Nandus in Deutschland – Neues Problem für die Landwirtschaft!

nandu

Nandus in Deutschland weiter auf dem Vormarsch

Welche ein anmutiger Vogel der Nandu doch ist. Diese gigantischen, eigentlich in Südamerika beheimateten Vögel, sind tatsächlich auch in Deutschland und in freier Wildbahn zu beobachten! Eigentlich eine tolle Sache, doch die Tatsache, dass der Nandu sich in Deutschland quasi wie Zuhause fühlt und hier bestens gedeiht, wird allmählich auch zum Problem. Über 500 Nandus finden sich in Nordwestmecklenburg und sie fühlen sie gedeihen hier wohl bestens. Dies geht allerdings auch zu Lasten der Raps Bauern oder jener Landwirte, die über Getreideflächen verfügen.

Wie kamen die Nandus nach Deutschland?

Es kam wie es so oft kommt, wenn Tierarten, die hier nicht heimisch sind gehalten werden. So büxten einst einige der großen Laufvögel aus einem Freigehege in Schleswig-Holstein aus, um sich hier auszubreiten. Wo wilde Tiere auf den Menschen trifft sind Probleme jedoch leider vorprogrammiert und so erfreuen sich nicht alle über den Anblick eines Nandus. Die entfernt mit dem Strauß und dem Emu verwandten Laufvögel sind vielerorts nicht beliebter als Wolf oder Wildschwein.

Deutsche Landwirte sorgen sich um ihre Kulturen und fordern eine intensive Regulierung seitens des Staates. Bedenkt man, dass die ersten Nandus erst ca. im Jahr 2000 ausbüchsen konnten, so ist es erstaunlich, dass heute ca. 500 Nandus hier heimisch wurden, dies im übrigen in Schaalsee. Bereits im Jahr 2017 ordnete das Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern an, Löcher in die Nandu-Eier zu bohren, um den nachwuchs der Nandus zu regulieren. Dies schadete der Vermehrung der Nandus jedoch nur bedingt und schnell wuchs die Population weiter.

Wo liegt das Problem mit den Nandus?

Die Nandus ernähren sich unter anderem von Weizen- und Raps. Das Töten von männlichen Nandus gilt als eine Option, um den Landwirten zu helfen, die ihre Ernte von den Nandus bedroht sehen. Es bleibt abzuwarten, wie man auf die Schäden durch Nandus reagieren wird. Diskutiert wird der Laufvogel jedoch kontrovers.

Die Geschichte der Nandus in Deutschland, erinnert durchaus an die der Waschbären. Auch Waschbären fühlen sich in unseren Gefilden übenraus wohl, was allmählich ebenfalls zum Problem wird. Wie man Waschbären vergrämen kann, erfährst du hier: Waschbär Vergrämungsmittel

Lass doch gerne eine Bewertung da!
[Total: 2 Average: 5]
Geposted in ,

Marc Landlive Redaktion

Als bekennender Outdoor Fan, Tier Fan und vor allem als jemand, der gerne seinen Tag bei der Gartenarbeit verbringt, schreibe ich für Landlive zu Themen, die mich eben bewegen. Ich hoffe hier dem einen oder der anderen ein paar interessante Tipps geben zu können, wenn es um das Leben mit der Natur geht.