Tierwebcams – Tiere live beobachten!

tierwebcams

Tierwebcams sind der Hit bei Tierfreunden

Tierwebcams erfreuen sich großer Beliebtheit und nicht selten gelingt die Aufnahme sensationeller Ereignisse aus der Tierwelt. Beobachtet man so zum Beispiel per Tierwebcam ein Storchennest oder ein Falkennest, so lässt sich beobachten wie die Jungvögel zur Welt kommen, zum ersten Mal zum Flug ansetzen oder von den Eltern gefüttert werden. Sowohl Storch als auch Falke können jedoch auch schnell per Tierwebcam zum Hauptdarsteller eines Actionfilms oder besser gesagt Thrillers werden. Erst kürzlich gelangen Filmern Aufnahmen, die den Angriff eines Falken auf ein Storchennest filmten. Der Falke hatte es wohl auf den Nachwuchs der Störche abgesehen, doch fand ein jähes Ende und wurde von dem Storch totgehackt. Eigentlich keine schöne Sache, aber so ist die Natur eben.

Welche Tierwebcams gibt es?

Es gibt zahlreiche Tiercams. In Heidelberg zum Beispiel kann man das jährlich brütende Falkenpaar beobachten wie es sich um den Nachwuchs sorgt. In anderen Städten sind es die Störche, die im Web zu Stars werden. Das sind jedoch bei weitem nicht die einzigen Tiere, die sich per Webcam beobachten lassen.

Worldofanimals.de zeigt Tierwebcams auf der ganzen Welt. So sucht man dort nach der gewünschten Cam und schon gelangt man zu dem Tier, das man beobachten möchte.

Auch auf Tierwebcams.de findet man zahlreiche Cams und auch hier lässt sich spielend leicht die richtige Tierwebcam finden.

Wer es liebt, Tiere live zu beobachten, ist auch bei NABU gut aufgehoben.

NABU und seine Partnerorganisationen haben gleich zahlreiche Cams aufgebaut, so dass auch Adler live beobachtet werden können. Es müssen jedoch nicht immer Vögel sein, es gibt so viele Tierwebcams im Internet.