infos zum Thema Gaunerzinken.

Wie gehen Gaunerbanden häufig vor?

Zumeist schicken die Räuber zunächst einen Ganoven vor, der damit beauftragt ist, die Umgebung und das Haus auszukundschaften. Er beobachtet das Haus und wird selbiges entsprechend kennzeichnen. Sie finden auf diese Weise heraus, ob, wann und wo sich ein Einbruch lohnt und wo eben nicht. Besonders gerne bricht man natürlich dort ein, wo vielleicht die Hausbewohner gerade im Urlaub sind. Ist die Luft rein und erscheint ein Einbruch als lohnenswert, wird es mit Hilfe der Gaunerzinken darüber Erkenntnisse geben.

Gaunerzinken erklärt

Mit Hilfe von Gaunerzinken geben Gauner Informationen zum Haus Preis. Diese Informationen verhelfen den Gaunern dazu, das Haus besser einschätzen zu können. Diese Zeichen warnen bei problematischen Themen, wie zum Beispiel, wenn ein Haus im Haus, sie geben Aufschluß darüber ob im Haus etwas zu holen ist oder ob gar ein Waffenbesitzer im Haus lebt. Ein Kreuz zum Beispiel kündigt einen bevorstehenden Einbruch an, während ein Kreis, der ein Kreuz enthält besagt, dass man in dem Haus nichts klauen können wird. Drei schräge Striche beschreiben, dass der Einbruch bereits stattgefunden hat.

Gutes Video zu diesen Zeichen

Hier werden Gaunerzinken recht gut erklärt. Erfahre hier, wann Vorsicht geboten ist und wann dein Haus unter Beobachtung durch Ganoven steht.

Was tun, wenn man Gaunerzinken sieht?

Wer solche Zeichen am Haus entdeckt, sollte auf der Hut sein und in jedem Fall einen Fachmann für Haussicherheit aufsuchen. Wer in den Urlaub fährt, sollte dafür Sorge tragen, dass die Nachbarn das Haus im Blick haben und hier und da für Licht im Haus sorgen. Bei auffälligen Personen, sollte in jedem Fall die Polizei alarmiert werden. Die Bedeutung der Gaunerzinken werden online bestens erklärt, doch auch wenn man ein merkwürdiges Symbol im Netz nicht recherchieren kann, sollte man alarmiert sein und entsprechende Maßnahmen einleiten. Gaunerzinken sind also eben kein Relikt aus vergangenen Zeiten, sondern auch heute noch übliche Praxis der Diebe.

Weitere Tipps, wenn man diese modernen Geheimzeichen sieht:

In jedem Fall, sollte man ein Foto der Geheimzeichen und der Umgebung machen. Erst dann beseitigt man den Code am Haus, indem man ihn abwischt. In jedem Fall sollten Nachbarn und Polizei informiert werden.
Alleinstehende Frauen sowie ältere Menschen sollten besonders auf der Hut sein. Da man davon ausgeht, dass sie über wertvolle Sachwerte verfügen, greifen Einbrecher auch gerne die Wohlhabenden an.

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 0 Average: 0]
Geposted in

Marc Landlive Redaktion

Als bekennender Outdoor Fan, Tier Fan und vor allem als jemand, der gerne seinen Tag bei der Gartenarbeit verbringt, schreibe ich für Landlive zu Themen, die mich eben bewegen. Ich hoffe hier dem einen oder der anderen ein paar interessante Tipps geben zu können, wenn es um das Leben mit der Natur geht.